Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
Britisches Pfund klar aufgrund gestreckter Positionen und verlangsamter Zuwächse bedroht

Britisches Pfund klar aufgrund gestreckter Positionen und verlangsamter Zuwächse bedroht

2014-04-19 22:49:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:
British-Pound-at-Clear-Risk-as-Positions-Stretched-and-Gains-Slowing_body_Pound_Forecast_Article_Image.png, Britisches Pfund klar aufgrund gestreckter Positionen und verlangsamter Zuwächse bedroht

Fundamentale Prognose für das Pfund: Neutral

  • Britisches Pfund steigt, da UK-Arbeitslosenrate unter Schwelle der Bank of England sinkt
  • Sterling-Zuwächse verlangsamt, doch wohl noch nicht vorbei, da Massen weiter verkaufen
  • Registrieren Sie sich für Updates zum Britischen Pfund und mögliche Trade Setups für DailyFX on Demand

Das Britische Pfund war die einzige Hauptwährung, die sich an einem aufgrund von Feiertagen kurzem Handelswochenende gegen den US Dollar stärkte, wird es jedoch noch weiter steigen können? Der hochfliegende Sterling wird Unterstützung von der Bank of England benötigen, um sich in der kommenden Woche bei den mehrjährigen Hochs halten zu können.

Eine starke Welle von inländischen Wirtschaftsdaten trieb den Großteil der Zuwächse des Britischen Pfunds, und tatsächlich fiel die Stärke des Sterling mit einer starken Verbesserung bei den UK Bond-Erträgen zusammen. Der Spread zwischen den UK und US 2-Jahres-Staatsanleihen befindet sich auf dem höchsten Level seit drei Jahren.

Aufgrund dieser Bedingungen werden wir auf jegliche Überraschungen warten, die sich aus den anstehenden Protokollen der Bank of England als ein möglicher Auslöser starker GBP-Bewegungen erweisen könnten. Die BoE veröffentlichte in der Bekanntgabe nach dem Meeting am 10. April keine Details, und wir können nur spekulieren, ob weiterhin eine einstimmige Entscheidung, die Zinsen und das Quantitative Easing unverändert zu belassen, besteht. Obwohl die endgültigen UK-Arbeitslosenzahlen erst sechs Tage später veröffentlicht wurden, wird es interessant sein zu hören, ob die Arbeitsmarktverbesserungen die Bank zwingen könnten, die Geldpolitik noch früher als erwartet zu straffen.

Die Gefahren für das Britische Pfund liegen auf der Hand: Soweit hat es eine ziemliche bedrohliche Tageswende bei mehrjährigen Hochs verzeichnet. Die CFTC Commitment of Traders Daten zeigen ebenfalls, dass die Spekulanten sich auf der stärksten GBP Long-Positon in mehr als drei Jahren befinden als es bei $1,65 ein wichtiges Top bildet. Obwohl wichtige Kurs- und Positionsextreme nur im Nachhinein ersichtlich werden, warnt die Tatsache, dass gehebelte Trades besonders gestreckt sind, davor, dass die Zuwächse sich zumindest verlangsamen könnten.

Bisher schienen die Trader Willens gewesen zu sein, dass Britische Pfund zu neuen Hochs zu treiben, doch es könnte etwas Besonderes von Nöten sein, um die hochfliegende Währung auf diesen signifikanten Hochs halten zu können. –DR

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.