Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen unter dem Vortagesschlusskurs. Damit reagiert der Index womöglich auf die negativen Vorgaben aus Asien, wo Konjunkturdaten schlechte Stimmung erzeugten. In den USA drehten die Märkte im Laufe des Tages, nach einem anfänglichen Plus, wieder ins Minus.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Analyse Update

Sowohl die Industrieproduktion als auch die Einzelhandelsumsätze per Monat November fielen in China unter den Erwartungen aus. Anlageinvestitionen hingegen im Rahmen der Erwartungen. Dies drückte die chinesischen Aktienmärkte deutlich im Freitagshandel. In Japan standen die Tankan- Indizes im Fokus. Diese sind hingegen im Großen und Ganzen über den Erwartungen ausgefallen.

Die EZB wird weiterhin bei ihrer akkomodativen Geldpolitik bleiben. Dies bestätigte EZB Präsident, Mario Draghi, am Donnerstag im Rahmen des Zinsentscheids. In Der Brexit-Debatte scheint sich eine Annäherung zwischen PM May und der EU Kommission zu etablieren. Auch Kanzlerin Merkel äußerte sich positiv über eine freundschaftliche Beziehung zu GB. Zwischen Italien und Brüssel ist zwar noch kein Kompromiss erreicht worden, dieser scheint jedoch, Berichten zufolge, ebenso in greifbarer Nähe zu sein.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine des Tages

  • JAP Tankan Indizes Q4
  • CNY Anlageinvestitionen / Industrieproduktion / Einzelhandelsumsätze / Arbeitslosenquote
  • DE / EU Einkaufsmanagerindizes Markit Dez
  • USA Einzelhandelsumsätze Nov / Industrieproduktion Nov / Einkaufsmanagerindizes Markit Dez

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, sieht es nach einem Abpraller aus, nachdem die 11.000 Punkte Zone getestet wurde. Es bleibt alles beim Alten: Sofern die Widerstandszone nach oben nicht überwunden wurde, ist aus charttechnischer Sicht, womöglich eher die Short-Seite zu favorisieren, bzw. bleibt der sekundäre Abwärtstrend voll intakt.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Wochenbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: