Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇬🇧 Supplementary Budget um 11:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • 🇺🇸 MBA Mortgage Applications (03/JUL) Aktuell: 2.2% Vorher: -1.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • finally got my entry, now to the moon please. PA is crap since two days, not an easy one. $DAX #Daytrading https://t.co/x1r7R4v73Z
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/U1UuKnrxYq
  • In Kürze:🇺🇸 MBA Mortgage Applications (03/JUL) um 11:00 GMT (15min) Vorher: -1.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,17 % Gold: 0,42 % WTI Öl: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/hiKkhJcBOo
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,07 % 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇨🇦CAD: 0,01 % 🇦🇺AUD: -0,11 % 🇳🇿NZD: -0,15 % 🇬🇧GBP: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/X7X0u7ZXCJ
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % FTSE 100: -0,44 % Dax 30: -0,72 % CAC 40: -1,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/NFlhnszknI
  • And here is their f.... bull trap. As if the former up-move made absolutely no sense other that to trap them. #Trader https://t.co/kpvBjNs6Hh
  • Lol #Gold spot at 1.800 while #DAX is up as well. What can go wrong?
GBP/USD-Rebound in Gefahr, während BoE über UK-Referendum spricht

GBP/USD-Rebound in Gefahr, während BoE über UK-Referendum spricht

2016-03-04 22:48:00
David Song, Strategist
Teile:
GBP/USD-Rebound in Gefahr, während BoE über UK-Referendum spricht

GBP/USD-Rebound in Gefahr, während BoE über UK-Referendum spricht

Fundamentale Vorhersage für das Britische Pfund: Bärisch

  • Die Erholung des Pfunds mag sich fortsetzen, wenn die Märkte ihre Furcht vor einem Brexit abschütteln.
  • Saison-Faktoren im März führen zu schwächerem GBP, JPY und Gold gegenüber US-Dollar
  • Um SSI-Updates in Echtzeit und potenzielle Trade-Setups für das Britische Pfund zu erhalten, registrieren Sie sich bei Daily FX on Demand

Um weitere Updates zu erhalten, registrieren Sie sich für Davids E-Mail-Verteiler!

Nachdem das GBP/USD seit Juni zum ersten Mal fünf aufeinanderfolgende Tage gestiegen war, besteht jetzt das Risiko eines kurzfristigen Gegenwindes, sollten die Offiziellen der Bank of England (BoE) eine abwartende Haltung vor ihrem nächsten Zinsentscheid am 17. März einnehmen.

Der BoE-Gouverneur Mark Carney und Kollegen werden am 8. März über die UK-Mitgliedschaft sprechen. Die neuen aus den Parlaments-Anhörungen kommenden Kommentare könnten den Anreiz des Sterlings dämpfen, sollte die Zentralbank eine größere Bereitschaft für eine Verzögerung ihres Normalisierungs-Zyklus zeigen. Das Monetary Policy Committee (MPC) mag den Benchmark-Zinssatz tatsächlich das ganze Jahr 2016 auf dem Rekordtief halten, sollten sich die wirtschaftlichen Aussichten der Region zunehmend mit größerer Unsicherheit bewölken. Deshalb könnte sich die Erholung im Cable im Laufe der nächsten Tage größtenteils auflösen, sollte die BoE die Markterwartungen für eine Zinsanhebung in 2016 dämpfen.

Gleichzeitig könnten die wichtigen Reden des Fed-Vize-Vorsitzenden Stanley Fischer und Gouverneur Lael Brainard ebenfalls das GBP/USD abwerten, sollte das Fed Open Market Committee (FOMC) weiterhin den Haushalt und die Unternehmen auf höhere Kosten der Fremdfinanzierung vorbereiten. Und der bärische Trend des GBP/USD wird sich möglicherweise wieder behaupten, besonders, wenn sich die US-Wirtschaft der "Vollbeschäftigung" nähern sollte. Die Expansion in Höhe von 242 Tsd. bei den Gehältern ex Agrar (US Non-Farm-Payrolls (NFP)) zusammen mit einem größer als erwarteten Anstieg in der Erwerbsquote könnte erhöhten Druck auf das FOMC ausüben, die Geldpolitik im Laufe der nächsten Monate zu normalisieren, denn die Vorsitzende Janet Yellen ist weiterhin zuversichtlich, ihr Inflationsziel von 2% zu erreichen.

Damit verschiebt sich die Aussicht für einen Abwärtstrend für das GBP/USD, denn die BoE hinkt ihrem US-Pendant nach und das Paar wird vielleicht weiterhin eine langfristige Serie von niedrigen & höheren Spitzen erreichen, denn die Bedrohung eines EU-Exits dämpft die fundamentalen Aussichten für Großbritannien.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.