Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,83 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CyTP6EyQ5g
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,96 % Silber: -1,20 % Gold: -1,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Scs4lfWHV9
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,35 % 🇬🇧GBP: -0,57 % 🇨🇭CHF: -0,64 % 🇪🇺EUR: -0,69 % 🇳🇿NZD: -0,70 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iZpJsik9mb
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Leicht-Bärisch https://t.co/2mCvTke49u #EURUSD $EURUSD #forexnews #Forextrader @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/KuXN5PwRnq
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 2,38 % CAC 40: 1,18 % Dow Jones: 0,50 % S&P 500: 0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/p1skpVBqw1
  • #DAX30 - Volatility is dropping and helping #DAX. Find here the daily updated #Bouhmidi Bands @DavidIusow @CHenke_IG @CHenke_IG @IGDeutschland @IGNederland #Trading https://t.co/OX55IakF30
  • USD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long USD/JPY zum ersten Mal seit Mär 24, 2020 09:00 GMT als USD/JPY in der Nähe von 111,12 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/21G916Ju5m
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (MAR P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.6% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
News von Chinas Markt: Shanghai startet erste Yuan-denominierte Gold-Benchmark

News von Chinas Markt: Shanghai startet erste Yuan-denominierte Gold-Benchmark

2016-04-19 16:41:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

Diese Tageszusammenfassung konzentriert sich auf das Markt-Sentiment, neue Entwicklungen in Chinas Devisenpolitik, Veränderungen in den Regulierungen des Finanzmarktes und Wirtschaftsnachrichten in chinesischer Sprache, damit sich die Leser von DailyFX über Nachrichten auf dem Laufenden halten können, die normalerweise nur in chinesischer Sprache veröffentlicht werden.

- China startet am 19. April die erste Yuan-denominierte Gold-Benchmark; der erste Kennwert lag bei 256,92 Yuan/kg.

- Hong Kong Stock Exchange wird vier Yuan-Wechselkurs-Futures im größten Yuan-Offshore-Markt einführen.

- China und Russland könnten schon im Mai zu einem Deal finden, um ein Offshore-Yuan-Center in Russland einzurichten.

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten,tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

Sina News: Chinas wichtigste Onlinemedien-Quelle, vergleichbar mit den CNN in den USA. Sie besitzen auch eine chinesische Version von Twitter, namens Weibo, die monatlich rund 200 Millionen aktive Nutzer hat.

- Die Shanghai Goldbörse startete am 19. April die erste Yuan-denominierte Gold-Benchmark. Die Benchmark wurde gestern Morgen mit 256,92 Yuan/kg eingestellt. Die Rate wird zweimal pro Tag festgelegt, basierend auf ein paar Trading-Minuten. Der stellvertretende Gouverneur der chinesischen Zentralbank, Pan Shenggong, sagte bei der Eröffnungszeremonie, dass die Yuan-denominierte Benchmark die Internationalisierung des chinesischen Goldmarkt fördern werde. Zusätzlich werde das Einrichten einer Yuan-denominierten Benchmark helfen, die globale Rolle der Währung zu erhöhen.

- Die Aktienbörse in Hong Kong (HKSE) kündigte die Einführung von vier Yuan-Wechselkurs-Futures im zweiten Quartal 2016 an. Die vier Futures umfassen EUR/CNH-Futures, JPY/CNH-Futures, AUD/CNH-Futures und CNH/USD-Futures. Da der Chinesische Yuan gegenüber dem US Dollar veränderlich ist und sich auf einen Korb von Währungen bezieht, wird die Einführung neuer Yuan-Futures mehr Tools für Anleger bieten, gegen Wechselkursrisiken zu hedgen. Derzeit bietet die HKSE USD/CNH-Futures an. Diese sind zu den am aktivsten gehandelten Yuan-Futures auf der Welt geworden; das durchschnittliche tägliche offene Interesse von USD/CNH-Futures an der HKSE im ersten Quartal betrug 3128 Verträge, womit die Gegenstücke von 2015 verdreifacht wurden. Details zu den neuen Yuan-Futures-Verträgen finden Sie hier.

Hexun News: Chinas führendes Online-Medium für Finanznachrichten.

- China und Russland könnten eine Vereinbarung treffen, um bereits im Mai ein Offshore-Yuan-Center in Russland aufzubauen. Die beiden Zentralbanken besprachen die Einzelheiten dieses Unterfangens, und das Verfahren ist schon bald abgeschlossen. Der stellvertretende Gouverneur der Russischen Zentralbank, Sergey Shvetsov, sagte, dass die beiden Parteien außerdem diskutierten, ob Russland auf Yuan lautende Anleihen in China emittieren werde, was in diesem Jahr noch beginnen könnte. Die Russische Zentralbank würde voraussichtlich mindestens $1 Milliarde auf Yuan lautende Federal Loan Obligations (OFZ) ausstellen.

China Finance Information: Ein Online-Finanzmedium, das von der Xinhua Agency geführt wird.

- Am 18. April stieg der Xinhua-China Preisindex für 62% Eisenerz gegenüber der Vorwoche um 3 Einheiten auf 57 an. Die Eisenerzvorräte fielen um 1,7 Millionen Tonnen auf 92,6 Millionen Tonnen. Die Kennzahlen zu Eisenerz sind ein Frühindikator für Chinas Herstellungsindustrie, da Eisenerz in der Stahlproduktion verwendet wird. Nachdem die chinesischen Produktionsfirmen ihren Überschuss gekürzt hatten, fiel der Index am 14. Dezember 2015 auf 38, seinen tiefsten Stand der Geschichte. Trotz der jüngsten Verbesserungen ist er immer noch weit von seinem höchsten Level von 158 in 2013 entfernt.

- Die Anzahl neuer Konten, die vergangene Woche an den chinesischen Aktienbörsen eröffnet wurden, ist um 34,48% auf 393.500 angestiegen, nachdem zuvor noch zwei Rückgänge in Folge in den vorherigen zwei Wochen verzeichnet worden waren. Außerdem betrug die Zahl der aktiven Handelskonten im Vergleich zu allen Konten 17,97%, ein Anstieg gegenüber der Vorwoche mit 16,98%. Die deutlich bessere Kennzahl für die Handelsaktivität wurde nicht unbedingt von einer Verschiebung in der Risikoneigung verursacht; stattdessen wurde dieser Datenpunkt eher von einem tiefen Basislevel gelenkt, da die Woche wegen eines nationalen Feiertags weniger Werktage hatte.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten,tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.