Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX Update. Nothing changed so far. Consolidation is valid and up-trend as well. Will be posting last weeks #Daytrading performance tommorow. It`s the first negative (-2,38 % 📉) since five weeks. Week before +7,78 % #DAX30 #StockMarket https://t.co/GS0UKpUgTf
  • 💡Du möchtest aus Twitter das Meiste herausholen und dabei noch Geld verdienen? Dann sicher dir den "Twitter Money Master"- Guide (englisch). Nur noch heute für 37 $, ab Morgen steigt der Preis auf 97 $ 👇 https://t.co/ieY6ztLo8K
  • ✅Bad habits are the enemy of consistency in #Trading Because they have influence on your emotional feelings. Emotional stability is needed for positive thinking and positive thinking is needed to withstand losses, so you can stick to your plan. Its that simple. #DayTrading ✅
  • Eine gute @wot_frankfurt geht zu Ende. Viele interessante Vorträge, Gespräche mit Interessenten und Interviews. Wir kommen gerne wieder. @IWirtschaft @Manuel_Koch @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX #cfd #trading https://t.co/ntTI94B3uW
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
USD/JPY NFP Breakout bedroht von verbaler japanischer Intervention

USD/JPY NFP Breakout bedroht von verbaler japanischer Intervention

2015-03-06 23:29:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
USD/JPY NFP Breakout bedroht von verbaler japanischer Intervention

Fundamentale Prognose für den Japanischen Yen: Neutral

  • USD/JPY rückt Richtung wichtigen Pivot
  • NFP Setups im Focus - USD Breakout Plays
  • Registrieren Sie sich für SSI Updates und mögliche Trade Setups für den Japanischen Yen bei DailyFX on Demand

Die fundamentalen Entwicklungen in der nächsten Woche könnten neue Monatshochs im USD/JPY erzeugen, falls die Datenstatistiken erhöhten Druck auf die Bank of Japan (BoJ) für eine Ausweitung ihres Lockerungszyklus ausüben.

Ein Bericht über die Revision nach unten für Japans Bruttoinlandsprodukt (BIP) des 4. Quartals zusammen mit einer weiteren Reduzierung des Unternehmensausblicks in der Umfrage des Ministry of Finances (MoF) könnte das bärische Sentiment um den Yen verstärken, da es das Versprechen der BOJ, ein Inflationsziel von 2% zu erreichen, untergräbt. Somit könnte die bestehende Flaute der Privatsektoraktivität den Gouverneur der BoJ, Haruhiko Kuroda, veranlassen bei dem Meeting am 17. März einen stärker expansiv ausgerichteten Ton anzuschlagen, und die Zentralbank könnte eine größere Bereitschaft zeigen, ihr Quantitatives/Qualitatives Easing (QQE) Programm in einer Bemühung um weiteren Schutz für die marode Volkswirtschaft auszubauen.

Auf der anderen Seite könnte ein Rebound der U.S. Einzelhandelsumsätze zusammen mit einer Verbesserung des Haushaltssentiments Erwartungen an eine stärkere Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft schüren, und zunehmende Wetten auf eine Zinserhöhung der Fed Mitte 2015 könnten den USD/JPY vor dem nächsten Zinsentscheid am 18. März höher treiben, da eine steigende Anzahl von Zentralbankoffiziellen eine größere Bereitschaft zeigt, sich von der Nullzinspolitik (ZIRP) zu entfernen. Als Ergebnis sollte die bestehende Abweichung des geldpolitischen Ausblicks weiterhin einen bullischen Ausblick für den USD/JPY stützen, und das Paar bleibt bedroht vom Erreichen neuer Monatshochs, sobald es aus einer Konsolidierungsphase ausbricht.

Ein Scheitern, die Dreiecks-/Keilformation zu erhalten, ermöglicht eine Fortsetzung des langfristigen bullischen Trends, doch die Bewegung über die Marke 121,00 hinaus könnte gesteigerte Aufmerksamkeit erfahren, da eine zunehmende Anzahl von japanischen Offiziellen vor einer weiteren Abwertung der Landeswährung warnt. Dennoch begünstigt der kurzfristige Breakout den Ansatz im USD/JPY "Dips zu kaufen", besonders weil der Relative Strength Index (RSI) das bullische Momentum vom Beginn dieses Jahres erhält.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.