Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30 – Technisches Update: Auf schmalem Grat

DAX 30 – Technisches Update: Auf schmalem Grat

2016-11-18 08:31:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Der DAX testet die Trendlinien-Unterstützung des Juni-Tiefpunktes
  • Der Widerstand formiert sich eindeutig um die Marke von 10.800 Punkten herum, die Unterstützung unterhalb der jüngsten Tiefpunkte ist weniger einheitlich
  • Im Wartemodus, da der Markt zwischen Unterstützung und Widerstand hin und her schwankt.

Im Tagesverlauf bewegt sich der DAX auf schmalem Grat, wobei die Trendlinie auf den Brexit zurückverfolgt werden kann. Voraus ging eine Loslösung vom hartnäckigen Widerstand nahe der Marke von 10.800 Punkten. Die Trendlinie stellt nicht die wichtigste Unterstützungsmarke dar, aber wenn der Markt vorhat, neue Jahreshochs zu bilden, wäre es ein guter Anfang, diesen Level zu halten oder wenigstens oberhalb des Kursniveaus vom 11.10. bei 10.576 Punkten zu schließen. Ein Schlusskurs unterhalb der Unterstützungsniveaus würde für Momentum bei Short-Positionen sorgen.

Der Widerstand ist leicht erkennbar, da der Markt an der Zone um 10.800 Punkte nun zum vierten Mal abprallt. Aufgrund der enormen Kursverluste bzw. der dadurch entstandenen Kurslücke nach der Bekanntgabe der US-Wahlergebnisse wäre das Identifizieren von Unterstützungsniveaus jedoch nicht so einfach, falls der DAX die Trendlinie und die jüngsten Tagestiefs nicht halten kann. Bis zur Trendlinie, die ab Juni aufwärts verläuft, unterhalb des Tiefs vom 10.10., gibt es keine wesentlichen Unterstützungsmarken. Derzeit würde dies einen erheblichen Kursrutsch bedeuten.

Momentan bewegt sich der Markt weiterhin zwischen der kurzfristigen Unterstützung im Bereich 10610/576 Punkten und dem Widerstand nahe des Niveaus von 10.800 Punkten. Solange dies der Fall ist, ist mit unruhigem Trading zu rechnen. Diese Marktkonditionen sollte man am besten schnell reagierenden Daytradern überlassen. Eine Verkeilung der Kursbewegung zwischen der ansteigenden Unterstützung und dem horizontalen Widerstand wäre eine willkommene Entwicklung, da der angestaute Druck wahrscheinlich zu erheblichem Momentum führen würde im Fall eines Breakouts. Aber zunächst müssen wir geduldig sein und darauf warten, dass dieses Szenario seinen Lauf nimmt.

Trader im Kurzfristgeschäft können Unterstützungs- und Widerstandspunkte als Orientierungspunkte nutzen, um ihre Trades entsprechend zu platzieren.

Lesen Sie unsere Prognosen und Trading-Leitfäden.

DAX 30: Tageschart:

DAX 30 – Technisches Update: Auf schmalem Grat

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.