Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX Analyse: Leichtes Plus in Asien könnte positiven Start begünstigen

DAX Analyse: Leichtes Plus in Asien könnte positiven Start begünstigen

2018-12-17 07:11:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Vortagesschlusskurs. Die Vorgaben aus Asien sind leicht positiv. Die aus den USA jedoch eher negativ. Ein starke Erholung sollte man deshalb womöglich nicht erwarten, es hat jedoch den Anschein, als würden die Märkte derzeit ein wenig divergieren.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Analyse Update

Die Brexit-Debatten schreiten weiter voran. PM May will noch vor Weihnachten eine Abstimmung dem Parlament abringen. Es mehrt sich immer mehr Kritik gegenüber der Ministerin. Viele sind wenig davon überzeugt, ob eine „um jeden Preis“-Taktik der richtige Weg ist. Das Vertrauensvotum zeigte bereits, dass die Unterstützung innerhalb der eigenen Reihen dahinschwindet.

Frankreich könnte sich mit zirka 3,4 %, einem höheren Budgetdefizit in 2019 entgegensehen. Dies wäre über der zulässigen Schwelle von 3 %. Noch hatte dies keine starken Auswirkungen auf die Märkte. Die Proteste der Gelbwesten scheinen sich jedoch wieder zu verringern und signalisieren damit Entspannung.

In der Sache Handelskonflikt, wurde die Deadline für die anstehende Zollerhebung von 10 % auf 25 % auf Importe im Wert von 200 Mrd. USD, auf den 1. März verschoben, nachdem China in der vergangenen Woche einige Zugeständnisse gewährt hatte. In dieser Woche wird der FED Zinsentscheid, eines der dominierenden Ereignisse darstellen Die Frage, die sich hier Marktteilnehmer stellen ist: Wie „hawkish“ ist die FED hinsichtlich des kommenden Jahres tatsächlich? Derzeit divergieren Erwartungen zwischen der FED und dem Markt ein wenig.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine der Woche

Mo:

  • EU Verbraucherpreisindex Nov
  • EU Handelsbilanz Okt
  • USA NY Empire Herstellungsindex Dez

Di:

  • USA Baugenehmigungen Nov
  • USA Wohnbaubeginne Nov

Mi:

  • JAP Handelsbilanz Nov
  • DE Erzeugerpreisindex Nov
  • GB Verbraucherpreisindex Nov
  • USA Verkäufe bestehender Häuser Nov
  • USA FED Zinsentscheid

Do:

  • GB Einzelhandelsumsätze Nov
  • GB Bank of England Zinsentscheid
  • USA Philly FED Herstellungsindex Dez

Fr:

  • JAP Verbraucherpreisindex Kern Nov
  • DE GFK Konsumklima Dez
  • GB BIP Q3
  • USA Auftragseingang ll. Güter Nov
  • USA BIP Q3
  • USA PCE Kernrate Nov

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, sieht es derzeit weiterhin nach einem Retest der 11.000 Punkte-Zone aus. Ein Überschreiten dieser ist in der vergangenen Woche gescheitert. Auch in dieser Woche stellt die Kurszone einen relevanten Widerstand dar. Nach unten hin könnte die untere Begrenzung des aktuell intakten Abwärtstrendkanals womöglich als Unterstützung ins Auge gefasst werden. Diese verläuft in etwa bei 10.500 Punkten.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.