Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
FOMC kündigt drei Zinsanhebungen 2017 an, EUR/USD rutscht ab

FOMC kündigt drei Zinsanhebungen 2017 an, EUR/USD rutscht ab

2016-12-15 16:55:00
David Song, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Das Federal Open Market Committee (FOMC), der Offenmarktausschuss der US-Notenbank Federal Reserve, erhöht den Leitzins um 25 Bp auf eine Spanne von 0,50% bis 0,75%.
  • Fed-Vertreter belassen die „Terminal Rate“ bei um 2,75% bis 3,00%.

Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank Federal Reserve (FOMC) folgte einem ähnlichen Pfad wie 2015. Fed-Chefin Janet Yellen und Co beschlossen im Rahmen der letzten geldpolitischen Sitzung des Jahres den Leitzins um 25 Bp anzuheben.

Die Notenbanker erhöhten außerdem ihren Zins-Dot-Plot“ und erwarten nun drei Zinserhöhungen für 2017, wobei der längerfristige „Dot-Plot“ immer noch eine Terminal Rate von um 2,75% bis 3,00% prognostiziert. Die Wachstums- und Inflationsprognosen haben sich nur wenig geändert. Nur die BIP-Zahlen für 2017 enthalten eine marginale Aufwärtskorrektur und weisen nun ein Wachstum von 2,1% aus, während die September-Prognose von einem Wachstum von 2,0% ausgegangen war.

Trotz der leichten Verbesserung der Zinsprognose warnte die Fed: „marktbasierte Maßnahmen zur Inflationskompensation haben zwar deutlich zugenommen, sind aber immer noch niedrig; die meisten Erhebungs-basierten Maßstäbe für längerfristige Inflationserwartungen haben sich während der letzten Monate vergleichsweise nur wenig verändert“. Es scheint als wolle die Notenbank bei ihrer nächsten Ankündigung am 1. Februar zu einem Ansatz des Abwartens und schauen, was passiert, zurückkehren. Bei dieser Sitzung werden Chicago Fed-Präsident Charles Evans, Philadelphia Fed-Präsident Patrick Harker, Dallas Fed-Präsident Robert Kaplan und Minneapolis Fed-Präsident Neel Kashkari im FOMC 2017 abstimmen.

Dezember 2016 Prognosen

Please add a description for the image.

Quelle: Federal Reserve

Dezember 2016 Prognosen

Please add a description for the image.

Quelle: Federal Reserve

EUR/USD hat es nach der Fed-Zinsanhebung schwer, Boden zu halten. So rutschte das Währungspaar im Vorfeld der Pressekonferenz von Fed-Chefin Janet Yellen auf unter 1,0600 USD ab. Die bärische Reaktion des Euro-Dollar Wechselkurses bewirkte eine Bewegung zurück unter das Dezember-Tief (1,0505 USD), insbesondere da der FOMC bestrebt zu sein scheint, die Geldpolitik im kommenden Jahr weiter zu normalisieren.

Kennen Sie bereits unsere kostenlosen Tradingleitfäden?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.