Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bärischer Ausblick für GBP/USD wegen expansiver BoE - Britischer VPI im Fokus

Bärischer Ausblick für GBP/USD wegen expansiver BoE - Britischer VPI im Fokus

2014-11-15 02:06:00
David Song, Strategist
Teile:
Bärischer Ausblick für GBP/USD wegen expansiver BoE - Britischer VPI im Fokus

Fundamentale Prognose für das Pfund: Bärisch

  • Nach Inflationsbericht der BoE: GBP/USD Fortsetzung, EUR/GBP ST Dreieck
  • Cable steht auf neuen Tiefs für 2014, aber Schlüsselunterstützung wartet
  • Für SSI Updates in Echtzeit und mögliche Trade-Setups für das Britische Pfund, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Das Protokoll der Bank of England (BoE) wird voraussichtlich eine erneute Abspaltung von 7 zu 2 Mitgliedern des Monetary Policy Committee (MPC) aufweisen, da die Mehrheit eine abwartende Haltung einnimmt, und das Sitzungsprotokoll wird kaum zur Attraktivität des Britischen Pfunds beitragen, da die Zentralbank ihre Wachstums- und Inflationsprognosen herunterschraubt.

Auch wenn die BoE an ihrem Kurs festhält, die Zinssätze in 2015 zu erhöhen, bringt die tiefere Korrektur im Quartalsbericht zur Inflation einen bärischen Ausblick für das GBP/USD. Der Vorsitzende Mark Carney hat nämlich einen expansiveren Tonfall für die Geldpolitk angenommen und warnt vor dem "starken Desinflationsdruck", der vom Ausland kommt. Die sich abschwächenden Zinserwartungen sollten dem Sterling weitere Gegenwinde bringen, aber positive Daten aus Großbritannien könnten eine kurzfristige Korrektur im GBP/USD verursachen, während die Zentralbank beurteilt, ob sich die Volkswirtschaft wieder normalisiert.

Demzufolge könnte ein Abprall beim britischen Core Verbraucherpreisindex (VPI), zusammen mit einem deutlichen Anstieg bei den Einzelhandelsumsätzen, eine bullische Reaktion im GBP/USD auslösen. Wir werden jedoch auf weitere tiefere Hochs & Tiefs im Wechselkurs achten, während das Paar seinen bärischen Trend von Juli fortsetzt.

Also werden wir an unserem Ansatz festhalten und Bounces im GBP/USD verkaufen, wobei wir die ehemalige Unterstützung um 1,5890-1,5900 als neuen Widerstand beachten werden. Der nächste, interessante Bereich tiefer kommt um 1,5540-50, das 78,6% Fibonacci Retracement ab dem Tief von August 2013.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.