Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇪🇺EUR: -0,38 % 🇨🇦CAD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ufylOTMbvu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,15 % Gold: -1,07 % Silber: -2,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/S7FT7qNvII
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jMyBJReUVN
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,11 % Dax 30: 0,07 % S&P 500: -0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/j77MSJ4pp8
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: $18.908b Erwartet: $16.000b Vorher: $9.579b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,09 % Gold: -1,09 % Silber: -2,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/t4Ss2OoG15
USD/JPY riskiert stärkeren Pullback, da BoJ auf QE-Ausbau verzichtet

USD/JPY riskiert stärkeren Pullback, da BoJ auf QE-Ausbau verzichtet

2014-08-02 00:07:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
USD/JPY riskiert stärkeren Pullback, da BoJ auf QE-Ausbau verzichtet

Fundamentale Prognose für den Yen:Neutral

  • USD/JPY verzeichnet Rallye, da US BIP im zweiten Quartal deutlich steigt
  • USD/JPY versucht einen Breakout
  • Für Aktualisierungen des SSI in Echtzeit und mögliche Trade-Setups zum Japanischen Yen, registrieren Sie sich für DailyFX on Demand

Der USD/JPY brach aus seinem bärischen Trend von Anfang Jahr aus, nachdem das Federal Open Market Committee (FOMC) seinen expansiven Tonfall in seiner Geldpolitik mäßigte, aber der Zinsentscheid der Bank of Japan (BoJ) am 8. August könnte die Attraktivität für den Japanischen Yen steigern, da die Zentralbank zuversichtlich bleibt, ihr Inflationsziel von 2% über den politischen Horizont hinaus zu erreichen.

Es scheint, also ob die BoJ erneut auf eine weitere Aufstockung ihres Anlagekauf-Programms verzichten wird, da der Vorsitzende Haruhiko Kuroda gegenüber der japanischen Volkswirtschaft weiterhin optimistisch ist. Die Zentralbank wird wahrscheinlich ebenfalls dasselbe bringen, da die aktuellen BoJ-Prognosen die Mehrwehrtsteuererhöhung von 10% miteinbeziehen. Ein erneuter Wechsel im politischen Ausblick könnte den kurzfristigen Anstieg des USD/JPY beschränken, da das Paar es nicht schaffte, über 103,00 zu schließen. Der Dollar-Yen könnte in der ersten Augustwoche mit einer kurzfristigen Korrektur konfrontiert werden, da der Bericht der Non-Farm Payrolls (NFP) die Zinserwartungen für die USA nicht zu steigern vermochte.

Gleichzeitig scheint es so, als ob sich der USD/JPY nach dem Zinsentscheid des FOMC vom Risiko-Sentiment abkoppelt, und die Fundamentalaspekte könnten sich stärker auf die künftige Kursbewegung des Dollar-Yens auswirken, während die Fed ihren expansiven Ausblick für die Inflation zurückschraubt. Das führt dazu, dass der wachsende Widerspruch innerhalb des FOMC die Attraktivität des Greenbacks steigern könnte, und der USD/JPY könnte den Rückgang von Anfang Jahr unterbrechen, sollten wir eine deutlichere Verschiebung beim politischen Ausblick sehen.

Trotzdem könnte der USD/JPY im Laufe der ersten Augustwoche einen kurzfristigen Pullback erleben, denn der Relative Strength Index (RSI) kehrt vor dem überkauften Bereich um, aber wir werden erneut Gelegenheiten suchen, beim Dollar-Yen 'Dips zu kaufen', während das Paar aus dem Abwärtstrend von Anfang Jahr ausbricht.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.