Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,14 % Gold: -0,53 % Silber: -0,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2QGW6gcgss
  • RT @CHenke_IG: DAX: Charttechnische Entscheidung lässt auf sich warten https://t.co/zOHA8zVNQk #DAX #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow…
  • RT @CHenke_IG: DAX: Stillstand hält an https://t.co/H9O7exwSuj #DAX #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @boerseARD @IGDeutschland https:/…
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,41 % 🇳🇿NZD: 0,12 % 🇪🇺EUR: 0,09 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/GBlgCt22Lx
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,19 % S&P 500: 0,17 % Dax 30: 0,11 % CAC 40: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QfrZSUUrNf
  • DAX Ausblick: Freundlicher Start in die neue Woche? https://t.co/CNkjFnP1vi #DAX #DAX30 #Aktien #Finanzen #Geld @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/N3KMekIwML
  • 🇨🇳 CNY Foreign Direct Investment (YoY) (OCT), Aktuell: 7.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Foreign Direct Investment (YoY) (OCT) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,72 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 87,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YHsCdJgrRq
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,15 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇦CAD: 0,03 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/acKWcpkfHz
Aussie sinkt mit RBA-Sitzungsprotokoll, Inflation sollte Orientierung liefern

Aussie sinkt mit RBA-Sitzungsprotokoll, Inflation sollte Orientierung liefern

2016-07-23 00:17:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:
Aussie sinkt mit RBA-Sitzungsprotokoll, Inflation sollte Orientierung liefern

Fundamentale Prognose für den Australischen Dollar: Bärisch

AUD/USD: Bullische RSI-Formation bricht trotz abwartender RBA zusammen

AUD/USD zieht sich still mit zwei bärischen Patterns in Folge zurück

• Wenn Sie Trading-Ideen suchen, so wurden vor kurzem die Prognosen für das 3. Quartal von DailyFX veröffentlicht. Bitte klicken Sie hier, um zur Übersicht zu gelangen.

Der Australische Dollar verzeichnete eine starke Wende in seinem zuvor bullischen Trend in dieser Woche und sank seit dem Hoch vom vergangenen Freitag um ganze 234 Pips oder 3 % gegen den US Dollar. Es gab für die Kursbewegung im AUD einen primären Treiber im Laufe dieser Woche, und das war die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des Zinsentscheids der RBA im vergangenen Monat, das darauf hinwies, dass die Bank in Bezug auf ihre künftige Zinspolitik eine abwartende Haltung eingenommen hat. Dies könnte zu künftigen Zinssenkungen führen, um das Wachstum und den Inflationsdruck anzukurbeln.

Die RBA bestätigte bei ihrer letzten Sitzung erneut, dass sie in Bezug auf künftige Zinsentscheide von den Daten abhängig sei; sie sagte, dass die weiteren Daten zur Inflation und Beschäftigung in den folgenden Monaten verfügbar würden und dass die Bank die Prognosen vor der August-Sitzung aktualisieren würde. Und trotz ihres Versprechens, die künftigen Daten für die Beurteilung der Zinssätze zu berücksichtigen, bemerkte die Bank ebenfalls, dass die Inflation weiterhin ein Problem sei, denn sie liege immer noch deutlich tiefer als das Ziel; und dies unterstreicht somit die Bedeutung des australischen VPIs für das 2. Quartal der nächsten Woche, mit dem die Chancen einer Zinssenkung in den kommenden Monaten abgewogen werden.

Die brutale Reaktion des Australischen Dollars nach der Publikation dieses Sitzungsprotokolls zeigt deutlich, dass die Erwartungen einer Zinssenkung bei der nächsten Sitzung der Bank im August steigen. Nachdem die Inflation in Australien weiterhin unterdrückt ist, hielt die offensichtliche Widerwilligkeit der RBA, die Zinssätze zu senken, den AUD/USD eher erhöht. Mit diesen neuen Informationen, dass die Bank eine Zinssenkung erwägen würde, sollten die Daten eine Schwäche zeigen, sollten den individuellen Datenpunkten in Australien ein größeres Gewicht beigemessen werden. Nächste Woche haben wir zwei wichtige Datenpunkte auf dem Kalender: Am Mittwoch bildet der VPI den Höhepunkt (Dienstagnacht in den USA). Im ersten Quartal war die Inflation gegenüber dem vorherigen Quartal gesunken, der VPI zeigte 108,2 gegenüber dem vorherigen Quartal, bei dem 108,4 ausgewiesen wurde.

Sollte der VPI erneut sinken, so würde der Australische Dollar wegen der Vermutung einer Zinssenkung im August sinken: Und auch wenn dieser Inflationsmaßstab gleich wie im vorherigen Quartal ausfällt, werden die Märkte wohl weiterhin eine expansive Geldpolitik von der RBA erwarten, bis eine gewisse Stärke in der australischen Volkswirtschaft zu sehen ist. Sollte der VPI höher als das Hoch im Q4 2015 von 108,4 ausfallen, werden die Wetten auf eine Zinssenkung aus dem Markt ausgeschlossen werden, und der Aussie würde stark ansteigen; aber dies scheint zurzeit in Anbetracht der weltweiten Wachstumsprobleme, die in letzter Zeit in den meisten Industrieländern zu sehen sind, kaum wahrscheinlich zu sein.

Die Prognose für den Australischen Dollar wird für die kommende Woche auf bärisch gesetzt.

https://www.dailyfx.com/forex/fundamental/us_dollar_index/daily_dollar/2016/07/19/AUDUSD-Bullish-RSI-Formation-Falters-Despite-Wait-and-See-RBA.html?ref-author=Stanley

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.