Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • OPEC+ meeting unlikely to take place on Monday https://t.co/93DsJi7X4c #crudeoil #oott @DavidIusow
  • RT @aeberman12: Negative Brent-WTI premium will kill U.S. crude exports & add to storage. Spot premium increased from -$5.43 to -$4.94 on A…
  • RT @FirstSquawk: OPEC+ EMERGENCY MEETING LIKELY TO BE POSTPONED TO APRIL 8 OR 9 - OPEC SOURCES #oott
  • Difference between #claims and #NFP is that claims are showing real unemployment whereby in NFPs ppl are included who weren’t paid but still are employed. Therefore NFPs are volatile. Corrections welcome. Thx. #Recession2020 #Economy #Stocks https://t.co/BnPzpMHCbL
  • RT @JavierBlas: REPORTAGE: “Every ship is now loaded to the gills” — the floating oil storage play, and how a few traders are making money…
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,81 % Gold: 0,37 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CD9ZtLtc9L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SJoWpjQ6MW
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w2REk6mHVZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,27 % Silber: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/O7e5h3eYrF
Britisches Pfund gefährdet vor der Veröffentlichung wichtiger Kennzahlen, tradet in der Nähe kritischer Unterstützung

Britisches Pfund gefährdet vor der Veröffentlichung wichtiger Kennzahlen, tradet in der Nähe kritischer Unterstützung

2014-05-16 22:38:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:
British-Pound-at-Risk-Ahead-of-Key-Data-Trades-at-Critical-Support_body_Picture_5.png, Britisches Pfund gefährdet vor der Veröffentlichung wichtiger Kennzahlen, tradet in der Nähe kritischer Unterstützung

Fundamentale Prognose für das Pfund:Bärisch

  • Britisches Pfund stockt, da die Bank of England sich beim Erhöhen des Zinssatzes Zeit lässt
  • Cable in der Nähe kritischer Kurslevel, die nächste Bewegung ist entscheidend
  • Haben Sie eine Meinung zum Britischen Pfund? Nutzen Sie die Währungs-Tradingkörbe als Ausdrucksmittel

Das Britische Pfund zog sich weiter zurück, ausgehend von mehrjährigen Hochs, nachdem die UK Renditen einbrachen und eine breitere Wende beim US Dollar zur zweiten Woche in Folge zu einem Minus beim GBP/USD führte. Wichtige Konjunkturzahlen müssen für Eindruck sorgen, damit der GBP einen größeren Sprung hinlegen kann.

Ein mit Spannung erwarteter Inflationsbericht der Bank of England zeigte, dass die Offiziellen wohl den Zinssatz die nächste Zeit unverändert lassen werden. Diese Enttäuschung führte zu einem beträchtlichen Rückgang der UK Renditen, und der Zinssatz-empfindliche GBP folgte auf dem Fuß.

Die gleichen Zinssatz- und Forextrader werden die bevorstehenden Inflationszahlen des UK Verbraucherpreisindex, die Einzelhandelsumsätze und die BIP-Wachstumszahlen für das erste Quartal genau im Auge behalten, um weitere Orientierung hinsichtlich der Zukunft des heimischen Zinssatzes zu erhalten.

Die Risiken für das Britische Pfund scheinen eher in einer negativen Belastung zu liegen, da die BoE die Hoffnung zerstreute, dass die kräftigen Wachstumszahlen ausreichen würden, die Bank zu weiteren Zinssatz-Maßnahmen zu zwingen. Und in der Tat erlebten die Renditen der kurzfristigen Staatsanleihen in diesem Jahr ihren größten Einbruch seit einer Woche. Angesichts der starken Korrelation zwischen dem Zinssatz und dem GBP könnte jede weitere Verschlechterung den Sterling die dritte Woche in Folge auf Talfahrt schicken.

Die Konsensprognosen für die bevorstehenden Inflations-, Konsum- und Wachstumszahlen halten sich im Rahmen. Der jüngste Rückgang bei den Renditen legt nahe, dass kräftige positive Überraschungen erforderlich sind, um dem Sterling einen substanziellen Kurssprung zu verschaffen. In technischer Hinsicht sollte man beachten, dass der GBP/USD in der Nähe der Pivot-Unterstützung tradet, daher könnten seine nächsten Bewegungen die Kursbewegung für die nähere Zukunft bestimmen.

Es sieht nach einer wichtigen Woche für den früher himmelhoch fliegenden GBP aus. Und obwohl die Währung relativ nahe bei den mehrjährigen Hochs bleibt, könnte ein fortgesetztes Versagen auf diesen Leveln nahelegen, dass der Aufwärtstrend vorüber sein könnte. - DR

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.