Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,20 % Gold: 0,12 % Silber: -0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/hNqzH7bIsj
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,11 % 🇳🇿NZD: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Di2LhTH4Yk
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lXIOz4Szsk
  • 🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (NOV), Aktuell: 4.80% Erwartet: 8.85% Vorher: 4.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • 🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (NOV), Aktuell: 4.15% Erwartet: 4.20% Vorher: 4.20% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 5-Year Loan Prime Rate (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.9% Vorher: 4.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • In Kürze:🇨🇳 CNY 1-Year Loan Prime Rate (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.2% Vorher: 4.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT), Aktuell: ¥17.3b Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥124.8b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT), Aktuell: 17.3B Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥123.0b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Trade Balance (OCT) um 23:50 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: ¥301.0b Vorher: -¥123.0b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-19
Chinas Regierung plant wichtige Änderungen in der Politik - Was zu beobachten ist

Chinas Regierung plant wichtige Änderungen in der Politik - Was zu beobachten ist

2015-12-07 19:05:00
Renee Mu, Währungsanalyst
Teile:

- China ist bereit, die größte Reform in der Einkommenssteuer auf Privateinkommen seit 35 Jahren anzugehen.

- Eine neue Steuer auf Immobilien wird eingeführt, um das straffe Budget der Lokalregierungen Chinas zu erleichtern.

- SAFE veröffentlichte eine Anleitung für die QFIIs, um die Restriktionen ausländischer Investitionen noch weiter zu lockern.

China bereitet sich darauf vor, wichtige Veränderungen in der Steuerpolitik einzuführen, die starke Auswirkungen auf die Volkswirtschaft und Märkte haben könnten. Hier zeigen wir, was wir überwachen.

Hexun News

(Chinas führendes Online-Medium für Finanznachrichten)

- Die Reform der Einkommenssteuer in China ist schon weit fortgeschritten. Das Finanzdepartement hat den Entwurf des neuen Steuersystems für Privateinkommen fertiggestellt. Er ist nun zur Überarbeitung durch den Nationale Volkskongress (NPC) Anfang 2016 bereit. Chinas aktuelle Einkommenssteuer wird als Quellensteuer verrechnet. Es gibt elf Arten Einkommensquellen, die je einen bestimmten Steuersatz aufweisen. Unter dem neuen Steuersystem wird eine gemischte Methode eingeführt, um die Einkommenssteuer zu berechnen. Es werden die Pauschalsteuer und die Kategoriesteuer kombiniert. Das steuerbare Einkommen wird zuerst in verschiedene Kategorien je nach Einkommensquelle unterteilt. Nach dem Abzug jeder einzelnen Kategorie, wird der restliche Betrag zusammengezählt und einem progressiven Einkommenssteuersatz unterliegen.

China verwendete sein aktuelles Steuersystem seit seiner Einführung in 1980. Trotz zahlreicher Revisionen im Laufe der Jahre, hinkt das System stark hinter Chinas wirtschaftlicher Entwicklung nach und kann den sozialen Strukturveränderungen nicht gerecht werden. Somit wird China nun die größte Reform im Steuersystem seit 35 Jahren einleiten.

Für ausländische Trader und Investoren hat diese Reform direkte wie auch indirekte Auswirkungen. Die direkten Auswirkungen bestehen darin, dass die Kapitalgewinne wie Aktiendividenden nicht mehr einer separaten Kategorie angehören, sondern in einem Einkommenspool mit anderen Einkommensquellen zusammengefasst werden, bevor ein Steuersatz verrechnet wird.

Die indirekten Auswirkungen sind jedoch bedeutender, denn die Änderung des Steuersystems wird die Verbrauchsstruktur der chinesischen Haushalte beeinflussen. Während China in der Übergangsphase von einer auf Export konzentrierten zu einer vom Verbrauch angetriebenen Volkswirtschaft ist, ist die Wirtschaft empfindlicher gegenüber allen Faktoren, die den inländischen Verbrauch beeinflussen könnten. Zum Beispiel: wenn Schul- und Gesundheitskosten abzugsberechtigt sind, könnten die chinesischen Haushalte dazu aufgemuntert werden, mehr Geld auszugeben. Zurzeit hat China eine hohe Sparquote unter den Haushalten, vor allem, um die Kosten der Schulbildung der Kinder und die Altersvorsorge abzudecken.

- Der Budget-Ausschuss des NPC veröffentlichte weitere Einzelheiten des neuen Plans in Bezug auf die Grundsteuer. Mit dem neuen System wird die Grundsteuer nicht mehr von der Zentralregierung erhoben; stattdessen wird sie zu einer wichtigen Einkommensquelle für die Lokalregierungen werden.

Die Einkommensverteilung zwischen der chinesischen Zentralregierung und den Lokalregierungen ist nicht gleichmäßig. Oft fehlt es den Lokalregierungen an Einkommensquellen, und das führt zu schlechten Ideen, wie lokale Schuldverschreibungen der Regierung mit schlechter Qualität, um Geld aufzutreiben. Dies schadet jedoch langfristig der lokalen Wirtschaft. Somit ist die Einführung einer Grundsteuer, die den Lokalregierungen zugute kommt, ein legitimer Weg, um das Einkommen zu erhöhen. Diese Steuer wurde bisher von der Zentralregierung unter einer anderen Kategorie verrechnet, also wird der neue Steuerplan eher ein Einkommenstransfer sein, und nicht die Einführung einer neuen Steuer. Dies würde nämlich Druck auf den Immobiliensektor ausüben.

- SAFE veröffentlichte die Anleitung für das Quoten-Management der QFIIs, um die Kontrollen auf die Quoten-Transfers im QFII zwischen verschiedenen Produkten zu lockern. Zurzeit gibt es zwei Arten QFII-Produkte: Open-End FundProdukte und andere Produkte. Die Quote für die Kategorie Open-End Funds darf nun unter verschiedenen Open-End Funds aufgeteilt werden, ohne dass der Investor dafür einen Antrag stellen muss. Für Quoten-Transfers zwischen Open-End Funds und anderen Produkten müssen die QFII-Institutionen bei SAFE einen Antrag stellen, der bewilligt werden muss.

QFII ist ein Programm der PBOC, die den “Qualified Foreign Institutional Investors” erlaubt, Wertpapiere mit Nicht-Yuan-Währungen auf dem Festland Chinas zu kaufen. Das Programm wurde zum ersten mal in 2002 eingeführt. Somit erhalten ausländische, institutionelle Investoren die Gelegenheit, in den inländischen Märkten Chinas mitzumachen. Um mehr über QFII zu erfahren, lesen Sie bitte "Kann ein Trader vom Entscheid des IWF zum Chinesischen Yuan profitieren?".Die neue Anleitung zeigt, dass die chinesischen Regulatoren es den ausländischen Investoren in China leichter machen, indem sie die Restriktionen lockern.

Geschrieben von Renee Mu, DailyFX Research Team

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.