Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

2016-04-02 00:56:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

Fundamentale Prognose für Gold: Bullisch

  • Gold-Rückgang hält wichtigen Kurs von 1230
  • Goldpreis steigt und USD rutscht nach der Befürwortung einer expansiven Geldpolitik durch die Fed
  • Abonnieren Sie SB-Trade-Desk, um während der ganzen Woche weitere Gold-Aktualisierungen und Analysen zu erhalten.

Diese Woche verbesserte sich der Goldkurs, wobei das Edelmetall um 0,58 % anzog und in New York vor dem Börsenschluss am Freitag 1256 erreichte. Trotz größerer Stärke im US-Aktienmarkt behielt Gold seinen Glanz bei, als die Fed-Vorsitzende Janet Yellen & Co. ein langsameres Tempo der Policy-Normalisierung andeutete. Die Zentralbank projizierte ein langsameres Wachstum zusammen mit einer weicheren Inflation. Deshalb könnte sich die Fed für die Implementierung der nächsten Zinserhöhung mehr Zeit lassen, während der Ausschuss den externen Druck von den globalenMärkten weiterhin beobachtet.

Im Hinblick auf die Zinssatz-Entscheidung des FOMC in dieser Woche, wobei der Ausschuss eine expansivere Geldpolitik befürwortete, wird der Goldkurs wahrscheinlich gut unterstützt bleiben. Wie bereits in der letzten Woche bemerkt: „Das letzte Mal zeigte das Dot-Plot für die mittlere Erwartung, dass die Zinsen in 2016 1,25% erreichen werden - Wir werden nach einer Veränderung bei diesen Dot-Plots suchen und unser grundlegendes Szenario für eine Marktbewegung nach unten sowohl bei den mittleren als auch den durchschnittlichen Einschätzung beibehalten. Denken Sie daran, dass wir 2016 mit der Erwartung begannen, dass die Fed die Zinsen vier Mal erhöhen wird (heute ein extrem unwahrscheinliches Szenario). Sollten die Dot-Plots eine bedeutungsvolle Verringerung in den Erwartungen des Ausschusses zeigen, dann wird Gold fest bleiben, während die Investoren bei weiteren Zentralbank-Lockerungen nach Alternativen für Ihre Anlagen suchen.”

Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

Der Dot-Plot zeigte tatsächlich verringerte Erwartungen für höhere Zinsen in diesem Jahr, wobei die meisten Ausschussmitglieder andeuteten, dass die Zinssätze für das ganze Jahr 2016 unter 1,0% bleiben könnten. Diese Veröffentlichung verursachte eine deutliche Rallye der Goldbarren, die in der Woche niedriger gehandelt wurden, doch wird der Aufstieg noch eine kurzfristige Korrektur benötigen, bevor er weiter klettert. Schlussfolgerung: Die Verzögerung bei der Fed Normalisierung wird den Goldkurs weiter unterstützen und wir werden eine konstruktive Aussicht beibehalten, solange er über den Oktober Hochs bleibt.

Gold wöchentlich

Gold wird bei 1193 weiter von Bären-unterdrückender expansiver Fed-Geldpolitik unterstützt

Aus technischer Sicht wird Gold auf einem schwierigen Level gehandelt. Das Paar kämpft darum, einen Durchbruch über der Parallele zu verfestigen, die sich von dem Hoch im Oktober 2015 aus erstreckt, während sich das Momentum weiterhin unter der 70-Schwelle hält. Es verbleibt das Risiko für ein Pullback des Kurses mit einer Interim-Unterstützung bei 1246/50, das von einer weichen Unterstützung bei 1225 & unserem bullischen Invalidationslevel von 1194 gesichert wird. Wir werden uns nach einer Bewegung in Richtung auf die Level umsehen, die einen günstigen Long-Einstieg bei dem Durchbruch der Hochs, die das wöchentliche Abschluss-Hoch von 2015 anvisieren und das bei 1294 von dem Tageshoch von 1301in 2015 unterstützt wird, bieten. Nachfolgende obere Ziele liegen bei dem 2014 Wochenhoch Umkehrungsschluss von 1293.

Suchen Sie nach Ideen für den Handel? Sehen Sie sich DailyFxs Top-Trading-Chancen für 2016 an

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.