Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good morning. #DAX Futures positive overnight, but haven’t closed the gap from Monday yet. Today we have many speaks by #Fed members and #Fomc protocol. Aside UK CPI nothing relevant from EU. Deutsche Telekom Earnings. #DAX30 https://t.co/JoMAnk3v4q
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,98 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Juu3LpHApI
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇳🇿NZD: 0,09 % 🇬🇧GBP: 0,03 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/YYYdmrKaBo
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,63 % Dax 30: 0,62 % Dow Jones: 0,28 % S&P 500: 0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/UFc9VlN8AR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,90 % Silber: 0,52 % Gold: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nsSCYSaAKo
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,11 % 🇨🇦CAD: 0,09 % 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/nfeva8VcXf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,04 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ROpmPVCCyh
  • 🇦🇺 AUD Wage Price Index (YoY) (4Q), Aktuell: 2.2% Erwartet: 2.2% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Wage Price Index (YoY) (4Q) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.2% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (JAN), Aktuell: -¥1312.6b Erwartet: -¥1684.8b Vorher: -¥154.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-18
Volatilitätsrisiko steigt in diesen Währungen - Was wir beobachten

Volatilitätsrisiko steigt in diesen Währungen - Was wir beobachten

2015-11-30 16:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- Diese drei Faktoren warnen vor einem möglichen “perfekten Sturm” im Finanzrisiko

- Besonders der EUR/USD könnte nach Monaten seine wichtigste Woche erleben

- Unser Fokus bleibt auf das volatilitätsfreundliche Breakout2-System mit deutlichem Vorbehalt gerichtet

Ein anstehender, sprunghafter Anstieg im finanziellen Risiko warnt Trader davor, in absehbarer Zukunft eher defensiv zu traden. Hier sind die wichtigsten Risiken und Währungen, die wir beobachten.

Die Kombination von drei Faktoren warnen vor einem möglichen “perfekten Sturm” im Finanzrisiko, und Trader sollten dabei besonders den Euro aufmerksam überwachen, da der EUR/USD tatsächlich nach Monaten seine wichtigste Woche erleben könnte

Wir würden normalerweise eine erhöhte Volatilität als vorteilhaft für unser vol-freundliches Breakout2-Trading-System und zu einem geringeren Grad für das den Trend verfolgende Momentum2-Trading-System ansehen. Und dennoch ist es jetzt wichtig zu beachten, dass Trader aktiv verhindern sollten, in eine Liquiditätsfalle zu fallen; diese Herausforderungen mäßigen unsere Begeisterung für die Platzierung von großen Trades in der kommenden Woche.

Ein Anstieg im kurzfristigen FX Volatilitätskurs bringt unseren 1-Wochen Volatilitätsindex von DailyFX auf seinen höchsten Stand in zwei Monaten.

Volatilitätsrisiko steigt deutlich an, auch Liquiditätslücken gilt es zu beachten

Volatilitätsrisiko steigt in diesen Währungen - Was wir beobachten

Datenquelle: Bloomberg, DailyFX Berechnungen

Wir wollen uns jedoch nicht vollständig von den Märkten fernhalten, aber wir halten mit starkem Vorbehalt an unserem

volatilitätsfreundlichen Breakout2-Trading-System im EUR/USD und GBP/USD fest. Das heißt, das Leverage sollte tief gehalten werden, da ein deutliches Finanzrisiko bevorsteht. Unsere Daten deuten an, dass Trader, die ein maximales Leverage von 10 zu 1 verwenden, erfolgreicher sind als jene, die ein größeres Verhältnis verwenden, aber wir empfehlen bis auf weiteres ein Maximum von 5:1.

In der nachstehenden Tabelle sehen Sie die Einzelheiten über die Marktbedingungen und die bevorzugten Trading-Strategien.

DailyFX individuelle Währungspaar-Bedingungen und Trading-Strategie-Tendenz

Volatilitätsrisiko steigt in diesen Währungen - Was wir beobachten

Erfahren Sie mehr über das Breakout2-Trading-System in unseren früheren Artikeln

Traden Sie mit dem Trendwenden-Trading-Momentum2-System automatisch. Erfahren Sie mehr dazu in unserem letzten Artikel.

Traden Sie starke Trends mit unserem Momentum1-Trading-System

Verwenden Sie unser Gegentrend-Range2-Trading-System

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.