Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #volatility - Find here my daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #FX #OOTT #Gold: https://t.co/Ex5D9Nt6yH @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/5bvOp0UQmu
  • 🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN), Aktuell: 1.2% Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,20 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AzhotazK7S
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,05 % Gold: -0,14 % Silber: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/C9MbYlTesy
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,58 % 🇳🇿NZD: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/TzaAQLHcUH
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,10 % CAC 40: 0,01 % Dax 30: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JWuZQOixkq
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
Australischer Dollar könnte sinken, da sich Wetten auf Zinssenkungen der RBA wieder aufbauen

Australischer Dollar könnte sinken, da sich Wetten auf Zinssenkungen der RBA wieder aufbauen

2016-08-13 01:05:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:
Australischer Dollar könnte sinken, da sich Wetten auf Zinssenkungen der RBA wieder aufbauen

Fundamentale Prognose für den Australischen Dollar: Bärisch

  • Die australischen Beschäftigungszahlen für Juli könnten Konsensprognosen enttäuschen
  • Das Protokoll der August-Sitzung der RBA könnte auf Markteinschätzungen prallen
  • Aussie Dollar könnte fallen, da sich kurzfristige Zinsspekulation der RBA wieder aufbaut

Was sagen die Handelsentscheidungen der Trader des AUD/USD über den Kurstrend aus? Finden Sie es hier heraus.

Die Sorgen um die Geldpolitik rücken im Australischen Dollar in der kommenden Woche wieder in den Vordergrund, da der Beschäftigungsbericht für Juli veröffentlicht wird. Es wird ein leichter Anstieg mit netto 10.000 neuen Stellen erwartet, gegenüber 7.900 im Vormonat.

Die Wirtschaftsnachrichten in Australien haben sich gegenüber den Konsensprognosen in den letzten Wochen zunehmend verschlechtert. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Modelle der Analysten die Stärke der Volkswirtschaft überschätzen, was eine negative Überraschung ermöglicht. Ein solches Ergebnis könnte den jüngsten Rückgang in der Spekulation zu Zinssenkungen der RBA bremsen.

Die Investoren kalkulierten eine Chance von 64 % für eine Senkung des Leitzinses um 25 Basispunkte bei der August-Sitzung der RBA ein, also waren sie wohl kaum überrascht, als sie tatsächlich bekanntgegeben wurde. Ein kurzzeitiger Rückgang im Aussie wurde rasch ausgelöscht, und die Investoren interpretierten die politische Stellungnahme als geringere Chance für eine weitere Lockerung.

Dies ist eine seltsame Stellungnahme der RBA, die ziemlich viel Platz dafür verwendete, um über wirksame Aufsichtsmaßnahmen zu sprechen, die die steigenden Immobilienpreise senken sollten. Tatsächlich ging die Zentralbank sogar so weit zu sagen, dass die “Wahrscheinlichkeit, dass tiefere Zinssätze das Risiko im Immobilienmarkt verschärfen würden, nachgelassen hätte”. Dies weist darauf hin, dass die Zentralbank eher ihren Stimulus ausbauen und nicht reduzieren will.

Schwache Beschäftigungszahlen könnten die Investoren dazu zwingen, ihren RBA-Ausblick neu zu überdenken, was die offensichtliche Abweichung zwischen der Botschaft der Offiziellen und der Reaktion des Markts unterstreicht. Ein expansiver Tonfall im Protokoll der August-Sitzung und ein Rückgang in der Lohnsteigerung - beide sollten vor diesem Arbeitsmarktbericht publiziert werden - könnte helfen, genau ein solches Ergebnis zu erzeugen.

Unnötig zu sagen, dass der Australische Dollar darunter leiden würde, sollte dies die Wetten auf eine baldige, weitere Stimulusexpansion wieder aufbauen. Zurzeit erwarten die Märkte mindestens eine Zinssenkung von 25 Basispunkten in den kommenden 12 Monaten, aber nicht vor dem zweiten Quartal des nächsten Jahres.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.