Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Trading-Gelegenheiten 2016: Mehr als nur ein Suchen nach dem Goldtopf

Trading-Gelegenheiten 2016: Mehr als nur ein Suchen nach dem Goldtopf

2015-12-29 17:00:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Der Goldkurs scheint sich in einem abschließendem Wellenmuster, welches das Edelmetall nach Beendigung höher schicken könnte, zu befinden. Das diagonale Abschlussmuster weist darauf hin, dass der Kurs sich in den nächsten Monaten zurück in Richtung 1300-1400 bewegen könnte, da das Muster in der Regel vollständig zurückverfolgt wird. Jeglicher expansiv ausgerichtete Ton als Begleitung der Zinsanhebungen der Fed könnte dieses bullische Muster zusätzlich schüren, falls die weitere Zinsanhebung weniger aggressiv verläuft.

Die Möglichkeit eines britischen Ausstiegs aus der Europäischen Union (bekannt als Brexit) könnte den Wert des Sterling herabsetzen. Sobald das Datum für die Abstimmung feststeht, werden möglicherweise Schutzmaßnahmen aufgestellt werden, um das Potenzial einer Währungsneubewertung aufgrund der Abstimmung zu neutralisieren. Daher geht es hier nicht nur um die Suche der Iren nach dem Goldtopf. Die Briten könnten ebenfalls darauf aus sein.

Technisch betrachtet scheinen verschiedene GBP-Paare reif für eine Sterling-Schwäche zu sein. Zum Beispiel scheint es, als wenn das GBP/JPY eine große Aufwärtskorrektur zum Abschluss bringen wird, was zu einem umfangreichen Abverkauf führen könnte. Außerdem bestehen Elliott-Wellenmuster, die zu einer GBP-Abverkaufsrunde beim GBP/USD, GBP/NZD und EUR/GBP führen könnten. Daher ist es möglich, dass wir eine allgemeine Sterling-Schwäche erleben. Die Verwendung des Sterling als die Finanzierungswährung für Gold scheint ein Ergebnis mit höherer Wahrscheinlichkeit zu sein, während wir die Auswirkung des US-Dollars ausnutzen zu versuchen. Besonders ein Blick auf das technische Gold-Chart, bewertet in Sterling (XAU/GBP), scheint darauf hinzudeuten, dass wir uns in der "C"-Welle einer A-B-C-Aufwärtsbewegung befinden. Falls dies tatsächlich die Wellenzählung ist, könnte das XAU/GBP in Richtung 850-900 steigen.

Trading-Gelegenheiten 2016: Mehr als nur ein Suchen nach dem Goldtopf

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.