Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ausblick: DAX nach Aussagen zu EU Zöllen fester

Ausblick: DAX nach Aussagen zu EU Zöllen fester

2019-05-16 05:35:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der DAX notiert vorbörslich am Mittwochmorgen unter dem Vortageschlusskurs (Future). Allerdings verzeichnete diese auf Intraday-Basis eine starkes Reversal und schloss wieder über 12.000 Punkten. Automobilwerte schoben den Index an. Auch in den USA ging es am Abend wieder aufwärts. In Asien gab es am Donnerstag nur leichte Zugewinne.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Trump kündigt Verlängerung der Deadline auf EU-Zölle an

US Präsident Trump lies wie gewohnt per Twitter verlauten, dass die Deadline für das Verhängen von Zöllen auf EU-Importe, die am Samstag abläuft, verlängert werden könnte. Dies bescherte dem DAX Index ein abruptes Reversal auf Intraday-Basis. Auch an den US Märkten (S&P500) ging es wieder aufwärts. Hier gab es ebenso Aussagen bezüglich der im vergangenen Jahr verhängten Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte. Möglicherweise befände man sich in einer Verhandlungsphase, in der die Zölle teileweise aufgehoben werden könnten.

An der Konjunkturfront konnten Daten zum deutschen BIP Wachstum im ersten Quartal nicht gänzlich überzeugen. Während das Wachstum QoQ mit 0,4 % im Rahmen der Erwartungen ausfiel, lag das Wachstum mit 0,6 % im Jahresvergleich leicht unter der Erwartung von 0,7 %, nach 0,9 % zuvor. In den USA enttäuschen insbesondere die Einzelhandelsumsätze. Noch ist es aber nach den starken Daten vom März kein Trend, insofern haben diese Daten Marktteilnehmer nicht wirklich besorgt.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Konjunkturdaten heute

  • AUD Veränderung der Erwerbstätigenanzahl / AQ / Erwerbsquote
  • China Immobilienpreise Apr
  • EU Handelsbilanz Mrz
  • USA Baugenehmigungen Apr
  • USA Philly FED Herstellungsindex Mai
  • CAD Industrieumsätze / Veränderung der ADP Arbeitsplätze

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, notiert der DAX wieder über der wichtigen 12.000 Punkte Zone und dem 38,2 % Fibonacci-Retracement. Auch die kurzfristige Korrekturtrendlinie konnte überwunden werden. Als nächstes Ziel könnte sich das 23,6 % Fibo-Level darstellen. Kann dies überwunden werden, wäre es das zweite Signal für das mögliche Ende der Korrektur. Damit haben die Bullen zunächst wie erwartet an der wichtigen Unterstützungszone einen Gegenangriff gestartet. Nun geht es darum, Nachhaltigkeit zu beweisen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

S&P 500 steht weiterhin vor einer starken Unterstützung

Der S&P 500 Index hat zwar ebenfalls ein gutes Reversal auf Intraday-Basis verzeichnet, hat den wichtigen Widerstand zwischen 2.850-2.860 Punkten aber noch nicht geschafft. Auch die Korrekturtrendlinie wurde noch nicht überschritten. Kann der Widerstand in Kürze genommen werden, läge das nächste relevante Ziel womöglich bei 2.900 Punkten.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

S&P 500 Index Chart auf Tagesbasis

S&P 500 Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.