Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX Analyse: Keine positiven Impulse

DAX Analyse: Keine positiven Impulse

2019-01-08 07:12:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen auf Höhe des Vortagesschlusskurses. Es gab wie erwartet kaum positive Impulse für den europäischen Aktienmarkt zum Wochenauftakt. US Aktien profitierten leicht von Erwartungen an weniger Zinsschritte in diesem Jahr, Japans Aktien wurden dank eines schwächeren Yens gegen den Greenback gesucht, Chinas Aktien konnten sich jedoch kaum erholen und notierten leicht im Minus

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Analyse Update

Der Auftragseingang in der deutschen Industrie fiel erneut deutlich unter den Erwartungen aus. Per November wurde ein Rückgang von 1 % verzeichnet. Damit setzt sich der Trend des Rückgangs fort. Auch die Industrieproduktion fiel per November um starke 4,7 % nach einem Minus von revidiert 0,8 % im Vormonat. Erwartet wurde ein Rückgang um 0,8 %. Der DAX reagiert darauf vorbörslich negativ.

In den USA konnten Aktienmärkte leicht von „dovishen“ Erwartungen profitieren. FED Mitglied Bostic sprach sich für nur einen Zinsschritt in diesem Jahr aus. Hinsichtlich der Grenzmauer zu Mexiko will Donald Trump am Dienstag eine Rede vor der Nation halten. Der ISM Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe fiel per Monat Dezember mit 57,6 Punkten deutlich unter der Erwartung von 59,6 Punkten aus, nach 60,7 Punkten im Vormonat.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine des Tages

  • DE Industrieproduktion Nov
  • DE Auftragseingang in der Industrie Nov
  • EU Geschäftsklimaindex Dez
  • USA Handelsbilanz Nov

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, hat sich zu gestern kaum etwas verändert, doch die recht schwache Dynamik könnte früher oder später dazu führen, dass der deutsche Leitindex wieder unter die jüngst überwundene, kurzfristige Widerstands-/Unterstützungszone bei 10.700 Punkten auf Tagesschlusskursbasis einbricht. Wenn dies passiert, könnten einige Marktteilnehmer wieder kapitulieren und die aktuell noch intakte Erholung zum Stoppen bringen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Wochenbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.