Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30: Today we have broken lower #Bouhmidi Band and now we are coming back. Nice signal we started a long position with #Dax estimating a mean reversion. -NoAdvice- @pejeha123 @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/oyFBlZ53jW
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 15), Aktuell: -2.2% Erwartet: N/A Vorher: 9.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • oh yes I forgot: No Advice!!
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,62 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/B0H8ZSA01t
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 15) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 9.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • Seeing kind of two opportunities. As mentioned earlier maybe a short-squeeze somewhere above 13.158 and to the downside I am planning a short trade at 13.075 with 20pts of tp with tight sl at 13.085. Lets see which one will play out. #DAX #DayTrading $DAX #FDAX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,30 % WTI Öl: 0,29 % Silber: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CYs9vnemTF
  • EUR/TRY Analyse: Türkische Lira mit Stabilität bis… https://t.co/JjvPDH1f92 #EURTRY #TRY #Lira $TRY #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/6tKTgBzI00
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇭CHF: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,15 % 🇳🇿NZD: -0,20 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇨🇦CAD: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QKKnO9g0Lh
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,38 % Dow Jones: -0,42 % CAC 40: -0,63 % Dax 30: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/e9NFj0LFCY
Chinas Zentralbank sagt, sie wird eine vorsichtige Geldpolitik beibehalten und die Yuan-Reformen weiter vorantreiben

Chinas Zentralbank sagt, sie wird eine vorsichtige Geldpolitik beibehalten und die Yuan-Reformen weiter vorantreiben

2015-12-28 16:33:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

- Die PBoC sagt, dass sie eine vorsichtige Geldpolitik und eine mäßige Liquidität in 2016 beihalten wird.

- Sie wird die Yuan-Reformen vorantreiben und den Yuan-Kurs relativ stabil halten.

- China führt nächstes Jahr IPO mit Registrierung ein, das am 1. März inkraft treten wird.

PBOC News

(Chinas Zentralbank)

- Chinas Zentralbank hielt vor Kurzem ihre Monetary Policy Committee Sitzung für das vierte Quartal ab. In der Stellungnahme, die nach der Sitzung veröffentlicht wurde, sagte sie, dass der Regulator ein wachsames Auge auf die grenzüberschreitenden Kapitalströme halten wird und weiter eine vorsichtige Geldpolitik umsetzen wird. Die Zentralbank wird außerdem eine mäßige Liquidität beibehalten, indem sie verschiedene politische Werkzeuge verwenden wird. Sie wird das Wachstum in der Sozialfinanzierung fördern, indem sie die Kosten senken wird. Der Regulator wird die Reformen im Finanzsystem weiter vorantreiben und die Fähigkeit des Risikomanagements verbessern. Die PBoC wird das Kursbildungsregime des Yuans fördern und den Kurs relativ stabil und bei einem vernünftigen Level halten.

Die Sitzung des vierten Quartals bietet einen Überblick zur Geldpolitik der Zentralbank für das kommende Jahr. Er entspricht weitgehend den Entscheidungen, die vor einer Woche am wichtigen Wirtschaftstreffen getroffen wurden: China kündigt Steuer- und Geldpolitik für 2016 an wichtigem Wirtschaftstreffen an, aber mit weiteren Einzelheiten. Genauer gesagt bietet er uns Hinweise für den Wechselkurs des Yuans in unmittelbarer Zukunft. Wir wissen bereits, dass der Yuan gegenüber dem Dollar keinen Festpunkt mehr hat und einem Währungskorb zugeteilt wurde - Chinas Zentralbank bereitet Yuan für Zinserhöhung der Fed, Aufhebung des Festpunkts zum Dollar vor. Die anhaltenden Reformen im Yuan bedeuten, dass er in dieselbe Richtung gehen wird, was dem Yuan erlaubt, sich gegen den Dollar weiter abzuwerten. Gleichzeitig stellte die Zentralbank klar, dass der Kurs des Yuans 'relativ stabil' bleiben wird, was bedeutet, dass die Abwertung eher schrittweise erfolgen und nicht zu einem freien Fall führen wird.

Für die westlichen Trader ist es wichtig daran zu denken, dass obwohl zum Jahresende die Festtage anstehen und es somit natürlich weniger Nachrichten in den amerikanischen und europäischen Märkten gibt, China in einer wichtigen Phase ist. Viele wichtige Sitzungen werden Ende Dezember und Anfang Januar vor dem traditionellen chinesischen Neujahr abgehalten, der normalerweise Ende Januar oder Anfang Februar ist. Zwei Dinge werden an diesen High-Level-Sitzungen besprochen: Die Zusammenfassung des vergangenen Jahres und, was noch wichtiger ist, die Planung für das nächste Jahr. Somit können wir in den folgenden Tagen über weitere wichtige Entscheidungen in China hören. Die Berichterstattung erfolgt in dieser täglichen Zusammenfassung.

Sina News

(Chinas wichtigstes Online-Medium, ähnlich wie CNN in den USA, und es besitzt auch eine chinesische Version des Twitters namens Weibo mit monatlich ungefähr 200 Millionen aktiven Benutzern).

- Das IPO-System mit Registrierung wurde am Montag vom Nationalkongress in China bewilligt. Das neue System wird am 1. März 2016 inkraft treten. In einer Stellungnahme, die von der China Securities Regulatory Commission veröffentlicht wurde, sagten die Offiziellen, dass das neue System dazu dient, die Kräfte im Markt stärker ausspielen zu lassen, um die Zuteilung der Ressourcen zu bestimmen und eine übertriebene Intervention von Seiten der Regierung zu verhindern. Im neuen System wird das Bewilligungsverfahren vereinfacht, und der Standard für die Bewilligung wird herabgesetzt. Die Rechte und Pflichten jedes Marktteilnehmers werden ebenfalls klarer definiert.

Die Reformen in Chinas Finanzsystem sind überall sichtbar. Das Hauptthema besteht darin, dem Markt eine wichtigere Rolle zuzuschreiben. Im Aktienmarkt folgt der Regulator derselben Idee. Es ist wie im Fußballspiel, in dem der Regulator die Mannschaft Nr. 3 darstellte, zusätzlich zu den normalen zwei Mannschaften auf dem Feld. Nun entschließt er sich, schrittweise den Platz zu verlassen und den Spielern mehr Freiheit zu geben. Obwohl er immer noch am Rand steht und zusieht. Er ist auch bereit, mit seiner Pfeife einzugreifen, sollte er ein Fehlverhalten erkennen.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.