Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,33 % Dow Jones: -0,34 % CAC 40: -0,37 % Dax 30: -0,65 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HDESKkbOhy
  • Ein neuer Education-Artikel ist online: Devisenmarkt oder Aktien? Die Unterschiede. @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/7Qht16rUJ6 #Forex #Aktien #Boersen #Trading https://t.co/2R2IPtxi5S
  • 🇺🇸 USD Real Avg Hourly Earning (YoY) (OCT), Aktuell: 1.2% Erwartet: N/A Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Real Avg Weekly Earnings (YoY) (OCT), Aktuell: 0.9% Erwartet: N/A Vorher: 1.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Consumer Price Index Ex Food and Energy (YoY) (OCT), Aktuell: 2.3% Erwartet: 2.4% Vorher: 2.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Real Avg Weekly Earnings (YoY) (OCT), Aktuell: -0.1% Erwartet: N/A Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Consumer Price Index Ex Food and Energy (MoM) (OCT), Aktuell: 0.2% Erwartet: 0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: 0.4% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇺🇸 USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,81 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/oM954VBYPy
Gemischte UK/US-Daten begünstigen Range-gebundene Bedingungen für GBP/USD

Gemischte UK/US-Daten begünstigen Range-gebundene Bedingungen für GBP/USD

2016-05-13 23:35:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
Gemischte UK/US-Daten begünstigen Range-gebundene Bedingungen für GBP/USD

Gemischte UK/US-Daten begünstigen Range-gebundene Bedingungen für GBP/USD

Fundamentale Prognose für das GBP: Neutral

Weitere Updates erhalten Sie, wenn Sie sich bei Davids E-Mail Verteiler registrieren.

Die Veröffentlichung von gemischten Daten aus den USA & Großbritannien können Range-gebundene Kurse beim GBP/USD-Paar begünstigen, besonders, da sowohl die Federal Reserve als auch die Bank of England (BoE) in Bezug auf ihre Geldpolitik eine abwartende Haltung einnehmen.

Obgleich angenommen wird, dass die UK-Einzelhandelsumsätze im April um 0,7% gestiegen sind, könnte eine weitere Zunahme der Arbeitslosenanträge zusammen mit einer Abschwächung im Verbraucherpreisindex (VPI) die Attraktivität des Sterling dämpfen, weil die Daten-Veröffentlichungen die Erwartungen an die Leitzinsen beeinträchtigen. Es scheint, als ob das Monetary Policy Committee (MPC) seine gegenwärtige Politik bis in die vorhersehbare Zukunft beibehalten wird, denn das UK-Referendum trübt die wirtschaftlichen Aussichten für die Region. Doch könnten besser als erwartete Daten Druck auf Gouverneur Mark Carney und seine Kollegen ausüben, die Geldpolitik eher früher als später zu normalisieren, während die Zentralbank weiterhin das Risiko eines Hinausschießen über das 2% Inflationsziel am Policy-Horizont sieht.

Gleichzeitig könnte ein Rückgang beim US-VPI das Federal Open Market Committee (FOMC) ermutigen, bei der nächsten vierteljährlichen Sitzung im Juni die gegenwärtige Politik beizubehalten. Neue Bemerkungen von Zentralbank-Offiziellen könnten die Marktteilnehmer veranlassen, die Spekulation für die nächste Zinserhöhung auszusetzen, denn die Vorsitzende Janet Yellen hat keine Eile, höhere Kreditkosten einzuführen. Die Fed-Protokolle, welche die Reden des Minneapolis Fed-Präsidenten Neel Kashkari, San Francisco Fed-Präsidenten John Williams, Dallas Fed-Präsidenten Robert Kaplan und New York Fed-Präsidenten William Dudley begleiten, könnten bei den gemischten Daten-Bekanntmachungen, die aus der realen Wirtschaft kommen, eine wesentliche Veränderung bei den Erwartungen über die Leitzinsen verfehlen.

Auf der anderen Seite sieht sich nächste Woche das GBP/USD-Währungspaar dem Risiko von Range-gebundenen Bedingungen gegenüber, wenn die Marktteilnehmer die Aussichten zur Geldpolitik abwägen. Doch könnte das Paar in den nächsten Tagen weiterhin neue monatliche Tiefs verzeichnen, sollte der Wechselkurs sich nicht über der kurzfristigen Unterstützung um 1,4290 (78% Fib Retracement) bis 1,4330 (23,6% Fib Expansion) halten können.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.