Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen unter dem Schlusskurs vom Freitag. Damit haben Marktteilnehmer auf die positiven Vorgaben aus Asien und den USA noch nicht reagiert. Die Woche steht unter dem Vorzeichen des Brexit, dem Handelskonflikt und Italiens Haushaltsplänen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentiment kostenfrei zu erhalten.

DAX Analyse Update

Auch wenn US Märkte zum Ende der vergangenen Woche leicht positiv schließen konnten, so blieben diese auf Wochenschlusskursbasis im negativen Bereich. Die Quartalssaison ist in den USA vorbei und auch in Deutschland werden nur noch vereinzelt Unternehmen ihre Berichte vorlegen, die aber für den deutschen Leitindex kaum relevant sein dürften. In den Fokus rücken nun wieder die Brexit-Sorgen und der Handelskonflikt.

Premierministerin, Theresa May, könnte ein Vertrauensvotum bevorstehen. Kurz vor dem Wochenende ging es im britischen Parlament und dem Kabinett drunter und drüber. Das drückt auf die Stimmung der Marktteilnehmer, was die europäischen Aktien anbetrifft. Darüber hinaus dürfte das Thema Handelskonflikt weiter im Fokus stehen. Kurz vor dem G20 Gipfel gab es in der vergangenen Woche eine leichte Annäherung zwischen den beiden Weltmächten USA und China.

Die EU Kommission wird in dieser Woche zudem ihre Entscheidung bezüglich Italiens Entwürfen bekannt geben. Es könnte ein Strafe anstehen, da Italien nicht bereit war, sich an die EU Regeln zu halten. An der Konjunkturfront stehen vergleichsweise wenige Daten in dieser Woche an.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine der Woche

Mo:

  • JAP Handelsbilanz
  • EU Treffen der Eurogruppe
  • FOMC Williams Rede

Di:

  • AUD RBA Protokoll
  • DE Erzeugerpreisindex Okt
  • GB Inflationsbericht
  • OPEC Pressekonferenz
  • USA Baugenehmigungen/Wohnbaubeginne Okt

Mi:

  • USA Auftragseingang für ll. Güter Okt
  • USA Verkäufe bestehender Häuser Okt
  • USA Uni Michigan Konsumentenerwartungen Nov
  • USA EIA Rohölbestände

Do:

  • USA Feiertag
  • JAP VPI Okt
  • EU EZB Protokoll

Fr:

  • JAP Feiertag
  • DE BIP Q3
  • DE Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe / DL Nov
  • EU Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe / DL Nov
  • USA Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe / DL Nov
  • CAD VPI Okt
  • CAD Einzelhandelsumsätze Sep

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, bleibt der DAX längerfristig weiterhin belastet. Ein höheres Tief wäre allerdings ein erstes positives Zeichen, das eine technische Bodenbildung signalisieren könnte. Ein Anstieg über die Kurszone bei 11.500 Punkten könnte eventuell dann diese Bodenbildung bestätigen. Sollte nun allerdings wieder das letzte Verlaufstief angesteuert werden, käme die langfristige Aufwärtstrendlinie wieder in Gefahr.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: