Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Eine gute @wot_frankfurt geht zu Ende. Viele interessante Vorträge, Gespräche mit Interessenten und Interviews. Wir kommen gerne wieder. @IWirtschaft @Manuel_Koch @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX #cfd #trading https://t.co/ntTI94B3uW
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
GBP/USD bleibt überverkauft, trotz BoE-Widerspruch- RSI im Fokus

GBP/USD bleibt überverkauft, trotz BoE-Widerspruch- RSI im Fokus

2014-08-22 22:48:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
GBP/USD bleibt überverkauft, trotz BoE-Widerspruch- RSI im Fokus

GBP/USD [2 Stunden – 22.08.2014]. Chart erstellt mit FXCM Marketscope

Fundamentale Prognose für das Pfund:Neutral

  • GBP/USD steigt über 1,6650 da BoE mit 7 zu 2 für eine Beibehaltung der Zinsen stimmte
  • GBP/USD bricht unter 200-Tages Moving Average
  • Für Aktualisierungen in Echtzeit und mögliche Trade-Setups zum Britischen Pfund, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Das GBP/USD rutschte auf ein neues Monatstief von 1,6560, obwohl das Sitzungsprotokoll der Bank of England (BoE) zeigte, dass Martin Weale und Ian McCafferty für eine Zinserhöhung von 25 Basispunkten an der Sitzung vom 7. August gestimmt hatten. Wir könnten erleben, dass das Britische Pfund vor dem nächsten Zinsentscheid am 4. September wieder Fuß fasst, sollten die fundamentalen Entwicklungen aus Großbritannien die Zinserwartung weiter erhöhen.

Auch wenn die BoE erwartet, dass die Stärke des Britischen Pfunds die Gefahr einer Inflation verringert, könnten die anhaltenden Besserungen im Arbeitsmarkt den Spielraum für ein stärkeres Lohnwachstum in Großbritannien stützen. Es scheint so, als ob das Monetary Policy Committee (MPC) kaum etwas tun wird, um eine weitere Aufwertung des Sterlings zu verhindern, da dies der Preisstabilität zugute kommt.

Eine weitere Expansion bei der Kreditaufnahme des privaten Sektors und ein erhöhtes Haushaltsvertrauen könnte einen positiveren Ausblick für die britische Volkswirtschaft bieten. Eine Reihe positiver Entwicklungen könnte den Druck auf die BoE erhöhen, damit sie ihre Geldpolitik bald normalisiert, da die Zentralbank eine stärkere Erholung im zweiten Halbjahr 2014 erwartet. Die Credit Suisse Overnight Index Swaps notieren zurzeit eine Benchmark-Zinserhöhung mit 40 Basispunkten für die nächsten 12 Monate, und es scheint, als ob ein weiteres Preiswachstum nötig ist um die Zinserwartungen zu erhöhen, denn die Inflationskennzahl der UK kühlte sich im Juni von annualisiert 1,9% auf 1,6% ab.

Trotzdem hebt der technische Ausblick die Gefahr eines weiteren Rückgangs beim GBP/USD hervor, denn der Relative Strength Index (RSI) sank tiefer in den negativen Bereich. Der abnehmende Kanal des Vormonats könnte kurzfristig Form annehmen, da die BoE ihren restriktiven Tonfall in Bezug auf die Geldpolitik abschwächt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.