Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Vortagesschlusskurs. Am Vortag lag das Plus bereits bei 0,70 %. Zu den größten Gewinnern gehörte Covestro (+3,55%), Wirecard (+3,03%) und Fresenius (+2,67%), zu den Verlierern Lufthansa (-2,17%),thyssenKrupp (-1,27%) sowie Infineon (-0,89%). Die Vorgaben aus Asien sind leicht positiv.

DAX erreicht vorbörslich neue Verlaufshochs

Am Donnerstag konnte eine gewisse negative Divergenz zwischen dem deutschen Aktienmarkt und dem US Markt festgestellt werden, wobei der DAX sich stabiler zeigte. Möglicherweise lag es am schwächeren Euro gegen den US Dollar. Der US Dollar drehte abrupt ins Plus nachdem die Daten zum US BIP per Q4 2018 besser ausfielen als erwartet. In der Nacht hatte China den Caixin Einkaufsmanagerindex präsentiert. Dieser ist, wie auch der offizielle Index einige Tage zuvor, im Kontraktionsbereich ausgefallen, allerdings etwas höher als im Vormonat. Chinas Aktien schlossen leicht positiv am Freitag.

Charttechnisch betrachtet, hat der Index es nun geschafft deutlich höher über der wichtigen Kurszone von 11.500 Punkten zu schließen. Vorbörslich geht es damit bereits in Richtung 11.600 Punkte. Die mittelfristig wichtige Widerstandszone könnte nun allerdings bei 11.700-11.800 Punkten sich befinden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Termine des Tages

  • JAP Job/Bewerber Ratio JAN
  • JAP Tokio VPI FEB
  • JAP AQ JAN
  • JAP Investitionstätigkeit Q4
  • China HSBC Einkaufsmanagerindex Produktion FEB
  • DE/EU Einkaufsmanagerindex Produktion FEB
  • DE AQ / Änderung der Arbeitslosigkeit FEB
  • GB Einkaufsmanagerindex Produktion FEB
  • EU VPI FEB
  • USA PCE Deflator DEZ
  • CAD BIP Q4 / DEZ
  • USA Einkaufsmanagerindex Produktion FEB
  • USA Uni Michigan Konsumentenerwartungen FEB
  • USA Oil Rig Count
  • USA gesamter Fahrzeugabsatz

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

EUR/USD Kurs wieder unterhalb des 100-Tagedurchschnitts

Der EUR/USD Kurs musste wieder unterhalb des gleitenden 100-Tage-Durchschnitts schließen, nachdem der US Dollar am frühen Nachmittag wieder ins Plus drehte. Grund dafür war die Veröffentlichung des BIP-Wachstums per viertes Quartal, das mit einem Anstieg von 2,6 QoQ deutlich über der Erwartung von 2,2 % lag. Es stehen heute noch einige Daten aus den USA an, die den Erholungstrend anschieben könnten, wie etwa der PCE Deflator und der ISM Einkaufsmanagerindex.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EURUSD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gold erholt sich mit schwächerem US Dollar

Der Goldpreis hat für den Donnerstag eine äußerst volatile Phase gezeigt. Nachdem der US Dollar am Vormittag zunächst weiter eingebrochen war, versuchte sich der Goldpreis an einer abrupten Erholung ab der sekundären Trendlinie. Doch auch für den Goldpreis wirkte der Rebound im US Dollar sehr belastend. Der Preis korrigierte die gesamten Gewinne vom Vormittag, durchbrach die besagte Trendlinie nach unten und testet nun den horizontalen Unterstützungsbereich bei 1.310 USD je Feinunze an. Und es sieht danach aus, als würde die 1.300 USD je Feinunze-Zone nun bald zügig erreicht werden. Darunter wird es gefährlich.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Goldpreis Chartanalysea auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Ölpreis WTI mit neuen Hochs in den März

Der Ölpreis lässt sich von einem festeren US Dollar, wie so oft, nicht beeindrucken. Vorerst. Der Abbau der US Bestände deutet auf eine geringere Aktivität bei der US Produktion hin und eine erhöhte Nachfrage. Die OPEC + Staaten sind der Forderung des US Präsidenten noch nicht nachgegangen. Es wird auch erwartet, dass in Kürze Russlands Compliance bei den Kürzungen höher ausfallen wird. Nächstes Ziel könnte sich in etwa bei 60 USD je Barrel befinden.

Dort liegt das 50 % Fibonacci-Retracement sowie würde dann eventuell der gleitende 200-Tage-Durchschnitt verlaufen. Medienberichten zufolge hat die USA Allerdings damit begonnen die strategischen Reserven abzubauen, was darauf schließen lassen könnte, dass nun Gegenmaßnahmen eingeleitet würden gegen eine zu stark steigenden Ölpreis. Die aktuellen Hoch könnten daher nur von kurzfristiger Dauer sein.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Ölpreis WTI Chart auf Tagesbasis

Ölpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: