Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,39 % 🇪🇺EUR: 0,18 % 🇨🇭CHF: 0,14 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PugxPOzGS2
  • #Gold kämpft um einen Befreiungsschlag bei rund 1470 US-Dollar. Momentan scheitern die Bullen am Widerstandsbereich bei 1472 USD. Erst eine Überwindung dürfte für weitere Impulse sorgen. https://t.co/7Ps4AlPigX @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/kNdzkJGEO4
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,05 % S&P 500: -0,11 % CAC 40: -0,55 % Dax 30: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/IDnSbG3xTs
  • #Election2020 "maket has to be up campaign" begins. Fasten the seat belts please https://t.co/CdGMVTDm1U
  • #DAX Trade planned with buy stop order at 13.178 tp 20 points above. If breaks down further my main support zone lies 👇 https://t.co/glCINV55t3
  • #Gold: This morning the lower #Bouhmidi band was broken. Buyers immediately took advantage of this weakness to provide new impulses that quickly raised gold by over $10. Daily #Bouhmidi Update: https://t.co/0z7bMFsk1r #goldprice #XAUUSD @DailyFX @CHenke_IG @DavidIusow https://t.co/z3jzpSEJ69
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,18 % Gold: 0,08 % WTI Öl: -0,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nYBFls85E7
  • #DAX: Upper #Bouhmidi-Band was far away today. After daily high DAX was losing power. our hypothetical Entry was @ 13216. @pejeha123 @CHenke_IG @DavidIusow #DAX30 https://t.co/tdoLcsDnBJ
  • 🇺🇸 USD NAHB Immobilienmarktindex (NOV), Aktuell: 70 Erwartet: 71 Vorher: 71 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,64 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/E979cHTpNW
Amazon verpasst Erträge, Google übertrifft und Risikotrends sind in Alarmbereitschaft

Amazon verpasst Erträge, Google übertrifft und Risikotrends sind in Alarmbereitschaft

2016-10-28 04:48:00
Varun Jaitly, John Kicklighter,
Teile:

Gesprächsansätze

  • Amazon verpasste die Gewinnschätzungen, der Gewinn pro Aktie betrug $52 Cents, gegenüber den erwarteten $78 Cents
  • Google übertraf die Gewinnschätzungen , der Gewinn pro Aktie betrug $9,06, gegenüber den erwarteten $8,16
  • Amazon und Google befinden sich zurzeit unter den obersten 5 des S&P500 Index nach Marktkapitalisierung

Sehen Sie sich an, welche Live-Übertragungen über die Abdeckung von Eventrisiken für die Devisen- und Kapitalmärkte auf dem DailyFX Webinar Kalender geplant sind.

Die Tech-Riesen Amazon (AMZN) und Alphabet, die Muttergesellschaft von Google (GOOG), veröffentlichten ihre Unternehmensgewinne für das dritte Quartal 2016. Amazons Gewinn pro Aktie wurde mit 52 Cents ausgewiesen, tiefer als die 78 Cents, die die Analysten erwartet hatten. Der Umsatz stieg in der Berichtsperiode um 29 Prozent auf $32,7 Milliarden an und übertraf somit die Schätzungen um 63 Millionen Dollars. Amazon berichtete, dass die positiven Auswirkungen im Jahresvergleich der Wechselkurse auf den Nettoumsatz $52 Millionen betrug.

Die Muttergesellschaft von Google wies einen Gewinn pro Aktie von $9,060 aus, mehr als die erwarteten $8,612. Alphabet übertraf auch die Umsatzprognosen mit $18,2 Milliarden, mit einem Wachstum im Jahresvergleich von grob 21 Prozent. Der Ertrag des Tech-Unternehmens stieg vom Q3 2015 um 20 Prozent an, und um 4 Prozent gegenüber dem letzten Quartal. Im Unternehmensbericht von Google wies der CFO über die weltweite Leistung des Unternehmens eine negative Auswirkung der Währungskurse von $196 Millionen auf den Umsatz aus, und die Hedging-Operationen konnten diese auf $91 Millionen reduzieren.

Im dritten Quartal sank der handelsgewichtete ICE Dollar Index (DXY) in Tat und Wahrheit um nur gerade 0,6 Prozent. Im Jahresvergleich ist die Währung jedoch um mehr als 9 Prozent angestiegen. Beim Abschluss des dritten Quartals war Alphabet das zweitgrößte Unternehmen weltweit nach Marktkapitalisierung, während Amazon auf dem vierten Platz stand. Vor der Veröffentlichung ihrer Unternehmensgewinne nach Handelsschluss stand ihre Marktkapitalisierung bei $554 Milliarden, bzw. $387,96 Milliarden.

Kurz nach der Publikation der Ergebnisberichte legten die Aktien von Alphabet um 2,6 Prozent zu, bevor sie wilde Schwankungen verzeichneten, da sich die Aktivität vor der Eröffnung in New York abkühlte. Als Reaktion auf die starke Enttäuschung fielen die Aktien von Amazon nach Handelsschluss um 6,2 Prozent. Im Gegensatz zur Muttergesellschaft von Google hielt Amazon an seinen Verlusten fest.

Da diese Unternehmen die zwei größten in den USA – und weltweit – sind, wird die Reaktion auf diese Ergebnisberichte besonders wichtig für das Sentiment in der US-Handelszeit am Freitag sein. Der S&P 500 schloss am Donnerstag 2,8 Prozent von seinem Rekordhoch vom August entfernt. Der eher technologisch orientierte Nasdaq Composite stand beim gestrigen Handelsschluss 2,4 Prozent von seinem eigenen Rekordhoch entfernt. Der Ausblick sieht besonders für die US-Aktienbörsen turbulent aus. Am Freitag steht der US BIP-Bericht für das 3. Quartal an. Nächste Woche, am 2. November, wird die Federal Reserve über ihre Geldpolitik beraten. Und in der darauffolgenden Woche, am 8. November, finden die US-Präsidentschaftswahlen statt, bei denen die Wähler nach einer der giftigsten Kampagnen der Geschichte des Landes an die Urne gehen werden.

Google Daily Chart und Volumen mit Überlagerung des Nasdaq Composite

Amazon verpasst Erträge, Google übertrifft und Risikotrends sind in Alarmbereitschaft

Amazon Daily Chart und Volumen mit Überlagerung des Nasdaq Composite

Amazon verpasst Erträge, Google übertrifft und Risikotrends sind in Alarmbereitschaft

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.