Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 👇Ein interessanter historischer Vergleich....#SPX500 https://t.co/O6egkQnxCL
  • 👇 #USElection2020 mit @IGDeutschland. Verfolge die Wahl aus der #Trader -Perspektive mit Live schalten aus #NewYorkCity & #Frankfurt. https://t.co/rFcUR7gxOP
  • Du weißt, dass die Welt sich verändert hat, wenn du einen Film schaust und es dir komisch vorkommt, dass keiner eine Maske trägt. #maskeauf
  • Stay safe with the #ISHU face mask of @Saif_SDQ. Take care guys. #SocialDistancing @EinsteinoWallSt #Schwebebahn #Wuppertal https://t.co/Dqo4EYZadR
  • A wonderful sunny saturday...in #wuppertal. Have a nice weekend #schwebebahn https://t.co/zKfQCbFJve
  • Deutsche Q3 Berichte in der kommenden Woche: #SiemensHealthinieers #Hypoport #Bayer #Hellofresh #BMW #Vonovia #Zalando #Fraport #DialogSemiconductor #MünchnerRück #Commerzbank #DeutscheLufthansa #Wirecard #Infineon #Allianz #Duerr #ProsiebenSat1 #Lanxess #Stratec u.a.
  • US Q3 Berichte in der kommenden Woche #Earnings #SP500 https://t.co/C5eX0RHqfs
  • RT @BBCBreaking: Sir Sean Connery, the actor who defined James Bond, has died aged 90 https://t.co/Z3vsV0CJ96
  • Wahre Story! Männer vs. Frauen beim Activity Spiel. Männer sind dran: - “Ein Dings, mit dem macht man Dings.” -“Fotoapparat” -“richtig” Und meine Frau sagt immer, sie versteht mich nicht, wenn ich sage, gib mal bitte Dings rüber.
  • RT @TimoEmden: Wer wird US-Präsident? #USWahl #USelection #Trump #Biden @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG @emden_research @Bernecker1977
Britisches Pfund bereitet sich auf massive Volatilität in den kommenden zwei Wochen vor

Britisches Pfund bereitet sich auf massive Volatilität in den kommenden zwei Wochen vor

2016-06-11 00:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:
Britisches Pfund bereitet sich auf massive Volatilität in den kommenden zwei Wochen vor

Fundamentale Prognose für das GBP: Bärisch

Um weitere Einzelheiten zu erfahren, registrieren Sie sich für Davids E-Mail-Verteiler.

Eine Flut negativer Schlagzeilen sandte das Britische Pfund und den UK FTSE 100 deutlich tiefer, und beide registrierten ihren stärksten Wochenverlust in mindestens drei Monaten. Dennoch sollten sich Trader auf eine Fortsetzung vorbereiten - in beiden Richtungen - vor dem Ereignis, das für die kommenden zwei Wochen für die UK-Währung, den US Dollar und die Finanzmärkte insgesamt entscheidend sein sollte.

Jegliche Überraschungen von Seiten der mit Spannung erwarteten Zinsankündigung der US Federal Reserve könnten sich stark auf die Anlagekurse weltweit auswirken. Vor allem Trader des Britischen Pfunds sollten ein wachsames Auge auf die politische Ankündigung der Bank of England in der kommenden Woche halten, denn diese könnte die Markterwartungen vor dem kritischen UK-Referendum über die Mitgliedschaft in der EU in zwei Wochen beeinflussen. Was können wir realistisch erwarten?

Zuerst besprechen wir das Offensichtliche: Es besteht eine starke Ungewissheit, und die Modellierung von GBP-Bewegungen ist praktisch unmöglich. Mit einer gewissen Ironie verbunden ist die Tatsache, dass wir FX-Optionspreise verwenden, um mit einer Genauigkeit von 95% im Vertrauen zu vermuten, dass sich das GBP theoretisch um ganze +/- 9 Prozent in der kommenden Woche und +/-38 Prozent in den nächsten zwei Wochen bewegen könnte.

Die GBP-Optionen zeigen die höchste implizierte Volatilität für zwei Wochen seit dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise in 2008. Dann erlebte der Sterling Intraday-Schwankungen, die gegen den US Dollar mehr als 2000 Pips betrugen, und erstaunliche 4000 Pips gegen den Japanischen Yen. Niemand erwartet wirklich von der Bank of England oder der US-Fed, dass deren Bekanntmachungen eine ähnliche Reaktion im Markt hervorrufen wie ein Zusammenbruch der globalen Finanzmärkte. Aber es ist gefährlich, das bevorstehende Volatilitätsrisiko zu unterschätzen.

Die Bank of England könnte starke Reaktionen im Markt auslösen, falls sich ihre Stellungnahme nach der Sitzung auf die politische Antwort für das Abstimmungsergebnis des UK Referendums bezieht. Die Trader festverzinslicher Anlagen erwarten, dass die BoE ihre Zinssätze in den kommenden 12 Monaten nicht verändern wird. Diese Erwartungen würden sich aber sicherlich ändern, wenn die Bürger der UK für einen Austritt aus der Europäischen Union stimmen. Wenn die Offiziellen der Bank of England deutlich darauf eingehen, könnte das GBP gegenüber seinen anderen FX-Gegenstücken wieder rasch fallen.

Trader sollten ansonsten auf Überraschungen von Seiten der Fed achten, aber der mit Abstand marktbewegendste Treiber am Horizont ist die Abstimmung des UK-Referendums. Die jüngsten Umfragen deuten an, dass die Unterstützung für den sogenannten “Brexit” in der vergangenen Woche deutlich gestiegen ist. Und ein solches Umfrageergebnis löste kurz darauf einen Selloff von 100 Pips im GBP/USD aus. Die Chancen einer Volatilität haben zugenommen, aber es wäre naiv zu glauben, dass die neuesten Zahlen der Umfragen die Gefahr eines tatsächlichen Brexits deutlich steigern.

Um die wahren Erwartungen zu ermitteln, schauen wir stattdessen lieber auf die Märkte selber — es gibt keine bessere Methode, um die öffentliche Meinung zu beurteilen, als zu sehen, wo sie ihr Geld investieren, nicht wahr? Die gesamten Quoten der Buchmacher der UK der Wettfirma Oddschecker zeigen die Chancen eines "Bleibens" bei ungefähr 70 Prozent, und die für einen “Brexit” bei 30 Prozent. Das Verbleiben in der EU ist also das bevorzugte Stimmergebnis, aber die Chancen von 30 Prozent eines Brexits deuten an, dass das GBP eine starke Rallye verzeichnen könnte, sollte dies bestätigt werden.

Was passiert mit dem Sterling, wenn die UK für einen “Brexit” stimmt? Die Kurzantwort scheint offensichtlich zu sein — das GBP wird sinken. Wie stark? Diese Frage ist hingegen viel schwieriger zu beantworten, aber zurzeit deuten die FX-Optionspreise zwischen 4-7 Prozent auf einmal an. Die darauffolgende Ungewissheit würde bestimmt Schockwellen über die britischen Grenzen hinaus und über alle Finanzmärkte weltweit produzieren, und jede Möglichkeit der Prognose ist praktisch unmöglich.

Mit einem großen Risiko kommt auch das Potential für große Renditen, aber die deutliche Unsicherheit wird ebenfalls zu den schwierigen Trading-Bedingungen der kommenden Wochen beitragen. Die Banken und andere Market Maker werden ihre eigene Aussetzung gegenüber einem möglichen “Brexit” kontrollieren und die Liquidität in den GBP-Märkten reduzieren. Und Trader sollten tatsächlich Vorsicht walten lassen, denn die nächsten 14 Tage werden nicht nur für die UK-Währung, sondern auch allgemein für die Anlagenklassen weltweit ereignisreich sein. - DR

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.