Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇨🇭 CHF KOF Leading Indicator (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 85.0 Vorher: 100.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Daten ohne Ende https://t.co/aY2RdEpx8l #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/UwCzfMTVqH
  • GBP/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short GBP/USD zum ersten Mal seit Dez 13, 2019 als GBP/USD in der Nähe von 1,33 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu GBP/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mjASBWCdNX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,56 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/khyD4dx6Cp
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,39 % 🇳🇿NZD: -0,31 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇨🇦CAD: -0,52 % 🇪🇺EUR: -0,59 % 🇬🇧GBP: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAPkeEg8Cx
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,49 % Dax 30: 0,04 % Dow Jones: -0,28 % S&P 500: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vrZBGtUwDx
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,64 % Silber: -3,14 % WTI Öl: -3,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xirGQnujXp
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,71 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,31 % 🇪🇺EUR: -0,39 % 🇬🇧GBP: -0,42 % 🇨🇦CAD: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lpiltjiebj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,76 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/R50t70W7ga
  • #Trump credibility is in question during that crisis bc this time no one cares about how to make deals. I guess his odds for re-election are decreasing rapidly with every tweet that shoots past the target.
Was Chinas Aufsicht gegen weitere Abstürze in den Aktienkursen unternahm

Was Chinas Aufsicht gegen weitere Abstürze in den Aktienkursen unternahm

2016-01-07 20:45:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

- Die PBoC sagte, sie habe immer noch die Fähigkeit, die relative Stabilität des Yuans zu gewährleisten.

- Chinas Wertpapieraufsicht kündigte die Aufhebung ihres Schutzschaltersystems ab 8. Januar an.

- China bewilligt neue IPOs trotz des Crashs im sekundären Markt.

Chinesische Nachrichten Nr. 1

Quelle: People’s Bank of China, Chinas Zentralbank

Nachrichten: Der Referenzkurs des Yuan, der von der Zentralbank bestimmt wird, wird marktorientierter werden. Die Differenz zwischen dem Tagesreferenzkurs des Yuan und seines vorherigen Schlusskurses befindet sich 50 Basispunkte vom Rekord entfernt, der am 11. August 2015 verzeichnet worden war. Der Wechselkurs des Yuan ist gegenüber einem Währungskorb immer noch relativ stabil.

Warum dies wichtigist: Die Stellungnahme der People Bank of China’s bedeutet, dass immer noch genügend Spielraum für eine weitere Abwertung des Yuans (USD/CNY Gewinne) gibt, denn die Aufsicht wird dem Markt eine wichtigere Rolle zuteil werden lassen. Ebenfalls wichtig ist, dass der CNY gegenüber einem Währungskorb stabil bleibt, trotz des Rückgangs gegenüber dem US Dollar.

Chinesische Nachrichten Nr. 2

Quelle: People’s Bank of China, Chinas Zentralbank

Nachrichten: Der Yuan ist eine starke Reservewährung im Weltmarkt und ist von der Volkswirtschaft breit abgestützt. China hat genügend Währungsreserven. Die Zentralbank hat die Fähigkeit, den Kurs des Yuans relativ stabil zu halten, trotz der Marktspekulationen. Der Yuan wird in beide Richtungen schwanken - auf- und abwärts.

Warum das wichtig ist: Es signalisiert, dass trotz des klaren Aufwärtstrends im USD/CNY und des Abwärtstrends im Yuan, die Zentralbank den Kurs steuern wird, damit er in zwei Richtungen schwankt, wobei sie auch die Volatilität kontrolliert.

Chinesische Nachrichten Nr. 3

Quelle: Chinas Wertpapieraufsicht

Nachrichten: Das Schutzschaltersystem wird ab 8. Januar 2016 aufgehoben.

Warum das wichtig ist: Die chinesische Aktienbörse stoppte den Handel zweimal in drei Tagen, seitdem das Schutzschaltersystem eingeführt wurde. Die Aufhebung des allgemein kritisierten Systems könnte helfen, die Spannungen im Aktienmarkt zu lösen und die dramatischen Verluste zu stoppen.

Chinesische Nachrichten Nr. 4

Quelle: Chinas Wertpapieraufsicht

Nachrichten: Die Aufsicht führte eine Beschränkung von 1% für alle Großaktionäre zum Verkauf ihrer Aktien alle drei Monate ein. Ein Großaktionär ist einer, der 5% oder mehr Aktien eines Unternehmens besitzt. Die Absicht zu verkaufen, muss außerdem 15 Handelstage vor der Transaktion bekanntgegeben werden.

Warum das wichtig ist: Es ist eine weitere Reaktion der Aufsicht, um einen erneuten Crash am chinesischen Aktienmarkt zu verhindern.

Chinesische Nachrichten Nr. 5

Quelle: Xinhua News, die offizielle Nachrichtenagentur der chinesischen Regierung

Nachrichten: Drei neue IPOs wurden am 6. Januar vom Hauptvorstand der CSRC bewilligt. Am 8. Januar wird die Aufsicht bestimmen, ob zwei der IPO-Anträge auch vom zweiten Vorstand genehmigt werden.

Warum das wichtig ist: Trotz des Crashs im Sekundärmarkt, hob die Wertpapieraufsicht die neuen IPOs nicht auf, was bedeutet, dass die Aufsicht die aktuellen Bedingungen nicht als so negativ erachtet wie im Juli, als sie neue IPOs aufgehoben hatte.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.