Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @quant_data: IBM Q3 Adj. EPS $2.58, Inline, Sales $17.56B Beat $17.54B Estimate Related Tickers: $IBM
  • ING also sees further upside for #CAD bc of better fundamentals and less easing mon. policy. Also speculators are still net short, could fuel further a short squeeze. #Forextrading #Forex #Trading https://t.co/dGHJWkD8Kw
  • Weekly Goldpreis Prognose: Der US Wahl Trade? https://t.co/guftBepP5B #Gold #XAUUSD $GC #Goldpreis $GDX #uswahl2020 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/oanGyJFFnK
  • 🇺🇸Ein Fokus auf den #dowjones, #SP500, das #Corona Hilfspaket und die Umfragen der #uswahl2020 !! Der Artikel von @DanielGMoss 👉https://t.co/wbMLBf7lzJ @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/bo6IrzZnPR
  • #Forextrading https://t.co/v0G094aGa4
  • Barclays sees bigger downside-potential for #NZDCAD. #Forextrading #Forex #NZDUSD #USDCAD https://t.co/jidlY4q3yS
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/r1wr1WCdHQ
  • 🇩🇪Weekly DAX Prognose: Seitwärtsphase bleibt aktiv https://t.co/snfyd7BShA #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Börse #Trading #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/588E3MdxhM
  • US #Earnings in der kommenden Woche 👇 https://t.co/jNXjjHMnBq
  • #USElections2020 - A study of @DanCliftonStrat shows the return in -3M before the election is a key indicator - If the return is (+), the incumbent wins. If the $SPX is (-) in the 3-month period, the incumbent loses. Here is the % of the last 3 months - so #Trump is leading🙃 https://t.co/iw9ZBgTiQg
BRICS PMI Herstellungsdaten schüren Sorgen um globale Flaute

BRICS PMI Herstellungsdaten schüren Sorgen um globale Flaute

2015-10-02 05:56:00
Bradley A. Kearns,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • BRICS deckt beinahe 56 Prozent des BIP der Schwellenmärkte ab
  • Jüngste Bedenken hinsichtlich der neuen Märkte haben die Märkte verunsichert
  • Eingehende BRICS Wirtschaftsdaten werden marktweite Stimmung wohl beeinflussen

Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika gehören aufgrund ihrer Wichtigkeit für die globale Wirtschaft zu den besonders beobachteten Schwellenmärkten. Diese Länderzusammensetzung, wiedergegeben im BRICS, machte beinahe 56 Prozent des BIP der Schwellenländer in 2014 und ca. 22 Prozent des globalen BIP für dasselbe Jahr aus. Jüngst stand die Gesundheit dieser Volkswirtschaften in Frage. Die Angst der Märkte ist die, dass schrumpfendes Wachstum in diesen Ländern sich auf den Rest der Welt ausweiten könnte.

In den letzten Monaten waren die PMI-Zahlen, die die Schrittgeschwindigkeit des Wachstums im Herstellungssektor im BRICS nachverfolgen, glanzlos. Vier der neusten PMI-Werte von fünf Ländern lagen unterhalb von 50, ein Hinweis auf eine Schrumpfung des Herstellungssektors. Das einzige Land mit einem Wert oberhalb von 50, war Indien. Herstellungsdaten dienen als wertvoller Stellvertreter der Exportstärke eines Landes und bieten eine zeitgemäße Bewertung der Performance der Volkswirtschaften in den Schwellenländern, welche zunehmend zur Wachstumsunterstützung auf Umsätze im Ausland angewiesen sind.

Der IMF hat ebenfalls Sorgen über den Zustand der Schwellenmärkte verlauten lassen. Die Organisation sagte, dass Erwartungen an eine kommende Zinserhöhung von der Federal Reserve, eine Flaute in China und ein Rückgang bei den Rohstoffen das globale Wachstum belastet haben. Der IMF senkte seine Wachstumsprognosen für dieses Jahr um 0,2 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent. Für die Finanzmärkte bedeutet dies Risikoaversion. Daher werden die Investoren wahrscheinlich weiterhin genau auf Daten von den BRICS als Maßstab für die Einstellung des Markts beobachten.

BRICS PMI Herstellungsdaten schüren Sorgen um globale Flaute

BRICS PMI Herstellungsdaten schüren Sorgen um globale Flaute

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.