Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇳🇿 NZD NZIER Geschäftsklimaumfrage um 22:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,58 % 🇳🇿NZD: 1,22 % 🇨🇦CAD: 0,62 % 🇨🇭CHF: -0,18 % 🇬🇧GBP: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/f0FuAKKcNr
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,10 % Gold: 2,32 % WTI Öl: 0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0nYyhQ5P9V
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,43 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,07 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F0RK7suGFm
  • RT @Copernicus2013: What amazes me the most is that $AAPL is trading at a P/e of 21.. as if the demand for $1200 phones would be the same u…
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,37 % CAC 40: 0,87 % Dow Jones: -0,02 % S&P 500: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w6u1EQgoxx
  • #Fintwit Bulls right now https://t.co/5bJs11jzDJ
  • RT @FirstSquawk: OPEC+ GROUP LIKELY TO AGREE TO OIL PRODUCTION CUTS ON THURSDAY, CONDITIONED UPON THE UNITED STATES JOINING CUTS - THREE OP…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,67 % Gold: 2,48 % WTI Öl: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dn4jJiQN3n
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,34 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/dKrWLY323D
Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole

Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole

2017-08-21 06:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole

Fundamentalprognose für Gold:Neutral

Der Goldpreis gab diese Woche nach. Vor Handelschluss am Freitag in New York hatte das Edelmetall 0,3 Prozent verloren und wurde bei 1.285 US-Dollar gehandelt. Die Verluste gingen mit einer Spitze bei der Marktvolatilität einher, bei der auch die wichtigsten US-Aktienindizes während der Woche nachgaben. Die fortwährende Unruhe im Weißen Haus und die Ungewissheit darüber, ob Präsident Trump dazu in der Lage sein wird, seine unternehmensfreundlichen Reformen der Finanzpolitik durchzusetzen, haben begonnen, die Märkte zu belasten.

Die Zugewinne des Golds wurden auch von eskalierenden geopolitischen Gefahren aufgrund der nach wie vor angespannten Beziehungen zu Nordkorea und den Terrorangriffen in Spanien, die die Nachfrage nach der vermeintlichen Sicherheit des Edelmetalls anheizte, unterstützt. Diese Gesamtrisiken werden auch in nächster Zeit weiter die breitere Marktstimmung belasten.

Diese Woche sind alle Augen auf Jackson Hole, Wyoming, gerichtet, wo das jährliche Symposium zur Geldpolitik stattfindet. Fed-Chefin Janet Yellen wird gemeinsam mit EZB-Präsident Mario Draghi die Herausforderungen diskutieren, die sich der Geldpolitik stellen, während Notenbanken weltweit den Beginn des Normalisierungsprozesses in Erwägung ziehen. Beide Notenbanken tun sich immer noch schwer, ihr grundsätzliches Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen. Trader werden daher auf den Ton der Kommentare achten, die sich auf die zukünftige Zinswentwicklung beziehen (sowie die Reduzierung der massiven Bilanz der Fed). Derzeit scheinen die Märkte keine hohe Wahrscheinlichkeit weiterer Zinsanhebungen im Jahr 2017 einzupreisen.

Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentimentzeigt, dass Trader bei Gold Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,64 (62,1 Prozent der Trader sind Long) - bärischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 11,3 Prozent höher als gestern, aber 9,9 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 11,5 Prozent höher als gestern und 28,3 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem Sentiment der Masse normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Gold-Kassapreis fallen könnte. Dennoch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und im Vergleich zur letzten Woche und die jüngsten Veränderungen in der Positionierung warnen, dass der derzeitige Goldpreistrend trotz der Tatsache, dass die Trader Netto-Long bleiben, weiter steigen könnte.

Erfahren Sie, wie Sie das Gold-Sentiment für Ihr Trading nutzen können.Kostenlose Informationen zum Sentiment finden Sie hier!

Gold-Tageschart

Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole

Früher in der Woche postulierten wir, dass Gold auf dem Weg sein könnte neue Jahreshochs zu erreichen, nachdem es Mitte der Woche die Unterstützung der Monatseröffnung getestet hat. Die darauffolgende Rally scheiterte an der Marke 1.300 US-Dollar bevor sie sich scharf umkehrte. Aufgrund der Reaktion des Preises auf diese Marke ist das unmittelbare Risiko zu Beginn der kommenden Woche nach unten gerichtet. Der breitere Ausblick bleibt jedoch nach oben gerichtet, während der Preis sich über 1.251 US-Dollar befindet. Ein Ausbruch nach oben hätte nachfolgende Ziele bei 1.321/1.125 US-Dollar.

Gold 240 Min.

Gold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson HoleGold: Rally auf neues Jahreshoch vor Jackson Hole

Ein genauerer Blick auf die Preisbewegung zeigt, dass Gold sich innerhalb der Grenzen einer wohldefinierten, aufsteigenden Kanalformation von den Juli-Tiefs aus hält. Eine Erholung von der Kanalunterstützung aus früher in der Woche führte am Freitag zu einem neuen Jahreshoch – aber nicht bevor eine massive Vier-Stunden-Umkehr-Kerze unmittelbar vor dem Kanalwiderstand verzeichnet wurde.

Zu Beginn der kommenden Woche besteht weiterhin die Gefahr eines tieferen Rücksetzers hier, aber der breitere Blick bleibt nach oben gerichtet, während der Preis sich über der Kanalunterstützung/1.278 US-Dollar befindet, mit bullischer Entkräftigung bei der Monatseröffnung bei 1.268 US-Dollar. Fazit: Wir verschieben unseren Wochen-Bias zu Beginn der nächsten Woche auf Neutral, behalten aber einen konstruktiven Ausblick, während der Preis sich innerhalb dieses Kanals befindet.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.