Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,31 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IZ9hA5LYpn
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,67 % 🇨🇭CHF: 0,59 % 🇦🇺AUD: 0,54 % 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇨🇦CAD: 0,08 % 🇯🇵JPY: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NUUNOy9Sta
  • Der US-Arbeitslosenbericht vom Juni unterstrich, dass fast alle Personen, die ihren Arbeitsplatz verloren hatten, "vorübergehend entlassen" worden sind. Unter dem Strich besteht ein hohes Risiko, dass sich die "vorübergehenden" Entlassungen zu dauerhaften werden. @CHenke_IG https://t.co/iotvTpw2SE
  • In Kürze:🇧🇷 BCB Focus Market Readout um 11:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-06
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,40 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,71 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/qe7F6mbeBf
  • 🇪🇸 Verbrauchervertrauen (JUN) Aktuell: 60.7 Vorher: 52.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-06
  • RT @MPX_Trader: US Earnings Season kicks off 14th July! @SalahBouhmidi 🇩🇪& I 🇦🇺🦘have teamed up for a webinar training across the continents…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,21 % Silber: 0,78 % Gold: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c86MXDOTxh
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,44 % 🇨🇭CHF: 0,39 % 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇬🇧GBP: 0,05 % 🇨🇦CAD: 0,04 % 🇯🇵JPY: -0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5UViClrk0H
  • In Kürze:🇪🇸 Verbrauchervertrauen (JUN) um 10:30 GMT (15min) Vorher: 52.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-06
Forex Volatilitätskurs fällt - Unsere Strategie passt sich entsprechend an

Forex Volatilitätskurs fällt - Unsere Strategie passt sich entsprechend an

2015-09-21 14:50:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- Forex Volatilitätskurs fällt nach enttäuschendem Entscheid der Federal Reserve

- US Dollar hält wohl an seinen engen Ranges fest, aber Bedingungen könnten rasch wechseln, wenn diese Levels durchbrochen werden

- Real Daten deuten darauf hin, dass die Leistung der Retail-Trader mit langsameren Märkten besser wird

Der US Dollar tradet gegen den Euro und andere Hauptwährungen weiterhin in einer engen Range, und ein deutlicher Rückgang im Volatilitätskurs deutet darauf hin, dass wir in dieser Woche unsere Strategien anpassen sollten.

Ein mit Spannung erwarteter Zinsentscheid der US Federal Reserve ist gekommen und ging vorbei, und der anfängliche US Dollar Selloff erwies sich als kurzlebig, da die wichtigsten Greenback-Paare in Ranges traden. Und tatsächlich zeigen die FX Optionsmärkte, dass die allgemeine Volatilität abgenommen hat; die USD Paare scheinen vorläufig seitwärts zu traden.

Das Hauptproblem ist, dass ein deutlicher Durchbruch durch die wichtigen US Dollar Unterstützungslevels — vor allem gegen den Japanischen Yen — voraussichtlich sofort auch die Marktdynamik ändern würde. Bis dies passiert, sehen wir kaum eine Alternative als unsere Trading-Strategien für hohe Volatilität bis auf weiteres auf Eis zu legen.

Forex Volatilitätskurs fällt deutlich nach Zinsentscheid der US Federal Reserve

Forex Volatilitätskurs fällt - Unsere Strategie passt sich entsprechend an

Datenquelle: Bloomberg, DailyFX Berechnungen

In den vergangenen Wochen hoben wir immer wieder unsere Daten hervor die aufzeigen, dass die Mehrheit der Retail-Trader dazu tendiert, in sich schnell bewegenden Märkten schlechter abzuschneiden. Dies liegt an der Tatsache, dass die meisten zum Range-Trading neigen — tief kaufen und hoch verkaufen. Die vergangene Leistung ist kein Hinweis auf künftige Ergebnisse, aber der rückläufige Volatilitätskurs deutet darauf hin, dass Range-Trading-Strategien erfolgreich sein könnten.

Somit scheint unser volatilitätsfreundliches Breakout2 System für diese Woche weniger reizvoll zu sein.

In der nachstehenden Tabelle sehen Sie die Einzelheiten über die Marktbedingungen und die bevorzugten Trading-Strategien.

DailyFX individuelle Währungspaar-Bedinungen und Trading-Strategie-Tendenz

Forex Volatilitätskurs fällt - Unsere Strategie passt sich entsprechend an

Erfahren Sie mehr über das Breakout2 Trading-System mit unseren vorherigen Artikeln

Traden Sie mit dem Trendwenden-Trading Momentum2-System automatisch. Erfahren Sie mehr dazu in unserem letzten Artikel.

Traden Sie starke Trends mit unserem Momentum1 Trading-System

Verwenden Sie unser Gegentrend Range2 Trading-System

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.