Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #USDJPY: Der japanische Yen konnte in diesem Jahr bereits von den erhöhten Risiken am Markt profitieren. Die jüngste Dollar-Rallye könnte nun vorerst gestoppt werden. Der Bereich um die 109 Yen dürfte ein Bollwerk für den Dollar darstellen. https://t.co/B3lxKKlKtk @DavidIusow https://t.co/hc90uhBc5U
  • #GBPUSD Prognose: Vorsicht vor dem Wochenende https://t.co/t10yJAiZS9 #GBP #Forex #Brexit #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/4yCmIt9aMR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,94 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,05 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1ET8jNRNpB
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (OCT 11) um 11:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,17 % Gold: 0,13 % Silber: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6fRqbsH0O0
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,26 % 🇬🇧GBP: -0,32 % 🇳🇿NZD: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iCuJfVXxKG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,00 % Dow Jones: -0,21 % S&P 500: -0,23 % CAC 40: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/frPhSVQIN2
  • No progress so far in #DAX . A good opportunity to realize why #trading a predefined plan has not just the advantage of a plan as such but let you stay away from a trade when there is no need to be in. #DAX30
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP F) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.9% Vorher: 1.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
S&P500 und DAX Ausblick - Da ist der Angriff der Bullen

S&P500 und DAX Ausblick - Da ist der Angriff der Bullen

2019-05-15 05:43:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der DAX notiert vorbörslich leicht über Vortagesschlusskurs. Am Dienstag konnte ein Plus von 1,4 % (Future) erzielt werden. Auch an den US Märkten ging es wieder leicht aufwärts. Am Mittwoch konnten sodann auch Asiens Aktien den mehrtätigen Abwärtstrend vorerst stoppen und notierten im Plus.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Inhalte

  1. Konjunkturdaten rücken in den Fokus
  2. Termine des Tages
  3. DAX charttechnisch vor Widerstandszone
  4. S&P 500 charttechnisch noch im Korrekturtrend

Konjunkturdaten rücken in den Fokus

Bis auf die positiven Aussagen hinsichtlich der bald eventuell wieder startenden Gespräche im Handelsstreit, gibt es eigentlich kaum positive Impulse für den Aktienmarkt. Dennoch erholten sich diese am Dienstag, in der Hoffnung das Schlimmste sei fürs Erste vorbei. Die Quartalssaison dürfte fast eingepreist sein.

Nun rücken die Konjunkturdaten wieder in den Fokus und hier steht heute das deutsche BIP-Wachstum per Q1 an. Erwartungen sind im Vergleich zu den Vorquartalen positiv. Aus China wurden Daten zur Industrieproduktion und weiteren gemeldet, die im Großen und Ganzen unter den Erwartungen und schlechter als im Vormonat ausgefallen sind. Damit lässt sich die Erwartung der Marktteilnehmer bestätigen, dass es bald weitere Lockerungen seitens der PBOC geben wird.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Konjunkturdaten heute

  • AUD Westpac Konsumklima Mai
  • China Anlageinvestitionen / Industrieproduktion / Einzelhandelsumsätze / AQ
  • DE / EU BIP Q1
  • JAP Werkzeugmaschinenbestellungen
  • IEA Monatsbericht
  • USA Einzelhandelsumsätze Apr
  • CAD VPI Apr
  • USA Industrieproduktion Apr
  • EIA Rohöllagerbestände

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, haben die Bullen wie erwartet den nächsten relevanten Gegenangriff nach Erreichen der wichtigen Unterstützungszone gestartet und das zuvor unterschrittene 38,2 % Fibonacci-Retracements wird nun als Widerstands getestet, das in etwa mit der Kurszone bei 12.000 Punkten zusammenfällt. Kurse über 12.050 Punkten dürften womöglich das erste Signal für das Ende der aktuellen Korrektur aussenden.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

S&P 500 steht weiterhin vor einer starken Unterstützung

Auch im S&P 500 Index haben die Bullen vorerst eine Offensive gestartet, sie haben allerdings den Korrekturtrend noch nicht beenden können. Das erste Signal für das mögliche Ende dieser, dürfte bei Kursen oberhalb von 2.865 Punkten verzeichnet werden. Dann wäre ein Kreuzwiderstand überwunden, siehe Chart unten.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

S&P 500 Index Chart auf Tagesbasis

S&P 500 Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.