Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Goldpreis Analyse: Gold-ETF Abflüsse im November https://t.co/IZh3aTAJ19 #Gold #ETF #XAUUSD #Goldpreis #investment @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/SdO4cg8pQg
  • Yes but that`s nothing new anymore I guess, so don`t expect to much from it 😉 https://t.co/Ri1fMbOjhY
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC), Aktuell: 11.2 Erwartet: N/A Vorher: -1.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 1.1 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC), Aktuell: -19.9 Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇬🇧 GBP Trade Balance (OCT), Aktuell: -£5188m Erwartet: -£2700m Vorher: -£1922m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
Vorbörslicher Marktüberblick: EUR/USD, DAX, Öl und Gold

Vorbörslicher Marktüberblick: EUR/USD, DAX, Öl und Gold

2019-03-19 06:47:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen leicht über Vortagesschlusskurs. Am Vortag wurde ein leichtes Minus verzeichnet. Zu den größten Gewinnern gehörte Deutsche Bank (+4,14%), thyssenKrupp (+2,82%) und Wirecard (+2,19%), zu den Verlierern Covestro (-3,36%), Infineon (-2,57%) sowie Adidas (-2,35%). Die Vorgaben aus Asien sind am Dienstag schwach.

DAX konnte die letzten Hochs nicht überwinden

Der deutsche Leitindex konnte zum Wochenauftakt das letzte Verlaufshoch nicht überwinden. Sollte das tiefere Hoch nun auf kurzfristiger Basis bestätigt werden, könnten tiefere Kurse in Kürze eintreten. In den USA ging es zumindest beim S&P 500 Index auf neue Verlaufshochs. Dies konnte den deutschen Leitindex allerdings nicht mehr unterstützen. In Asien sind die Vorgaben am Dienstag schwächer.

Im Zuge der kommenden Brexit-Abstimmung sieht es nach weiteren Kapriolen aus. Einige Sprecher sehen in der kommenden Abstimmung keine hohe Bedeutung, sofern keine neue Verhandlungen stattgefunden haben. Die Lage bleibt damit prekär und dürfte damit auf den europäischen Märkten vorerst lasten. Marktteilnehmer könnten vorsichtig in den nächsten beiden Tagen agieren, da sowohl die Brexit-Abstimmung stattfindet als auch das FOMC Statement veröffentlicht wird.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Termine des Tages

  • AU RBA Sitzungsprotokoll
  • GB Durchschnittseinkommen JAN
  • GB Arbeitslosenänderung FEB
  • GB Arbeitslosenquote JAN
  • GB Veränderung der Arbeitslosenanzahl 3MOM
  • EU Praet Rede
  • DE ZEW Indikatoren MRZ
  • USA API Rohölbestände

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

EUR/USD Kurs bleibt stabil

Der EUR/USD Kurs kann sich weiterhin stabil halten. Erwartungen an eine dovishe FED im Rahmen des FOMC Statements und der FED Pressekonferenz am Mittwoch könnten den US Dollar generell im Vorhinein belastet haben. Ob diese Erwartungen eintreffen, ist eine andere Frage und wird sich spätestens am Mittwochabend herausstellen. Der US Dollar Index scheint überverkauft auszusehen und ein Rebound dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ein technischer Widerstand im EUR/USD Kurs ist bei 1,1366 USD je Euro auszumachen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

EUR/USD Chart auf Vierstundenbasis

EUR/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Goldpreis stabil

Im Goldpreis erholt sich mit wenig Dynamik weiter, hat das letzte Verlaufshoch bei 1.311 USD je Feinunze allerdings noch nicht erreicht. Sollte er es in Kürze doch rüber schaffen, was im Rahmen der aktuellen Brexit-Debatten nicht ungewöhnlich wäre, da das Marktrisiko ein wenig steigt, dürfte die Kurszone bei 1,320 USD je Feinunze als Widerstand im Auge behalten werden. Erst Kurse darüber dürften die aktuelle Korrektur in Frage stellen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Gold Chart auf Tagesbasis

Goldpreis Chartanalyse auf Tagebasis

Quelle: IG Handeldsplattform

Ölpreis Brent könnte von neuen Aussagen der OPEC + profitieren

Der Ölpreis Brent konnte sich gestern stabil halten, nachdem es Aussagen bezüglich der OPEC + Kürzungen gab. Ob diese in das zweite Halbjahr fortgesetzt werden oder nicht, darüber wollen die Länder nun erst im Meeting im Juni entscheiden, wie es aus mehreren Medien hiess. Damit sollten die Kürzungen zumindest bis dahin fortgesetzt werden, was Marktteilnehmer nun als bullish interpretiert haben. Heute stehen die API Bestandsdaten aus den USA an, die den Ölpreis WTI beeinflussen könnten.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Ölpreis Brent Chart auf Vierstundenbasis

Ölpreis Brent Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.