Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
Starke Umsätze und Verbrauchervertrauen in den USA validieren ein USD/JPY Breakout

Starke Umsätze und Verbrauchervertrauen in den USA validieren ein USD/JPY Breakout

2015-08-07 20:15:00
David Song, Strategist
Teile:
Starke Umsätze und Verbrauchervertrauen in den USA validieren ein USD/JPY Breakout

Fundamentale Prognose für den Yen: Neutral

  • Der Handelsumfangsbericht der Woche: Was weiß OBV?
  • BoJ wird wahrscheinlich die Yen-Crosses nicht sehr viel länger oben halten
  • For SSI-Updates ind Echtzeit und potenzielle Trade-Setups für den japanischen Yen, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Positive Daten aus der größten Volkswirtschaft der Welt könnten den Greenback attraktiver machen und in der kommenden Woche USD/JPY stützen, während die Federal Reserve den Kurs auf das Ziel hält, die Geldpolitik im Jahr 2015 zu normalisieren.

Auch wenn die US-amerikanischen Arbeitsmarktzahlen jenseits der Landwirtschaft leicht hinter den Erwartungen des Marktes zurückgeblieben sind, könnten die fortgesetzten Zugewinne über 200 Tsd. die Vorhersage der Fed für eine stärkere Erholung stärken, und eine zunehmende Anzahl von Offiziellen der Zentralbank könnte eine größere Bereitschaft für eine Zinsanhebung im September zeigen, wenn die die fundamentalen Entwicklungen der Realwirtschaft eine verbesserte Prognose für Wachstum und Inflation unterlegen. In der Tat könnten eine Erholung der Einzelhandelsumsatzzahlen zusammen mit einer leichten Verbesserung der Umfragen der University of Michigan die Erwartungen hinsichtlich einer Zinsanhebung vergrößern, und zunehmende Spekulationen über eine Zinsanhebung im September könnten zu neuen Monats-Hochs im Dollarkurs gegen den Yen führen, wenn er aus der engen Range ausbricht, die er aus Juli übernommen hat.

Jedoch könnte sich die bärische Marktstimmung im Umfeld des japanischen Yen weiter auflösen, da wir wachsende Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Bank of Japan (BoJ) beobachten, wenn das Vorstandsmitglied gegen die Mehrheit für eine Absenkung des Geldbasis-Ziels vom jetzigen Stand von JPY 80 Bil. auf JPY 45 Bil. stimmt. Im Ergebnis könnte das sich veringernde Risiko für eine weitere Ausweitung des Asset-Aufkauf-Programms der BoJ im Vorfeld der ersten Zinserhöhung der Fed in einer breiten Range halten, während die Marktteilnehmer die Prognosen für die zukünftige Geldpolitik abschätzen.

Während der USD/JPY von einem frischen Wochenhoch von 125,06 zurückschnappt, erhöht der Mangel an Konsequenzen in der Folge der NFP-Reaktion das Risiko für einen größeren Pullback; dem Wechselkurs könnte in den kommenden Tagen eine weitere Konsolidierung bevorstehen, wenn die US-Wirtschaft weiterhin durchwachsene Daten veröffentlicht. Auf der anderen Seite, könnten Schlüsselentwicklungen, die auf eine stärkere wirtschaftliche Erholung hindeuten, den Dollar-Yen auf einen bullischeren Kurs setzen und Ansporn eines Tests der Hochs von 2015 (125,84) sein, während die Fed die Tür für eine Zinserhöhung im September offen hält. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.