Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen unter Vortagesschlusskurs wobei der Vortag mit einem Minus von 2,42 % abgeschlossen wurde. Die 11.000 Punkte Zone wurde damit kurzfristig unterschritten. Anleger nehmen wieder Reißaus, nachdem es, laut Medien, bis Ende des Monats wahrscheinlich zu keiner Einigung im Handelskonflikt kommen wird. Auch die Konjunkturdaten drücken auf die Stimmung.

DAX Analyse Update: Handelsstreit rückt erneut in den Vordergrund

US Präsident Donald Trump hat verlauten lassen, dass es bis zum Ende des Monats wohl zu keinen Gesprächen mehr mit der chinesischen Regierung kommen wird. Da dann jedoch die Verhandlungsfrist bis zur Implementierung der nächsten Importzölle ablaufen wird, gehen Anleger davon aus, dass es bis keine Einigung im Handelsstreit geben wird. Diese Erwartung belastet nicht nur die Wall Street, sondern auch den DAX.

Negative Konjunkturdaten, wie etwa die deutschen Werksaufträge sowie die Industrieproduktion, signalisierten weiterhin einen fallenden Trend im Wirtschaftswachstum. Der EZB Ökonom, Coeure, erwartet laut einer Rede vom Donnerstag, eine deutlich längere Abschwächung der EU Wirtschaft.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentiment kostenfrei zu erhalten.

FED sollte weiter neutral bleiben, T-Mobile US übertrifft Erwartungen

Auf der anderen Seite des Atlantiks hat sich FED Mitglied Bullard ebenso negativ zur aktuellen Konjunkturentwicklung geäußert. Er geht davon aus, dass die FED das Inflationsziel von 2 % in diesem Jahr verfehlen wird und deshalb von weiteren Zinsschritten zunächst absehen sollte. Bullard ist in diesem Jahr wählendes Mitglied, weshalb seine Aussagen von Marktteilnehmern beobachtet werden.

Die US Berichtssaison dürfte ihren Zenit nun erreicht haben. Gestern hatte das Unternehmen T-Mobile US die Erwartungen der Analysten übertreffen können. Der Umsatz lag per Q4 2018 bei 11,4 Mrd. USD, erwartet wurden im Mittel 11,358 Mrd. USD. Es wurde zudem ein bereinigter Gewinn je Aktie von 0,75 USD erzielt, bei einer Schätzung der Analysten von 0,70 USD.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine des Tages

  • JAP Ausgaben der privaten Haushalte
  • DE Handelsbilanz DEZ

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, hat der Index nun die 11.000 Punkte Zone als Unterstützung unterschritten, schloss aber auf Tageskerzenbasis noch nicht darunter. Die Dynamik der Abwärtsbewegung vom Donnerstag legt jedoch nahe, dass es noch ein Weilchen abwärts gehen kann. Die nächste technische Unterstützungsebene liegt in etwa bei 10.800 Punkten.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Tagesabasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: