Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
Trading in volatilen Marktkonditionen: Rollover

Trading in volatilen Marktkonditionen: Rollover

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Dieser Artikel ist der fünfte einer sechsteiligen Artikel-Reihe zum Thema Risiken beim Trading unter extrem volatilen Marktbedingungen.

Rollover bezieht sich auf den Zins, der entweder dem Konto des Traders für Positionen, die “über Nacht”, d.h. nach 17:00 Uhr ET gehalten werden, belastet oder gutgeschrieben wird.

“Rollover Rates” sind ein handelbarer Markt, der die Interbankensätze verfolgt. Unter normalen Marktbedingungen bleiben die Rollover Rates gewöhnlich ohne nennenswerte Schwankungen von einem Tag zum nächsten stabil. Wenn der Interbanken-Markt wegen abnehmender Risikoneigung in Stress verfällt, dann ist es möglich, dass man die Rollover Rates von Tag zu Tag drastisch schwanken sieht.

Die gute Neuigkeit ist, dass Rolls nur für Positionen gelten, die nach 17:00 Uhr ET offen sind. Aus diesem Grund kann das Risiko sich verschlechternder Rolls einfach vermieden werden, wenn man sicherstellt, dass die Positionen vor 17:00 Uhr ET glattgestellt sind. Für Tagestrader ist diese Lösung einfach und beeinflusst sie wahrscheinlich nicht so sehr, da sie am Ende des Tages wahrscheinlich ohnehin ausgeglichen sind.

Trading in volatilen Marktkonditionen: Rollover

Außerdem möchte ich die Hedger ansprechen, die für einen Moment gleichzeitig eine Long- und Short-Position innerhalb derselben Anlage halten wollen. In dem vorherigen Abschnitt zu Spreads haben wir festgestellt, wie diese Hedger Geld verlieren, wenn sich Spreads weiten. Wenn Sie also über TRO einen hedged Trade halten, verlieren Sie auch dort Geld.

Der Grund dafür liegt darin, dass der verdiente Zins und der bezahlte Zins immer netto ein Debit auf Ihrem Konto ergeben werden. Deshalb wird das Hedging bei extrem volatilen Konditionen, wie oben beschrieben, am Ende jedes Tages netto einen Verlust in Ihrem Konto ergeben. Wenn Sie sich hinsichtlich der Marktrichtung unsicher sind, könnte es am besten sein, die Position früh zu schließen, um die Margin für eine andere Trading-Gelegenheit zu nutzen.

Wir haben das Verhalten von Tradern untersucht und haben herausgefunden, dass diejenigen Trader, die eine größere Marge frei verfügbar hielten und daher ein geringeres effektives Leverage hatten, dazu neigten, im Durchschnitt besser abzuschneiden.

Vergessen Sie nie, dass der Handel auf Margin Verluste ergeben kann, die Ihre eingezahlten Funds überschreiten, und deshalb ist dieser Handel nicht für jeden geeignet. Stellen Sie deshalb bitte sicher, dass Sie das hohe Risikolevel verstehen.

Lesen Sie Jeremys letzte Artikel auf dieser Biografie-Seite.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.