Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,49 % Gold: -0,11 % Silber: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HiSgnh1t7V
  • 🇺🇸 (USD) Leading Index (SEP), Aktuell: -0.1% Erwartung: 0.0% Zuvor: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,98 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mzWBvQb7jC
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,80 % Gold: -0,08 % Silber: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/L5WaxMEhC2
  • In Kürze:🇺🇸 USD Leading Index (SEP) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.1% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Im Gegensatz zu klassischen Optionsscheinen hat die implizite #Volatilität bei Knock-Out-Produkten kaum bis kein Einfluss auf die Bepreisung des Produktes. Erfahren Sie in unserem Beitrag mehr dazu: https://t.co/tNsnrnumxK #Zertifikate #Trading #Turbo @DavidIusow @IGDeutschland
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,19 % Dow Jones: -0,26 % Dax 30: -0,26 % CAC 40: -0,89 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HFrD8lAJY6
  • #DAX #DayTrading strategy weekly performance. + 5,18 % based on capital volume from last Friday (last week + 5,54%). To sum it up: It was a good but choppy week. #TradingSignals https://t.co/HTN29Ks5zh
  • Order was canceled. Have a nice weekend all. #Trader #DAX https://t.co/jZcMhwSMNm
  • Seit Anfang des Monats tendiert #Silber seitwärts um die 17,50 USD. Silberhändler bleiben in Lauerstellung und warten lieber auf Impulse. Erst ein nachhaltiger Ausbruch wird die Richtung diktieren können. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/biFzI9xDpf @DavidIusow #XAGUSD https://t.co/khM1ME4Wut
Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

2015-05-25 21:39:00
John Kicklighter, Chef-Währungsstratege
Teile:

Für jene, die eine vernichtende Marktentwicklung jederzeit befürchten, kann ein sich von den Märkten abseits Halten, das Verpassen von außergewöhnlichen Renditen bedeuten - aufgrund der Vermeidung einer Gefahr, die sich möglicherweise nie realisiert. Die Geschichte von "Chicken Little" kommt einem oft in den Sinn, wobei der Marktteilnehmer, von irrationalen Ängsten und Bedenken geplagt, gelähmt ist.

Doch Extreme im Markt treten tatsächlich auf. Und in solchen Zeiten, in den in der Vergangenheit Blasen aufgetreten sind, haben die sich ergebenden Markt-Korrekturen als intensiv und schmerzvoll erwiesen. Die Aufrechterhaltung einer gesunden und vernünftigen Alarmbereitschaft – und sogar "Angst" – ist vertretbar, wenn der Einsatz besonders hoch ist.

Aktuell ist es nicht übertrieben zu argumentieren, dass der Markt überzogen ist und das Risiko einer zweckmäßigen Auflösung besteht. Die Aussetzung und das Risiko sind dem kompletten Finanzsystem zu eigen. Das deckt jedoch viele Regionen, Anlagen und zu beobachtende Variablen ab. Es ist zweckmäßig für diese Situation eine Benchmark einzusetzen, und der S&P 500 ist eine der besten, angesichts der globalen Sichtbarkeit und der starken Neigung zu steigen, wenn die Märkte sich in einer "Status-Quo" Situation befinden.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Der S&P 500 befindet sich nur knapp unterhalb eines Rekordhochs und hat seit Beginn dieser sechsjährigen Bullenphase 108 Mal auf einem Rekordhochstand geschlossen. Eine wirtschaftliche und finanzielle Erholung von der Großen Finanzkrise - Great Financial Crisis (GFC) - würde einen wesentlichen Abprall rechtfertigen, doch die Zielrichtung über das Hoch von 2007 hinaus (36 Prozent und mehr) kann fundamental angegriffen werden und besonders spekulativ sein. Doch Angst, dass die Märkte das Gebiet einer "Blase" erreichen, scheint eher nachzulassen als zu steigen. Angesichts der Werte oben können wir erkennen, dass das Interesse nach "Blasen" im Markt sogar mit dem Erreichen neuer Rekordhochs nachlässt.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Selbst Bedenken hinsichtlich des außerordentlich geringen Volatilitätslevels im Markt scheinen nicht sonderlich zu greifen. Dies ist ungewöhnlich, denn die traditionellen Maßstäbe für Volatilität – der VIX für Aktien zum Beispiel – werden von Optionen, die als eine Versicherung eingesetzt werden, abgeleitet. Theoretisch möchten wir den stärksten Schutz, wenn das Risiko am höchsten ist.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Bei einer Suche nach Blasen in den letzten Jahrzehnten werden bestimmte Marktbereiche berücksichtigt, die besonders offensichtliche Extreme aufweisen – doch zur jeweiligen Zeit des Aufbaus dieser Extremwerte wurden keine besonderen Bedenken erzeugt. Nur nach einiger Auflösung in den Märkten, fühlte der Großteil es passend, die Situation als eine "Blase" zu bezeichnen. In 1990-2000 zeigte sich der Überhang ganz klar im Technologie-Sektor – doch viele andere Sektoren erreichten ebenfalls Extremwerte. Dasselbe trifft auf 2005-2008 zu, als sich die Immobilien hervor taten, doch auch der Bankensektor und der Energiebereich flogen hoch.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Aktuell gibt es Nachweise eines Überschusses in einigen Sektoren. Der Bereich Energie hat zusammen mit dem Fall der Ölpreise einen schrecklichen Sturz erlitten und kann somit als einer der Ersten betrachtet werden. Dennoch gibt es einen positiven wirtschaftlichen Einfluss von einem Rückgang im Energiebereich, der die negativen, spekulativen Implikationen aufgrund reduzierter Umsätze der Energieunternehmen ausgleicht.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Immobilien stellen einen weiteren Bereich dar, der auf preislicher und fundamentaler Basis gestreckt ist. Oben erkennen wir, dass der Tracking-Index dieses Segments tatsächlich den Hochpunkt von 2007 übernahm. Immobilienpreise – angetrieben von billigen Krediten aufgrund des Zentralbank-Stimulus – haben sich zu weitaus mehr als nur eine Sorge für die US-Offiziellen entwickelt.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Unter den hochfliegenden Marktsegmenten, ist Biotech am erfolgreichsten. Das Kapital macht Jagd auf die Attraktivität schneller Erträge im Aktienwert durch Hoffnung auf rasche Gewinne dank der Bewilligung durch die FDA oder einfach durch die spekulativen Zuströme, die von der Jagd generiert werden. Für diesen Marktbereich ist dies ein außerordentlicher Erfolg, aber eine Wende in nur einem dieser Sektoren ist nur ein möglicher Treiber im größeren Rahmen. Sie werden wahrscheinlich zu Opfern, sollte das Sentiment wenden.

Blasen in den US Aktienkursen und Blasen in der globalen Marktaussetzung

Illustrativer für das zugrunde liegende Problem des Markts – und somit die wahre Blase – ist die Verwendung des Leverage in den traditionellsten Marktbereichen. Dies bedeutet ein Bedürfnis nach höheren Renditen und wenigen Mitteln, um dies tatsächlich zu erreichen. Somit ist die Aussetzung – gegen riskantere Anlagen und durch Finanzierungen – eine der verbleibenden Ausgänge. Dennoch, wie die meisten FX Trader von sich aus erkennen, funktioniert das Leverage auf beiden Seiten. Es kann die Gewinne erhöhen, wird jedoch auch die Verluste vergrößern.

Wann wird diese fundamentale Blase also platzen? Es wird wahrscheinlich ein führendes Segment geben, das der allgemeine Anpassung des Markts vorangehen wird, und es könnte sogar den Titel als Wendepunkt für das Finanzsystem erhalten. Die Risiken sind jedoch systemischer als ein Marktbereich alleine repräsentieren könnte. Traden Sie Ihre Strategie, seien Sie aber immer wachsam.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.