Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX Ausblick: After Hour Party mit Mario Draghi

DAX Ausblick: After Hour Party mit Mario Draghi

2019-06-19 06:03:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX aktuell vorbörslich über Vortagesschlusskurs. Am Montag schloss der deutsche Leitindex-Future mit einem Plus von 1,71 %. Die Vorgaben aus den USA und China sind ebenfalls positiv. Aktienanleger bleiben vorerst in Feierlaune, nachdem EZB Präsident Mario Draghi weitere geldpolitische Lockerungen in Aussicht stellte. Die FED wird heute womöglich nachziehen.

Feierlaune steigt dank Draghi wieder

Nachdem Anleger bereits zuvor auf Basis von Erwartungen an geldpolitische Lockerungen eine Party gestartet hatten, verringerte sich die Feierlaune in der vergangenen Woche etwas, bis EZB Präsident Mario Draghi am Dienstag zur After Hour Party angestossen hat. Der deutsche Leitindex, DAX, konnte somit die 12.200 Punkte ohne Probleme überwinden. Auch in anderen Ländern, wie Japan (Nikkei 225), wurde gefeiert und das trotz schlechter Daten zur Handelsbilanz.

Draghi kündigt mögliche Zinssenkungen an

EZB Draghi kündigt eventuelle Zinssenkungen an

Quelle: Justin McQueen, Twitter

Fokus auf die FED

Dennoch, kurze Zeit später wurde klar, dass Mario Draghis Aussagen nicht nur für Marktteilnehmer überraschend kamen, sondern auch innerhalb der EZB einige Uneinigkeiten gibt. Wie dem auch sei, der Fokus richtet sich klar auf die FED. Sollte diese Erwartungen der Marktteilnehmer nicht enttäuschen, dürften die Aktienmärkte, insbesondere an der Wall Street, in Feierlaune bleiben.

An der Konjunkturfront enttäuschten die ZEW Indikatoren deutlich, Daten vom US Immobilienmarkt kamen gemischt rein, aber überwiegend positiv. Der API Bericht zeigte einen leichten Abbau der US Rohölbestände, was dem Ölpreis ein wenig auf die Sprünge helfen könnte. An der Brexit-Front sieht es danach aus, als würde Boris Johnson der nächste PM werden. Doch die Brexit-Frage wird sich dadurch nicht lösen lassen, auch wenn Johnson aus den Reihen der EU-Skeptiker kommt.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Konjunkturdaten heute

  • JAP Handelsbilanz Mai
  • GB Einzelhandelspreisindex / Erzeugerpreisindex / Verbraucherpreisindex Mai
  • CAD VPI Mai
  • CHF SNB Quartalsbericht
  • USA FED Zinsen
  • EIA Rohölbestände

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Charttechnischer DAX Ausblick

Charttechnisch betrachtet, dürfte das Mai-Hoch bei zirka 12.480 Punkten im Dax als Ziel valide geworden sein. Kann dieses überwunden werden, deutet die Fibonacci-Analyse ein mögliches, vorläufiges Ziel bei 12.600 Punkten an. Erst wenn diese Kurszone überwunden wird, dürfte das Upside-Potential deutlich zunehmen und Ziele bei knapp über 13.000 Punkten valide werden.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.