Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Virgin Galactic wollte ich vor zwei Wochen kaufen. Leider hatte die TradeRepublic nicht im Repertoire https://t.co/mgH59XfRsj
  • Es heißt die Bank (WallStreet) gewinnt immer. Kann sein, allerdings sind das nicht die Hedgefunds, die jetzt Geld verlieren mit ihren Shorts. Die sind die Buyside, wie du und ich. Kann das einer mal den Kindern erklären? https://t.co/pyRapeaLKu
  • 👇👇👇 Top - Shorts in the US: @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/jUM6JwcEOZ
  • 🛢️Ölpreis WTI Analyse: Noch geben Indikatoren Zuversicht 👉https://t.co/pdDVLm5N89 #Brent #WTI #Commodities #CL_F @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/ONp66fMeMx
  • Was für ein Tief 😀 #DAX $DAX #Daytrading https://t.co/EwpkYTrExV https://t.co/7rXh0F6EZu
  • #DAX - Amazing week! Again we have seen a break of lower #Bouhmidi-Band but today the reversal was quick - We are ready back in the bandwidth and closed our hypothetical Long-Position. Lets have look what will happen today in $GOLD $SPX $NDX $DJIA $APPL $IBM $AMZN $GOOG $Crude https://t.co/9gmRTd6Y6R
  • #WTI #Brent Der US Raffinerieinput steigt weiter, während die Produktion stagniert. Nettoimporte bleiben auf niedrigen Level = Nachfrage steigt schneller als das Angebot im Moment. #Oelpreis #OOTT https://t.co/3bPt78atQC
  • #DAX Kassa 1h https://t.co/JQ5SjhsqS7
  • #DAX #Trading https://t.co/kvHPc8gX82
  • Daily #DAX Prognose: Eine willkommene Korrektur 👉https://t.co/oW3qfXBbUu #DAX $DAX #Trading #Aktien #Finanzen #Boerse https://t.co/EGORWpsihw
Goldkurs unterbricht sechs Wochen anhaltende Gewinnstrecke - Respektieren Sie einen Rückgang

Goldkurs unterbricht sechs Wochen anhaltende Gewinnstrecke - Respektieren Sie einen Rückgang

Michael Boutros, Strategist
Goldkurs unterbricht sechs Wochen anhaltende Gewinnstrecke - Respektieren Sie einen Rückgang

Fundamentale Prognose für Gold:Bärisch

Der Goldkurs ist diese Woche stark gesunken, und das Edelmetall verlor vor Handelsschluss in New York am Freitag mehr als 2,8 %. Die Verluste unterbrachen eine sechs Wochen andauernde Gewinnstrecke, die Zweijahreshochs erreichte und aufgrund der anhaltenden Stärke in den globalen Aktienmärkten begonnen hatte, wobei der Dow & S&P neue Rekordhochs verzeichneten. Obwohl der allgemeine Ausblick für Gold konstruktiv bleibt, ist das Metall von einem technischen Standpunkt aus kurzfristig von weiteren Verlusten gefährdet und könnte weiter unten günstigere Long-Entries bieten.

Die VPI- & Einzelhandelsumsatzzahlen der USA, die am Freitag veröffentlicht wurden, übertrafen die Erwartungen, wobei die Kerninflation überraschend auf annualisiert 2,3 % sprang. Denken Sie daran, dass der Haupt-VPI unverändert bei 1,0 % blieb - ein ganzes Prozent unter dem Inflationsziel der Zentralbank von 2 %. In Anbetracht der sich bessernden US-Wirtschaftsdaten und dem stärkeren Zustrom zu Hochzinsanlagen, blieb Gold in der Defensive gegenüber der nachlassenden Nachfrage nach der wahrgenommenen Sicherheit des gelben Metalls. Es gilt jedoch weiterhin zu beachten, dass die Latte für die Straffung der Zentralbank hoch gesteckt bleibt, denn die Fed Fund Futures kalkulieren immer noch eine Chance für eine Zinsanhebung erst im März 2017 ein. Somit behandle ich diesen Rückgang im Goldkurs vorläufig als korrektive Bewegung, und die technischen Aspekte deuten auch für die kommenden Tage auf einen Rückgang hin, bevor der Kurs wieder ansteigen wird.

Gold täglich

Goldkurs unterbricht sechs Wochen anhaltende Gewinnstrecke - Respektieren Sie einen Rückgang

Letzte Woche bemerkte ich, dass Gold "es nicht geschafft hat, oberhalb der kritischen Widerstandsannäherung bei 1358 zu schließen, und das Risiko in der kommenden Woche ist ein kurzzeitiger Pullback im Metall. Dieses Level wird von der 61,8 % Extension des Anstiegs ab den Tiefs von 2015, der 1,618 % Mittellinien-Parallelen der aufsteigenden Struktur und dem längerfristigen Trendlinien-Widerstand ab den Rekordhochs von 2011 definiert. Die vorübergehende Unterstützung befindet sich beim Eröffnungskurs für den Monat von 1321, und die Schlüsselunterstützung & die kurzfristige bullische Widerlegung stehen bei 1303/08, wo ein 38,2 % Retracement des Anstiegs Ende Mai mit einem ehemaligen Mittellinien-Widerstand zusammentrifft - ein interessanter Bereich für eine mögliche Erschöpfung / Long-Entries.”

Beachten Sie, dass diese Woche eine Outside-Wochenwende ist (bärisch) und die Gefahr weiterer Rückgänge unterstreicht, bevor der Kurs wieder ansteigt. Gold tradete weiterhin innerhalb der Grenzen einer ansteigenden Mittellinien-Formation ab den Tiefs von 2015, und ein Durchbruch unter den ehemaligen Widerstand (jetzt Unterstützung) von 1303/08 würde eine breitere Korrektur vermuten lassen. Ein solches Szenario würde die nächsten Unterstützungsziele von 1287 & 1264/66 anvisieren, wo der 100-Tages Moving Average mit dem wichtigen 61,8 % Retracement des Anstiegs von Ende Mai zusammenfließt. Es wäre ein Ausbruch über 1380 nötig, um die Wiederaufnahme des allgemeinen Aufwärtstrends zu bestätigen. Verfolgen Sie diesen Trade im Laufe der Woche beim SB Trade Desk.

Längerfristige Aussichten gewünscht?

Klicken Sie hier für die Gold-Prognosen von DailyFX für das 3. Quartal.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.