Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #CTSI formed a rising double bottom and all averages are rising. We need a break above the neckline at $0.75. If this works out we would activate new targets for $CTSI at around the psychological area of $1 - But before that we need to defend my RSI border at 48.5 #Crypto $BTC https://t.co/IeRFTgQosM
  • $DAX - still 20 minutes left before markets close in #Europe - #DAX closed 8 Trading Day in a row in the #Bouhmidi-Bandwidth - Today we broke out at the upper Band https://t.co/FE74sACGSt
  • #Oil https://t.co/F4VbkKTzfu https://t.co/wKTQxOCpLU
  • #ZILUSD - is in a trading range and triangle. The good thing is that $ZIL is pushing through its uptrend. A breakout above the $0.21 - $0.22 area could continue the uptrend and activate the next price target at $0.26. #Zilliqa #Zilliqans https://t.co/lIPVf8GGGX
  • Kurse kommen immer zurück und bieten erneute Chancen. Es gibt also keinen Grund für FOMO. Damit verabschiede ich mich wieder in die Elternzeit. Eventuell später kurz wieder online. Viel Erfolg allen! #Daytrading #DAX https://t.co/iRTJNMTQV8
  • Bitcoin und #Ethereum unter Druck - Türkei verbietet Krypto-Zahlungen 👉https://t.co/QzwPGVjO16 #BTCUSD #Turkey #Bitcoin #Kryptowaehrung #Kryptowaehrungen #Kryptoverbot #Blockchain @TimoEmden @mertvesting https://t.co/NIwFBVAhoZ
  • #dogecoin - since April we can see a parabolic increase in $DOGE. Technically speaking after this great surge in price, I think we could see a correction coming in, which would be healthy for the bullish trend. Look on #RSI its also overbought. $0.20 is an important support https://t.co/5PlJFBLRPF
  • Der #DowJones steigt den 2.Tag in Folge und bestätigt somit weiterhin den saisonalen Effekt zur Mitte des Monats. Der 9 bis 11 Handelstag gelten statistisch als die besten Tage zum Einstieg in den $DJIA - Meld dich kostenfrei für meinen Börsenbrief an: https://t.co/QMG3gqOWYA https://t.co/wfp1OqaUEA
  • Also entweder er versucht ab hier bereits eine Erholung oder weiter unter zwischen 340-350. Ich persönlich würde Letzteres favorisieren für einen Trade. #Daytrading https://t.co/kY7pPOnFfm https://t.co/Ixx3HmmoQE
  • #DAX die letzten CFD ATHs im Test. https://t.co/qRQ0lUE0QB
Britisches Pfund: Prognose eines Anstiegs dank fundamentaler Stärke

Britisches Pfund: Prognose eines Anstiegs dank fundamentaler Stärke

David Rodriguez, Head of Product
Britisches Pfund: Prognose eines Anstiegs dank fundamentaler Stärke

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Bullisch

  • Aggressive Verschiebung im Sentiment der Forex-Masse fördert eine anhaltende Stärke im Britischen Pfund
  • Ein starker Anstieg im Volumen deutet darauf hin, dass Reaktionen des GBP um $1,5150 von wesentlicher Bedeutung sein könnten
  • Für SSI Updates in Echtzeit und mögliche Trade Setups im Britischen Pfund, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Die beeindruckenden UK Beschäftigungszahlen halfen dem Britischen Pfund, gegen den US Dollar und andere Hauptgegenstücke steil anzusteigen, und die jüngste Wende in den Futures erlaubt dem GBP in absehbarer Zukunft, weitere Gewinne zu verbuchen.

Der FX-Markt ist eine Frage der relativen Leistung, und die Tatsache, dass die Wirtschaftsdaten und Zinserwartungen in den USA deutlich besser als ihre Gegenstücke der UK waren erklärt, warum der Wechselkurs des Britischen Pfunds/US Dollars in letzter Zeit auf Fünfjahrestiefs rutschte. Dennoch haben sich die Dinge für die US Währung gewendet, denn der kürzliche Rückgang der inländischen Zinsen bringen die Währung gegen das Britische Pfund und andere in eine unvorteilhaftere Lage. Die Differenz zwischen den 2-Jahres-Staatsanleiherenditen der UK und den USA steht nun auf dem niedrigsten Wert seit November 2014, und der Wechselkurs des GBP/USD ist entsprechend gestiegen.

Trader werden auf das bevorstehende Sitzungsprotokoll des Bank of England Monetary Policy Committee achten, um Bewegungen in den Zinssätzen der UK zu beurteilen, während ein relativ leerer US Wirtschaftskalender vermuten lässt, dass die allgemeine Marktvolatilität in der kommenden Woche abnehmen sollte. Die Hauptfrage ist, ob die jüngsten Verbesserungen in den Wirtschaftsdaten der UK genügen werden, um die Bank of England zu früher als erwarteten Maßnahmen zu zwingen.

Die Verbraucherpreisindex-Inflation der UK verzeichnete im März genau 0,0 Prozent — deutlich tiefer als das Ziel der BoE von 2,0 Prozent. Diese Tatsache an sich deutet darauf hin, dass die Zentralbank es nicht eilig haben wird, ihre Zinssätze in absehbarer Zukunft zu erhöhen. Und dennoch zeigen die jüngsten Beschäftigungszahlen, dass die Arbeitlosenquote auf Siebenjahrestiefs gefallen ist, während die allgemeinen Verbrauchs- und Wirtschaftsaktivitätsdaten auf ein starkes Wachstum in 2015 deuten. Wenn alles andere gleich bleibt, sollten die besseren Daten genügen, das Britische Pfund sogar noch höher zu treiben.

Der kritische Punkt befindet sich weiterhin in der politischen Ungewissheit um die Wahlen im UK am 7. Mai, was dem Britischen Pfund gegenüber seinen Hauptgegenstücken schadetet. Die Derivat-Märkte zeigen, dass die Volatilitätskurs/-Erwartungen im GBP/USD um jahrelange Hochs traden, und zwar aufgrund der Unentschlossenheit in den Umfragen vor den UK Wahlen. Schlussendlich könnten die Ängste um eine politische Uneinigkeit nach den Wahlen überwunden werden. Und tatsächlich könnten dann weitere Verbesserungen bei den Wirtschaftszahlen und Zinserwartungen eine anhaltende Erholung im Britischen Pfund gegen den US Dollar und andere wichtige FX-Gegenstücke auslösen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.