Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,18 % S&P 500: -0,19 % Dax 30: -0,57 % CAC 40: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fX7aENBQNv
  • #Bouhmidi Bands: Todays update here: https://www.dailyfx.com/deutsch/devisenhandel/fundamental/tagliche_analyse/2019/11/21/Bouhmidi-Baender-Erwartete-Volatilitaet-Marktvolatilitaet-per-21112019-.html #dax30 #gbpusd #gold #wti #eurusd @DavidIusow @pejeha123 @CHenke_IG
  • RT @DayOptionsNL: @SalahBouhmidi @pejeha123 @DavidIusow @CHenke_IG I see you at 14:00 salas, with IG #trading #DAX #es #dow #nasdaq #fti #a…
  • 🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (3Q), Aktuell: 8.0% Erwartet: 4.0% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • Never underestimate the creativity of men, although not always morally correct :) https://t.co/NxIdA9U5RP
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (3Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.0% Vorher: 4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • As I want to try something new (optimization of strategy), no #Trading ideas from me so far today. I feel like I am just little away from a good stable and consistent profitable #daytrading strategy, but some minor tweaks are needed.
  • #DAX Ausblick: Korrektur setzt sich fort https://t.co/cytxMC3neC #DAX30 $DAX #Aktien #Finanzen #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/rmV2fvUDpe
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6kvdmkZ5j6
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,06 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/itb2Uibo2S
Chinas Medien: Zinssenkung wird Märkte stabilisieren und stützt Ausblick

Chinas Medien: Zinssenkung wird Märkte stabilisieren und stützt Ausblick

2016-02-29 17:06:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

Diese Tageszusammenfassung konzentriert sich auf das Markt-Sentiment, neue Entwicklungen in Chinas Devisenpolitik, Veränderungen in den Regulierungen des Finanzmarktes und Wirtschaftsnachrichten in chinesischer Sprache, damit sich die Leser von DailyFX über Nachrichten auf dem Laufenden halten können, die normalerweise nur in chinesischer Sprache veröffentlicht werden.

- Chinas lokale Analysten prognostizieren, dass 500 bis 700 Milliarden Yuan Liquidität nach der RRR-Senkung zufließen werden.

- Das Land plant, 100 Milliarden Yuan pro Jahr auszugeben, um den Herstellungsindustrien zu helfen, ihre Produktion zu kürzen

- China bereitet ersten marktorientierten Fond für Eisenbahnbauprojekte vor.

Um die Artikel dieser Analysten direkt zu erhalten, schreiben Sie sich im E-Mail-Verteiler von Renee Mu ein.

PBOC News: Chinas Zentralbank

- Chinas Zentralbank kündigt an, dass sie ihren Mindestreservesatz (Reserve Requirement Ratio - RRR) um 50 Basispunkte (0,50%) senken wird, um dem Finanzsystem genügend Liquidität bereitzustellen.

Hexun News: Chinas führende Online-Plattform für Finanznachrichten

- Hexun News verfasste eine Zusammenfassung der Kommentare lokaler Analysten über die Senkung des RRR.

  • Huatai Securities: Ungefähr 700 Milliarden Yuan an Liquidität wird in den Markt eingespritzt werden, nachdem der RRR erhöht wurde.
  • China Securities: RRR wird voraussichtlichin 2016 fünfmal oder mehr gesenkt werden.
  • Minsheng Securities: RRR-Senkung wird 500-600 Milliarden Yuan in den Markt einspritzen. Das wirkt sich positiv auf die Aktienbörsen aus, auch wenn das nicht lange anhalten sollte.
  • Yinda Securities: RRR-Senkung hilft, die Volkswirtschaft und die Aktienbörsen zu stabilisieren. 2638 Punkte wird die Untergrenze im Shanghai Composite Index in 2016 bilden.
  • National Business Daily: Die RRR-Senkung wird dem Markt 650 Milliarden Yuan bereitstellen. Davon werden sowohl die Aktien als auch der Wohnungsmarkt profitieren.
  • Peking University Research: Die Gefahr einer Deflation ist zurzeit das größte Problem Chinas. Die Senkung kann helfen, diese Gefahr zu verringern.
  • Haitong Securities: Die Senkung wird dazu führen, dass die Liquidität um ungefähr 600-700 Milliarden zunehmen wird.

- China wird während 4 bis 5 Jahren 100 Milliarden Yuan pro Jahr für die Hilfe von Herstellungsindustrien ausgeben, damit das Land die Überproduktion kürzen und ihre Arbeitnehmer in diesen Industrien neu verteilen kann. Ab 2016 plant China, die Produktion von Stahl um 100 bis 150 Millionen Tonnen im Laufe der nächsten fünf Jahre und 500 Millionen Tonnen Kohle in den nächsten drei bis fünf Jahren zu senken. Somit werden 1,3 Millionen Arbeitnehmer in der Stahlindustrie und 500.000 Arbeiter in der Kohleindustrie umverteilt werden.

Sina News: Chinas wichtigstes Online-Medium, ähnlich wie CNN in den USA. Sie besitzen auch eine chinesische Version von Twitter namens Weibo mit monatlich ungefähr 200 Millionen aktiver Nutzer.

- China hat den ersten Fonds für Eisenbahnbauprojekte im Betrag von 27,6 Mrd. Yuan eingeführt. Die Eisenbahnen Chinas werden entweder von der Zentralregierung oder von lokalen Regierungen gebaut und befinden sich auch in ihrem Besitz. Um die Pläne des Landes für Eisenbahnen zu erfüllen, werden lokale Regierungen in Eisenbahnprojekte investieren. Es könnte aber sein, dass sie nicht genügend Mittel dafür haben. Deshalb kann die Einführung eines Eisenbahnfonds lokalen Regierungen helfen, für diese Projekte Mittel zu beschaffen und gleichzeitig die Effizienz der Regierung zu verbessern, da die Fonds eher vom Markt abhängig sind.

China Stock News: Chinas führende Online-Plattform für Finanznachrichten

- China Stock News fasste die Senkung im Reserveanforderungssatz und dem Benchmark-Zinssatz in 2015 zusammen.

Am 4. Februar senkte die PBoC den Satz für Finanzinstitutionen um 0,5%. Sie senkte außerdem zusätzliche 4% des Satzes für die Agricultural Development Bank of China.

Am 1. März senkte die Zentralbank den RRR um 0,25% auf 2,5%. Sie senkte auch den Benchmark-Zinssatz für ein Jahr um 0,25% auf 5,35%.

Am 20. April senkte die PBoC den RRR um 1% für alle Finanzinstitutionen, während jene in ländlichen Gebieten zusätzlich eine Reduktion von 1% erhielten.

Am 11. Mai senkte Chinas Zentralbank den RRR um 0,25% auf 2,25% und den Benchmark-Zinssatz für ein Jahr um 0,25% auf 5,1%.

Am 28. Juni senkte die Zentralbank den Zinssatz um 0,25% und den RRR für bestimmte Institutionen um 0,5%.

Am 26. August wurde der RRR um weitere 0,25% auf 1,75% gesenkt. Der Einjahres-Benchmark-Zins wurde um 0,25% auf 4,6% gesenkt.

Am 24. Oktober wurde der RRR nochmals um 0,25% auf 1,5% gesenkt, und der Einjahres-Benchmark-Zinssatz um 0,25% auf 4,35%.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

Um die Artikel dieser Analysten direkt zu erhalten,schreiben Sie sich im E-Mail-Verteiler von Renee Mu ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.