Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldkurs konsolidiert - wird FOMC Durchbruch ermöglichen?

Goldkurs konsolidiert - wird FOMC Durchbruch ermöglichen?

2016-04-23 00:23:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:
Goldkurs konsolidiert - wird FOMC Durchbruch ermöglichen?

Goldkurs konsolidiert - wird FOMC Durchbruch ermöglichen?

Fundamentale Prognose für Gold: bärisch

  • Der Goldkurs fährt mit seiner 2-monatigen Konsolidierung fort
  • FOMC-Sitzung am Mittwoch könnte einen Durchbruch veranlassen
  • Beobachten Sie bei der Veröffentlichung das Retail-Trading-Sentiment für richtungsweisende Anhaltspunkte

Der Goldkurs konsolidierte weiterhin die Gewinne von Anfang des Jahres und tradete 10 Wochen lang seitwärts. Gold befindet sich gegenwärtig im Kampf mit dem Niedrigzinsen-Umfeld und zunehmenden Risikoaktiva, bei denen der US-Dollar den Schiedsrichter spielt.

Erstens wurden die nominalen Renditen der 10-Jahres US-Bundesanleihen seit dem 11. Februar seitwärts zwischen 1,64% und 1,98% getradet. Ähnlich ist die Inflation in den USA ständig auf beinahe 1% J/J gestiegen. Das liefert den Hintergrund für das niedrige Zinssatz-Umfeld, das einen höheren Goldkurs vorzuziehen scheint.

Die Herausforderung mit dem gegenwärtigen Niedrigzinsen-Umfeld liegt darin, dass Risikoaktiva wie Aktien anziehen. Fed-Spekulationen über Zinserhöhungen waren der Brennstoff für die steigenden Risikoaktiva. Wenn andere zinsbringende oder Dividenden-zahlende Papiere anziehen, dann könnte Gold, das keine Zinsen zahlt, in der Kälte stehen bleiben. Deshalb werden wir unsere Aufmerksamkeit auf die nächste Bewegung der Fed richten.

Das FOMC wird sich diese Woche vom 26. bis 27. April treffen. Die Fed-Fund-Futures lassen vermuten, dass die nächste Erhöhung gegen Ende 2016 erfolgen wird. Da die US-Wahlen zu ungefähr der gleichen Zeit stattfinden werden, werden wir wahrscheinlich von der Fed im 4Q 2016 wenig Bewegung sehen. Deshalb könnte die Zinserhöhung ein paar Monate vorher erfolgen oder nach 2017 verschoben werden.

Daraus ergibt sich, dass die nächste Bewegung beim Gold voraussagen wird, wie sich der US-Dollar benehmen könnte. Falls wir eine breite Abschwächung beim Greenback zusammen mit einem gedämpften Fed Ausblick auf die Zinssätze sehen, dann könnte Gold aus seiner Konsolidierung nach oben ausbrechen. Auf der anderen Seite, wenn Yellen die Trommel rührt und auf eine Zinserhöhung vor den US-Wahlen hinweist, dann könnte sich der USD festigen und damit den Goldkurs nach unten ziehen.

Goldkurs konsolidiert - wird FOMC Durchbruch ermöglichen?

Das Retail-Sentiment für Gold, wie mit dem FXCM Speculative Sentiment Index (SSI) gemessen, bleibt neutral. Der SSI reichte in den vergangenen Wochen von -1,6 bis +1,2 und das zeigt ein Range-Umfeld an.

Freitags Durchbruch unter $1244 öffnet die Tür für einen erneuten Rangebodentest von $1191-$1206. Wir werden den SSI im Auge behalten, sollte der Kurs den Rangeboden erreichen. Ebenso werden wir den SSI für Hinweise auf die kurzfristige Richtung nach der FOMC-Bekanntmachung am Freitag beobachten. Ein fallender SSI könnte einen bullischen Unterton, ein ansteigender SSI einen bärischen Unterton erzeugen.

Folgen Sie dem SSI in Echtzeit hier.

Interessieren Sie sich für einen längerfristigen Ausblick für Gold, Aktien oder den USD? Dann laden Sie unsere 2Q 2016 Prognose hier herunter.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.