Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
USD/JPY schafft es nicht, September-Range vor Fed-Protokoll, BoJ-Sitzung zu durchbrechen

USD/JPY schafft es nicht, September-Range vor Fed-Protokoll, BoJ-Sitzung zu durchbrechen

2015-10-02 22:05:00
David Song, Strategist
Teile:
USD/JPY schafft es nicht, September-Range vor Fed-Protokoll, BoJ-Sitzung zu durchbrechen

USD/JPY schafft es nicht, September-Range vor Fed-Protokoll, BoJ-Sitzung zu durchbrechen

Fundamentale Prognose für den Yen:Neutral

  • Kurs & Zeit: Großer Test steht für USD Bullen nächste Woche an
  • Schlechtester US-Arbeitsmarktbericht von 2015 senkt USD/JPY, überteuert EUR/USD
  • Für SSI Updates in Echtzeit und mögliche Trade Setups im Japanischen Yen, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Die Range-gebundene Kursbewegung im USD/JPY könnte sich in der nächsten Woche auflösen, sollten die fundamentalen Entwicklungen aus der US Volkswirtschaft die Wetten auf eine Zinserhöhung der Fed in 2015 dämpfen, während die Bank of Japan (BoJ) voraussichtlich bei ihrem Zinsentscheid am 7. Oktober an ihrer abwartenden Haltung festhalten wird.

Auch wenn das Federal Open Market Committee (FOMC) die Möglichkeit offen lässt, den Benchmark-Zins noch in diesem Jahr zu erhöhen, könnten die Daten, die aus der weltgrößten Volkswirtschaft kommen, weiter an den Zinserwartungen nagen und die Nachfrage nach dem Greenback verringern, da die Umfrage des ISM für das nicht-verarbeitende Gewerbe voraussichtlich einen Rückgang in der Dienstleistungsaktivität ausweisen wird. Die anhaltende Flaute in der realen Wirtschaft, begleitet von einem desinflationären Umfeld könnte die 'datenabhängige' Zentralbank dazu veranlassen, eine expansivere Haltung für die Geldpolitik anzunehmen, und das Sitzungsprotokoll der Fed wird möglicherweise kaum etwas zur Unterstützung des Greenbacks beitragen, da die Vorsitzende Janet Yellen weiterhin keine Eile hat, die Nullzinspolitik (ZIRP) aufzugeben.

Im Gegensatz dazu könnten die Marktteilnehmer ihren bärischen Ausblick gegenüber dem Japanischen Yen weiter abbauen, da von der BoJ erwartet wird, an ihrer aktuellen Politik festzuhalten, und die neuen Kommentare aus der Zentralbank könnten die Spekulation für einen weiteren Ausbau des Quantitative/Qualitative Easing Programms (QQE) weiter reduzieren, da der Vorsitzende Haruhiko Kuroda zuversichtlich bleibt, das Inflationsziel von 2% am politischen Horizont erreichen zu können. Eine deutliche Abweichung in der Rhetorik der Zentralbank bei ihrem Zinsentscheid vom 30. Oktober könnte jedoch die Spekulation zugunsten einer weiteren geldpolitischen Unterstützung anheizen, da die japanischen Gesetzgeber auf eine akkommodativere politische Haltung hoffen. Jegliche Kommentare, die eine Ausweitung des Ankleihekaufprogramms andeuten, könnten den Haupttreiber für einen Ausbruch des USD/JPY nach oben inmitten dem abweichenden Kurs in der Geldpolitik bilden.

Die Risikotrends ihrerseits könnten sich vor dem wichtigen Ereignis der nächsten Woche stark auf den USD/JPY auswirken, da die globalen Investoren den Japanischen Yen als 'Finanzierungswährung' behandeln. Das Paar könnte die seit September Range-gebundene Kursbewegung bedrohen, sollten wir eine deutliche Verschiebung im politischen Ausblick um die Fed & BoJ erleben.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.