Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
  • #DAX auf Kassa Basis sieht eigentlich gar nich so übel aus. Wenn wir uns später über dem überwundenen Trendkanal halten, ist das gut. #TechnischeAnalyse https://t.co/bOXpHpkDko https://t.co/HwNPMmDZfk
  • #DAX $DAX #Aktien #boerse https://t.co/n2CCJv7poJ
  • Daily DAX Prognose: Powell widerspricht dem Markt erneut 👉https://t.co/jghkisRPgc #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/iqlk5zSSiR
Trading-Gelegenheit für 2016: USD/CHF Long

Trading-Gelegenheit für 2016: USD/CHF Long

Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst

Die nächste Etappe des USD-Bullenmarkts könnte von einem schwächer werdenden CHF angeführt werden. Eine Langzeitstudie der Kursbewegung zeigt auf, dass die Schwäche des USD/CHF seit 1985 in zusammenlaufenden Trendlinien eingeschränkt ist. Vor allem erscheint die zusammenlaufende Natur der Grenzen auf der logarithmischen Skala. Wie Edwards und Magee in "Technical Analysis of Stock Trends" schrieben:

“Ein vollständiger, bedeutender Bären-Rückgang auf irgendeinem beliebigen arithmetischen Monatschart kann wie ein riesiger fallender Keil aussehen. Dies liegt an der Tatsache, dass das Auf- und Abschwanken, das die große Schwankung zusammensetzt und gleichzeitig prozentual ungefähr das gleiche Ausmaß hat, dazu tendiert, in Bezug auf Punkte kürzer zu werden, während sich der Kurs von immer höheren Levels entfernt.”

Sie sagten außerdem, dass die “meisten wahren Keile zu kurzlebig (selten länger als 3 Monate) sind, als dass sie auf einem Monatscharts zu erkennen wären, aber sie können gelegentlich auf den Wochencharts zu sehen sein.”

Also, der Trade bildet vielleicht seit 1985 keinen ‘wahren’ Keil, aber die Eigenschaften eines Keils, insbesondere die zusammenlaufenden Grenzen (Log-Skala… das ist wichtig), sind vorhanden. Die zusammenlaufenden Linien deuten einen sich verringernden Verkaufsdruck bei den Tiefs. Nun beachten Sie die Kerzen von 2011 und 2015 (jede Kerze im ersten Chart ist 1 Jahr). Beide Kerzen werden als lange Dojis klassifiziert, was auf einen starken Druck hindeutet. Beide Kerzen repräsentieren das Ergebnis der Intervention der SNB, aber die Kursbewegung unterscheidet dies nicht in Bezug auf die Trading-Operationen, die die Kerzen produzieren. In anderen Worten, Nachfrage ist Nachfrage.

Die Bewegung könnte bereits begonnen haben, aber im Falle eines Pullbacks von den aktuellen Levels, würde ich mich auf den 200 Wochen-Durchschnitt und eine Trendlinie Mitte 0,9300er als Unterstützung konzentrieren. Der anfängliche Fokus befindet sich in Richtung oberer Keilgrenze und dem Hoch von 2011 von 1,1732.

USD/CHF Wochenchart

Trading-Gelegenheit für 2016: USD/CHF Long

Erstellt von Jamie Saettele.

USD/CHF Jahreschart

Trading-Gelegenheit für 2016: USD/CHF Long

Erstellt von Jamie Saettele.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.