Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DOTUSD: Knackt DOT nun die 20-Dollar-Marke? #Polkadot #kryptowaehrung 👉https://t.co/mXKl8eh117 @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/Qzlstt9034
  • Big Boys #SPX #SP500 https://t.co/rXDAYaxSY9
  • Was war denn jetzt los beim #SPX und #NASDAQ? DAX relativ cool geblieben? https://t.co/DRr8JSFHz6
  • #Gold wieder an dem wichtigen Widerstand. 865-875 (Trendlinie). Entweder ab hier geht es hoch in Richtung 1.900 oder wir kriegen ein tieferes Hoch. Spannend. #XAUUSD https://t.co/5tzbXi2J1A
  • Wie geht es am Kryptowährungsmarkt weiter? Hop oder Flop? In unserem #Cryptotalk mit @TimoEmden von @emden_research werden wir am 28.01. ab 19H Live mit euch #BTC und Co analysieren. Anmelden:https://t.co/Lrtu4Iidiq https://t.co/3pHg4kxMzd
  • Und so sieht es jetzt aus, nachdem die 760 gerissen ist, fast100 Punkte niedriger. Die 500 kommt jetzt auf die Agenda mit Zwischenstopp bei 600. Ich trade nicht in Short-Richtung, also bleibe ich am Rand und beobachte. #DAX #Daytrading https://t.co/apQGgFH6U6 https://t.co/qHpxZjGGhE
  • #DAX - Alert - We heading again like Friday to the lower #Bouhmidi-Band. Reversion like in #Gold in the morning? #volatility https://t.co/xmPEIfnDRy
  • #Gold - This morning we briefly tested the lower #Bouhmidi band at $1847. Subsequently, we could observe a perfect reversion to the band. Gold has risen +0.87% since the test. Also for $crude & $GLD the bands can identify an interesting opportunity. #Commodities https://t.co/YdNVQxzXz0
  • #DAX Update https://t.co/tNViUxY1GW
  • #Goldpreis #Ölpreis: Eine Große Woche steht bevor❗️ FOMC, US Q4 BIP sind im Fokus. Many Thanks to @margaretyjy Zum Artikel:👉https://t.co/IOsS3bQhy1 @IGDeutschland @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/own1lu9vdI
Wird der DAX heute Morgen schwach starten?

Wird der DAX heute Morgen schwach starten?

David Iusow, Analyst

Der DAX verlor in der vergangenen Woche die relevante technische Unterstützung bei 12.130 Punkten. Asiens Märkte, Handelskonflikt, steigenden Renditen in den USA sowie Italiens Budget und Brexit-Debatten, sind die Themen, die in dieser Woche im Fokus bleiben werden. Ebenso startet in den USA die Berichtssaison.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX Analyse Update - Schwacher Start erwartet

Chinas Börsen öffneten am Montag erstmals nach der einwöchigen Pause. Der SSE Index schloss mit einem Minus von fast 3 %. Das war zu erwarten gewesen nach den überaus negativen Vorgaben der anderen Märkte in der Vorwoche. Allerdings veröffentlichte China erfreuliche Daten zum Dienstleistungsgewerbe. Der Caixin Einkaufsmanagerindex stieg im September auf 53,1 Punkte, erwartet wurden 51,5. In der Frage Handelsstreit gab die chinesische Notenbank an, die Kapitalvorschriften für Banken noch weiter lockern zu wollen.

Mit den schwachen Vorgaben könnte auch der DAX am Montag zur Schwäche neigen. Auch Italiens Haushalts-Debatte dürfte weiter belasten. Die EU Kommission setzte bis zum 15.Oktober eine Deadline an, gab jedoch gleichzeitig zu verstehen, man würde eigene Vorschläge geben, sollte Italien bei die zuvor gemachten Pläne unverändert belassen. Italiens Regierung will auf der anderen Seite beharrlich bleiben, wie es hiess.

In den USA wird zwar gehandelt, allerdings dürfte das Volumen begrenzt bleiben, da in vielen Bundestaaten offizieller Feiertag ist (Columbus Day). Der breit gefasste S&P 500 Index verlor deutlich in der Vorwoche, erreichte jedoch eine wichtige technische Unterstützung und könnte zunächst in dem aktuellen Bereich konsolidieren.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Termine der Woche

Mo:

  • China Caixin Einkaufsmanagerindex Sep
  • DE Industrieproduktion Aug

Di:

  • DE Handelsbilanz Aug

Mi:

  • UK BIP Q3
  • UK Produktion des verarbeitenden Gewerbes Aug
  • UK Handelsbilanz Aug
  • USA Erzeugerpreisindex Sep

Do:

  • EU EZB Protokoll
  • USA Verbraucherpreisindex Sep
  • OPEC Monatsbericht
  • EIA Rohöllagerbestände

Fr:

  • China Handelsbilanz Sep
  • DE Verbraucherpreisindex Sep
  • IEA Monatsbericht
  • EU Industrieproduktion Aug
  • USA Uni Michigan Verbrauchervertauen

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, wurde die Unterstützung bei 12.130 Punkten gerissen. Nächstes Ziel könnte im Bereich der psychologisch wichtigen Zone bei 12.000 Punkten liegen. Sollte der Index auch diese Unterstützung unterschreiten, könnte es in Richtung der letzten Verlaufstiefs zwischen 11.850-11.900 Punkte gehen. Darunter wären dann die Tiefs aus dem ersten Quartal des Jahres ins Auge zu fassen. Diese liegen zwischen 11.700-11.800 Punkten.

DAX Chart Analyse auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis mit Fibonacci und Trend

Quelle: IG Handelsplattform

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.