Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Nachrichten von Chinas Markt: Banken spüren neue Chancen bei Versicherungen auf

Nachrichten von Chinas Markt: Banken spüren neue Chancen bei Versicherungen auf

2016-04-05 21:15:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

Diese Tageszusammenfassung konzentriert sich auf das Markt-Sentiment, neue Entwicklungen in Chinas Devisenpolitik, Veränderungen in den Regulierungen des Finanzmarktes und Wirtschaftsnachrichten in chinesischer Sprache, damit sich die Leser von DailyFX über Nachrichten auf dem Laufenden halten können, die normalerweise nur in chinesischer Sprache veröffentlicht werden.

- Anbang Versicherung wird der Hauptaktionär der vier wichtigsten Staatsbanken.

- Die Preise für Schweine und Schweinefleisch sind letztes Jahr um über 60% gestiegen und der VPI wird voraussichtlich weiter ansteigen.

- Chinas Kommunalverwaltungen machen voraussichtlich rund 5 Billionen Schulden in Yuan im Laufe des verbleibenden Jahres 2016

.

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten,tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

Sina News: Chinas wichtigste Online-Medienquelle, ähnlich wie CNN in den USA. Sie besitzen auch

eine chinesische Version von Twitter namens Weibo, mit monatlich ungefähr 200 Millionen aktiven Usern.

- Der Schweinefleischpreis ist im letzten Jahr um mehr als 60% angestiegen. Der Preis für Schweine erreichte einen Wert von 19,79 Yuan/kg am 22. März und brach das historische Hoch, das zuvor im Juni 2011 verzeichnet worden war. Im März betrug der durchschnittliche Anstieg wöchentlich mehr als 10%. Chinas Aktionäre halten ein wachsames Auge auf die Preisbewegungen, denn Schweinefleisch wird von ihnen als Frühindikator für die Inflation verwendet. Der VPI für Februar stieg annualisiert um 2,3% gegenüber den erwarteten 1,8%. Chinas National Development and Reform Commission (NDRC) sagte in einem Bericht, der am 5. April veröffentlicht wurde, dass der VPI im Laufe des Jahres 2016 voraussichtlich bescheiden ausfallen wird.

Hexun News: Chinesen führend bei online Medien für Finanznews.

- Anbang Insurance Group ist ein Hauptaktionär bei den vier größten Handels- und Geschäftsbanken Chinas geworden. Die chinesische Versicherungsgesellschaft stand in den letzten Wochen im Rampenlicht bezüglich ihrer Entwicklungen im Ausland – wobei das Hauptereignis ihr Angebot für Starwood Hotels war. Obwohl sich der Versicherungsgigant davon abgewandt hat, hat er seine Popularität nicht verloren. Gemäß dem kürzlich veröffentlichten Jahresbericht der Bank ist Anbang Group zu Hause auf dem Festland jetzt zum sechstgrößten Aktionär der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC), dem achtgrößten der Agricultural Bank of China (ABC), dem fünftgrößten der Bank of China (BOC) und dem neuntgrößten der China Construction Bank (CCB) geworden.

Chinas Staatsbanken haben für 2015 ihr geringstes Gewinnwachstum in 10 Jahren ausgewiesen, und zwar wegen der notleidenden Kredite und einer langsameren Volkswirtschaft. Das Gewinnwachstum der vier größten Banken fiel in 2015 auf unter 1%: ICBC erreichte 0,5%, ABC 0,7%, BOC 0,74%, und CCB schnitt mit 0,28% am schlechtesten ab.

Laut einem lokalen Analysten sieht die Anbang Group diese Investitionen allerdings als langfristige Chance. Da das traditionelle Bankengeschäft, die Vergabe von Krediten, sich in einer nach unten verlaufenden Wirtschaft langsam entwickelt, ist Anbang eifrig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, wie zum Beispiel Synergien zwischen Banken und Versicherungen zu schaffen. Versicherungsunternehmen können Banken helfen, deren Finanzprodukte gegen Erhebung einer Gebühr zu verkaufen.

- Das Staatseinkommen aus Gebühren für die Landbewilligung fiel in 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 21,6% auf 3,366 Billionen Yuan, gemäß einem Bericht des Finanzministeriums. Der Rückgang ist auf die geringere Nachfrage im Immobiliensektor zurückzuführen. Wegen der vielen unverkauften Häuser haben die Immobilienentwickler weniger Anreize, um neue Projekte zu starten und bezahlen somit weniger Gebühren für die Landbewilligung an den Staat. In China gehört das Land der Nation und nicht Einzelpersonen. Um Land für Wohnraum, Landwirtschaft oder andere Zwecke zu nutzen, können Private das Land vom Staat mieten und eine Landbewilligungsgebühr bezahlen. Die Laufzeit für das Landnutzungsrecht für Wohneigentum dauert bis zu 70 Jahre; für Geschäftseinrichtungen beläuft sich diese Laufzeit auf 50 Jahre.

- Die Kommunalverwaltungen werden voraussichtlich für den Rest des Jahres 2016 ungefähr 5 Billionen Schulden in Yuan emittieren. Im 1. Quartal haben die chinesischen Kommunalverwaltungen Anleihen in Höhe von 1,18 Billionen ausgestellt. 98,7% der neuen Anleihen sollen die alten Schulden abdecken. Die Zentralregierung Chinas fordert von den Kommunalverwaltungen, ihr Tempo für die Neuemission neuer Anleihen zu verlangsamen: Das Volumen bis Ende des 1Q sollte nicht mehr als 30% des Jahresplans betragen; das akkumulierte Volumen bis Ende des 2Q sollte nicht mehr als 60% und bis Ende 3Q nicht mehr als 90% betragen.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

Um Berichte von dieser Analystin zu erhalten,tragen Sie sich in Renee Mus E-Mail-Verteiler ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.