Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Die US-Arbeitsmarktdaten stehen wieder im Fokus der #Trader. Seien Sie morgen ab 14:15 Uhr Live dabei, wenn @DavidIusow den Markt analysiert. Hier anmelden: https://t.co/CGAAqL6dq6 @IGDeutschland @CHenke_IG #Trading #SPX https://t.co/UDdVJYq7dw
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,76 % 🇬🇧GBP: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,59 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Z44TzgfwrP
  • #DAX is trading within the daily calculated #Bouhmidi-Bands. #volatility @IGNederland @CHenke_IG @DavidIusow #Trading @pejeha123 https://t.co/QlNmb1sILG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,41 % S&P 500: 1,21 % CAC 40: 0,68 % Dax 30: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CR6HGFr6HA
  • RT @CHenke_IG: Ölpreis: Kurzfristiger Entlastungsangriff https://t.co/QQlmjnvqYR #crudeoil #OOTT #tradingsignals @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: Der Ölpreis legt aktuell um rund 9% zu und notiert über dem EMA(5) bei 23,07 USD. Ein Schlusskurs oberhalb der Durchschnitts…
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – COVID-19 lässt Anleger nicht los https://t.co/2K3h4yUiXg #DAX30 #aktien #coronavirus @SalahBouhmidi @DavidIuso…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kkIhRzFb8Y
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 8,64 % Silber: 2,06 % Gold: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uDhhIlsMFu
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,80 % 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇨🇦CAD: 0,48 % 🇯🇵JPY: -0,06 % 🇨🇭CHF: -0,09 % 🇪🇺EUR: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ukTd3SmyMV
Britisches Pfund am Boden, aber nicht k.o. – Verfolgen Sie Schlüsseldaten vom Arbeitsmarkt

Britisches Pfund am Boden, aber nicht k.o. – Verfolgen Sie Schlüsseldaten vom Arbeitsmarkt

2015-08-07 20:40:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:
Britisches Pfund am Boden, aber nicht k.o. – Verfolgen Sie Schlüsseldaten vom Arbeitsmarkt

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Neutral

  • Das Britische Pfund erleidet bei großem Handelsvolumen einen Absturz, da die Bank of England enttäuscht
  • Einzelhandels-FX Stimmung deutet auf ein weiteres Abrutschen des GBP
  • Um SSI Updates in Echtzeit und potenziell Trade-Setups für das Britische Pfund zu erhalten, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Eine wesentliche Enttäuschung durch die mit Spannung erwartete Geldpolitik-Konferenz der Bank of England trieb das Britische Pfund auf neue Monats-Tiefststände gegen den US-Dollar. Doch eine überraschende Resilienz deutet an, dass die Trader noch nicht so ganz bereit sind, das GBP jetzt bereits weiter nach unten zu drücken.

Das Britische Pfund legte zuvor gegen seine wesentlichen Vergleichswährungen zu, da die Trader spekulierten, dass die Bank of England die Zinsen früher anheben könnte als zuvor erwartet. Doch die Ergebnisse der Entscheidung der BoE der vergangenen Woche zeigen, dass nur ein Mitglied des Monetary Policy Committee für eine Zinsanhebung votierte; Analsten hatten vorhergesagt, dass zwei oder drei der neun Mitglieder sich dem Konsens widersetzen könnten.

Das Ergebnis war nicht notwendigerweise eine Katastrophe, da die Zinssatz-Futures jetzt auf eine Bewegung der BoE in der Mitte von 2016 hindeuten. Doch es wird jetzt besonders wichtig sein, auf Überraschungen bei den in Zukunft veröffentlichten Wirtschaftsdaten zu achten – insbesondere auf dem Arbeitsmarkt und bei der Inflation.

Die in Kürze veröffentlichten Zahlen zu den Arbeitslosenanträgen in Großbritannien (UK) werden von besonderem Interesse sein, da Bank of England Gouverneur Mark Carney klargestellt hat, dass die Zinspolitik von den Wirtschaftsdaten abhängt. Aktuelle übereinstimmende Schätzungen sagen voraus, dass die Quote der Anspruchsberechtigten – der Prozentsatz der Arbeitsfähigen, die Arbeitslosenunterstützung beziehen – im Juli in der Nähe des tiefsten Standes seit mehreren Jahrzehnten geblieben ist. Ebenso wichtig: Ökonomen erwarten, dass das Wachstum des durchschnittlichen Wochenverdienstes im Juni in der Nähe des Höchststandes der letzten fünf Jahre geblieben ist. Negative Überraschungen bei auch nur einer der beiden Zahlen könnten ziemlich wichtige Verluste für das Britische Pfund erzwingen.

Ein deutlicher Rückgang der Volatilitäts-Kurse deutet an, dass in den kommenden Tagen große Bewegungen unwahrscheinlich sind. Das könnte sich jedoch bei unerwarteten Nachrichten zu Schlüsselzahlen der Wirtschaft ganz klar ändern. - DR

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.