Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ...so at the end its a similar strategy PayPal already is doing when they give buyers and merchants indirect credit, without to have a creditcard aso. They can absorb that creditrisk for the time being. Will they be able to do that forever?
  • ...managing the risk of price fluctuations means the fluctuation during the converting time. That`s why I wondered. How the heck should they manage the risk of the bitcoin volatility itself?
  • "Paxos will guarantee PayPal and its users a cryptocurrency exchange rate at the moment of transaction, mitigating the challenges of price fluctuation and long transfer times that have held back bitcoin as a payment mechanism in the past." So that`s what it is about...
  • Maybe #PayPal is expecting low will of merchants to make their business via #cryptos anyway. Therefore there will be little risk to manage at the end. So their main goal is more probably to take a big share of the crypto investing and trading market. Buy $PYPL?
  • For the time being, I would say that step is more valuable for PayPal than for Bitcoin itself. At least short term. PayPal will manage the risk through spreads and other crypto related services. I.e. offsetting price risks with trading losses of speculators???? Just thoughts.
  • "This means #PayPal will be managing the risk of price fluctuations and merchants will receive payments in virtual coins." Can a #crypto expert please explain, how they will manage that? Also, why merchants should want to receive coins 🤔 #Bitcoin
  • #Bitcoin - is competing against EM #currency already e.g 2020. https://t.co/daBf0sYxK9
  • #Ölpreis #Trading #Brent #WTI https://t.co/1pj9zFgv9w
  • Man kann eine Uhr danach stellen, wie die US Benzinbestände im Oktober jedes Jahr beginnen zu steigen. Gestern war möglicherweise der Start für dieses Jahr. #Ölpreis #WTI #CL_F #Crude #oilprice https://t.co/gBMKi3Po2J
  • #SP500 #DowJones with special thanks to @margaretyjy https://t.co/jLQ1LoxMTr
USD/JPY steckt vor Japans BIP, BoJ Sitzung in Fortsetzungsmuster fest

USD/JPY steckt vor Japans BIP, BoJ Sitzung in Fortsetzungsmuster fest

2015-11-13 23:26:00
David Song, Strategist
Teile:
USD/JPY steckt vor Japans BIP, BoJ Sitzung in Fortsetzungsmuster fest

USD/JPY steckt vor Japans BIP, BoJ Sitzung in Fortsetzungsmuster fest

Fundamentale Prognose für den Yen:Neutral

  • USD/JPY riskiert stärkeren Pullback, da Bullen-Flaggenformation Form annimmt
  • USD/JPY zieht sich von ehemaliger Unterstützungslinie zurück
  • Für SSI Updates in Echtzeit und mögliche Trade Setups im Japanischen Yen, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Der langfristige Ausblick für den USD/JPY bleibt bullisch, da die Federal Reserve an ihrem Kurs festhält, die Nullzinspolitik (ZIRP) aufzugeben, aber die wichtigen Entwicklungen aus Japan könnten eine allgemeine Korrektur im Wechselkurs auslösen, sollte die Bank of Japan (BoJ) weiterhin eine abwartende Haltung bei ihrem Zinsentscheid am 19. November vertreten.

Trotz den Prognosen für ein zunehmendes Handelsdefizit in Japan, könnte der Bericht zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das 3. Quartal die BoJ dazu veranlassen, ihre aktuelle Politik bis ins Jahr 2016 hinüberzutragen, da in der Wachstumsrate eine Revision nach oben erwartet wird. Somit könnten Anzeichen einer stärkeren Erholung die BoJ dazu bringen, an ihrem Anlagekaufprogramm von JPY 80 Bil. festzuhalten, und Gouverneur Haruhiko Kuroda könnte weiterhin den positiven Ausblick für die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt hervorheben. Der Zentralbankchef bleibt nämlich zuversichtlich, dass das Inflationsziel von 2% am politischen Horizont erreicht werden kann.

Trotzdem könnten die wichtigen Daten aus den USA die Erwartungen für eine Zinserhöhung der Fed im Dezember steigern, da der Verbraucherpreisindex (VPI) voraussichtlich einen Abprall für den Hauptwert zur Inflation zeigen wird, während die Core Rate im Oktober zum zweiten Monat in Folge um annualisiert 1,9% steigen sollte. Das zähe Preiswachstum könnte eine zunehmende Abspaltung innerhalb des Federal Open Market Committee (FOMC) auslösen, da die Vorsitzende Janet Yellen der Ansicht ist, dass die Zentralbank auf ihrem Kurs ist, ihr Doppelmandat der Vollbeschäftigung und der Preisstabilität zu erfüllen. Ein unerwarteter Rückgang im Verbraucherpreiswachstum könnte die Wetten für eine Zinsanhebung in 2015 untergraben, da die Zentralbank in ihren Rängen immer noch eine Spaltung von 9:1 aufweist.

Die fundamentalen Entwicklungen wiederum, die aus den USA/Japan kommen, werden kaum die Volatilität im USD/JPY erhöhen, da die Marktteilnehmer die nächste Maßnahme der Fed/BoJ abwägen, aber das Paar könnte vor dem wichtigen Eventrisiko konsolidieren. Es scheint nämlich in einer Bullen-Flaggenformation zu stecken. Trotzdem deuten die abweichenden Richtungen der Geldpolitik, begleitet vom Fortsetzungsmuster im Kurs, weiterhin auf einen bullischen Ausblick für den Dollar-Yen hin, vor allem, da das Paar aus der Range ausbricht, in der es seit September getradet hatte.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.