Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Chinas Medien warten auf die morgigen, wichtigen Wachstumszahlen des BIPs

Chinas Medien warten auf die morgigen, wichtigen Wachstumszahlen des BIPs

2016-01-18 17:01:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

Diese Tageszusammenfassung konzentriert sich auf das Marktsentiment, neue Entwicklungen in Chinas Devisenmarktpolitik, Veränderungen in den Finanzmarktregulierungen und eine allgemeine Berichterstattung zur Wirtschaft, um den Leser von DailyFX über Nachrichten auf dem Laufenden zu halten, die normalerweise nur in chinesischer Sprache zu finden sind.

-China wird ab dem 25. Januar mit der Einführung der RRR bei inländischen Einlagen der Offshore-Banken beginnen.

- Die PBoC spritzte 55 Milliarden Yuan in den Markt ein, und zwar mit dem Short-Term Liquidity Operations Programm.

- Chinas Immobiliensektor zeigt in den Städten der ersten, zweiten und dritten Stufe eine ungleichmäßige Entwicklung.

Wenn Sie Berichte von dieser Analystin erhalten möchten, tragen Sie sich in den E-Mail-Verteiler von Renee Mu ein.

PBoC News: Chinas Zentralbank

- Chinas Zentralbank wird die Reserve Requirement Ratio (RRR) für Einlagen ausländischer Finanzinstitutionen ab dem 25. Januar einführen. Der aktuelle Satz von 0% wurde von der Zentralbank im Dezember 2014 bestimmt. Die PBoC sagte nach einer einjährigen Vorbereitung, dass nun die Zeit gekommen sei, einen normalen RRR Satz für ausländische Finanzinstitutionen einzuführen, um die Konfiguration des chinesischen RRR-Systems abzuschließen. Den Zentralbank bemerkte auch, dass die neue Politik die Liquidität des Yuans nicht beeinflussen würde, trotz der Tatsache, dass ein erhöhter RRR die Kosten der Spekulation mit Yuan Short-Positionen erhöhen könnte.

Sina News: Chinas wichtigste Online-Nachrichtenquelle, ähnlich wie CNN in den USA. Besitzt auch eine chinesische Version von Twitter namens Weibo, mit monatlich ungefähr 200 Millionen aktiven Benutzern

- Aktuell: Die Wachstumszahlen des BIPs für das 4. Quartal und für das Jahr 2015 werden am 19. Januar veröffentlicht. Die Wirtschaftsexperten sagten, dass die allgemeine Wirtschaft trotz der Besserung in den Fundamentalaspekten in den vergangenen Monaten immer noch kaum Impulse für eine Erholung vorhanden sind. Somit wird das BIP voraussichtlich erstmals seit 1990 die Marke von 7% unterschreiten.

- Chinas Zentralbank spritzte weiterhin Liquidität in den Markt. Am 18. Januar gab die PBoC gesamthaft 55 Milliarden Yuan durch ihr Werkzeug Short-Term Liquidity Operations (SLO) aus. Der Zinssatz der 3-Tageskredite beträgt 2,10 Prozent. Es ist das dritte Mal in zwei Wochen, in der Chinas Zentralbank Liquidität ins Bankensystem pumpt. Die letzten zwei Male erfolgten durch die Medium-term Lending Facility (MLF) und Reverse-Repos.

- Aktienbörse: Der Shanghai Composite Index stieg um 0,44% an. Der Markt könnte ein frühes Zeichen für einen Rebound sehen.

Der allgemeine Tonfall zum Ausblick im Aktienmarkt bei Sina News ist positiv.

Sohu News:Eins von drei Top Online-Medien Chinas

- Der chinesische Immobiliensektor zeigt unterschiedliche Entwicklungen in verschiedenen Städten. Gemäß einem Bericht, der vom Amt für Statistik am 18. Januar veröffentlicht wurde, erholten sich die Wohungspreise in den Städten der ersten und zweiten Stufe von den Levels von Anfang 2015. Im Dezember stiegen in 39 von 70 größeren bis mittelgroßen Städten die Hauspreise. Gleichzeitig haben die meisten Städte der dritten Ebene Probleme mit einem zu großem Angebot, womit die Immobilienpreise auf einer Jahresbasis sanken.

- Aktienbörse: A-Aktien erreichten Hoch und zogen sich zurück. Analysten warnen Investoren vor blindem Optimismus.

Der allgemeine Tonfall zum Aktienmarkt bei Sohu News ist gemischt.

Hexun News: Chinas führendes Online-Medium für Finanznachrichten

- Chinas Wolfram und Seltenerdmetall-Industrien verzeichneten in 2015 deutliche Verluste. Wolfram und Seltenerdmetalle sind wichtige Rohstoffe, die in der Produktion von verschiedenen elektronischen Gütern und Hartmetallen verwendet werden. Der Wolframkurs viel in 2015 um mehr als 40%, und der Kurs der Seltenerdmetalle fiel auf ein Fünfjahrestief. Dies ist für Chinas Rohstoffunternehmen sicherlich eine schlechte Nachricht, denn China ist für ungefähr 90% der Produktion von Seltenerdmetallen und 80% des Wolframs verantwortlich. Es könnte jedoch für Chinas Downstream-Industrien von Vorteil sein, denn China verbraucht ungefähr 70% der Produktion weltweit. Für internationale Verbraucher ist dies nicht unbedingt von Vorteil, denn China versucht, den Export zu reduzieren und Quoten einzuführen, um das Rohmaterial zu schützen.

- Aktienbörse: ChiNext stieg um fast 3%. Positive Nachrichten könnten dem Markt zu einem Rebound verhelfen.

Der allgemeine Tonfall zum Ausblick im Aktienmarkt bei Hexun News ist positiv.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

Wenn Sie Berichte von dieser Analystin erhalten möchten,tragen Sie sich bitte in den E-Mail-Verteiler von Renee Mu ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.