Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @quant_data: IBM Q3 Adj. EPS $2.58, Inline, Sales $17.56B Beat $17.54B Estimate Related Tickers: $IBM
  • ING also sees further upside for #CAD bc of better fundamentals and less easing mon. policy. Also speculators are still net short, could fuel further a short squeeze. #Forextrading #Forex #Trading https://t.co/dGHJWkD8Kw
  • Weekly Goldpreis Prognose: Der US Wahl Trade? https://t.co/guftBepP5B #Gold #XAUUSD $GC #Goldpreis $GDX #uswahl2020 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/oanGyJFFnK
  • 🇺🇸Ein Fokus auf den #dowjones, #SP500, das #Corona Hilfspaket und die Umfragen der #uswahl2020 !! Der Artikel von @DanielGMoss 👉https://t.co/wbMLBf7lzJ @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/bo6IrzZnPR
  • #Forextrading https://t.co/v0G094aGa4
  • Barclays sees bigger downside-potential for #NZDCAD. #Forextrading #Forex #NZDUSD #USDCAD https://t.co/jidlY4q3yS
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/r1wr1WCdHQ
  • 🇩🇪Weekly DAX Prognose: Seitwärtsphase bleibt aktiv https://t.co/snfyd7BShA #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Börse #Trading #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/588E3MdxhM
  • US #Earnings in der kommenden Woche 👇 https://t.co/jNXjjHMnBq
  • #USElections2020 - A study of @DanCliftonStrat shows the return in -3M before the election is a key indicator - If the return is (+), the incumbent wins. If the $SPX is (-) in the 3-month period, the incumbent loses. Here is the % of the last 3 months - so #Trump is leading🙃 https://t.co/iw9ZBgTiQg
DAX Analyse: Negative Vorgaben aus Asien belasten

DAX Analyse: Negative Vorgaben aus Asien belasten

2019-01-02 07:11:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen bereits 1,50 % unter dem Vortagesschlusskurs. Hauptsächlicher Grund für den abrupten Absacker sind überaus negative Vorgaben aus China. Dort notierten die Aktienmärkte zum Handelsschluss am Mittwoch mit mehr als 3 % im Minus. Anleger reagierten auf die deutlich unter Erwartungen ausgefallenen Einkaufsmanagerindizes, die erstmals seit mehreren Jahren in den Kontraktionsbereich unter 50 Punkte gefallen sind.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Analyse Update

Überaus negative Vorgaben aus China dürften auch den DAX zu Beginn des Handelsjahres belasten. Damit könnten nun Anleger auf den Handelsstart in den USA (WallStreet) schielen, doch auch hier haben Kurse an den Terminmärkten eher negative Vorzeichen. Saisonal betrachtet, ist eine Schwächephase in das neue Jahr hinein nicht ungewöhnlich, sofern auch der Abschluss des vorherigen Jahres negativ ausgefallen war, bzw. fallende Trends aufwies.

Außer den wieder aufgenommenen Gesprächen rund um den Handelskonflikt, wurden keine positiven News über die Feiertage verzeichnet. GB bereitet sich bereits auf einen harten Brexit vor, Nordkoreas Machthaber, Kim Jung Un, drohte den USA mit dem Abbruch der letzten Annäherung.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine der Woche

Konjunkturdaten 31 Dezember – 4. Januar

Mo:

  • China Einkaufsmanagerindex Produktion Dez

Di:

  • Feiertag

Mi:

  • Keine wichtigen Daten

Do:

Fr:

  • DE Markit Einkaufsmanagerindex Dez
  • DE Arbeitslosenquote / Änderung der Arbeitslosigkeit Dez
  • GB Markit Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen
  • EU Erzeugerpreisindex Dez
  • USA Non Farm Payrolls / durchschnittliche Stundenlöhne Dez

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, hat der Index sich zum Handesende im Vorjahr noch um einige nach oben hangeln können, erreichte aber nicht dabei die wichtige Kurszone bei 11.000 Punkten. Diese dürfte weiterhin als Widerstand auf der Agenda der Marktteilnehmer stehen. Sofern die Zone nicht überwunden wurde, bleibt der aktuellen Abwärtstrend weiterhin intakt. Der Kursbereich bei 10.250 Punkten könnte bald wieder angesteuert werden.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.