Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 5,00 % Gold: 0,04 % Silber: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bsPqCNPYwU
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇨🇦CAD: -0,21 % 🇳🇿NZD: -0,30 % 🇦🇺AUD: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PoQ8g3c0bE
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,76 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QcyTzjvuRH
  • 🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.9% Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB), Aktuell: -1.7% Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Home Loans Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.0% Vorher: 4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Investor Loan Value (MoM) (FEB) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.5% Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇯🇵 JPY Handelsbilanz - auf Zahlungsbilanzbasis (Yen) (FEB), Aktuell: ¥1366.6b Erwartet: ¥1215.0b Vorher: -¥985.1b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -2.4% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 5% Erwartet: -3.0% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
Gold bereit für Rip oder Dip vor wichtigem Eventrisiko - $1268 ist Schlüsselunterstützung

Gold bereit für Rip oder Dip vor wichtigem Eventrisiko - $1268 ist Schlüsselunterstützung

2014-03-28 22:40:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
Gold-Primed-to-Rip-or-Dip-Ahead-of-Key-Event-Risk_body_Capture.png, Gold bereit für Rip oder Dip vor wichtigem Eventrisiko - $1268 ist Schlüsselunterstützung

Fundamentale Prognose für Gold:Bärisch

  • Crude Oil erreicht 3-Wochenhoch, Gold-Selloff hält an
  • Goldkurseinbruch nach FOMC gewinnt unter $1320 an Geschwindigkeit
  • Registrieren Sie sich für Echtzeit-Updates/Analysen für Gold während der Woche bei DailyFX on Demand

Gold war stark gefallen, wobei das Edelmetall um mehr als 3% in der zweiten Woche in Folge zurückgegangen war, um beim Handelsschluss in New York am Freitag bei $1293 zu handeln. Die Verluste haben trotz einer anhaltenden Schwäche im Greenback angehalten, wobei der Dow Jones FXCM Dollar Index (Ticker: USDOLLAR) die Woche nur knapp über der Schlüsselunterstützung bei 10.500 schloss. Der technische Schade ist bei der Gold-Rally lässt vermuten, dass weitere Verluste wahrscheinlich bis ins zweite Quartal anhalten werden. Doch angesichts des beträchtlichen Eventrisikos in der nächsten Woche bleibt der kurzfristige Ausblick unklar, und der Goldbarren schließt die Woche nur knapp oberhalb der kurzfristigen Unterstützung.

Auf dem Weg in die nächste Woche werden die Trader genau auf eine Reihe von Eventrisiken achten - der Beginn Handels in Q2, das neue Geschäftsjahr in Japan (japanische Steuererhöhungen treten am 1. April in Kraft), dem Zinsentscheid der EZB und dem US Stellenbericht ex Agrar stehen an. Da in der nächsten Woche die Kapitalflüsse zum Ende des Monats/Quartals ins Spiel kommen werden, sollte man darauf achten, dass Portfolio-Anpassungen zu Beginn des Handels im April die Kurse eventuell verzögern könnten. Das wichtigste Eventrisiko der nächsten Woche wird der mit Spannung erwartete NFP-Bericht am Freitag sein, für den übereinstimmende Prognosen die Schaffung von circa 200 Tsd. Stellen im letzten Monat erwarten, wobei die Arbeitslosenquote allgemein um 0,1% auf 6,6% gefallen sein sollte. Man achte auf eine Statistik gemäß den Erwartungen oder besser, um den Druck auf Gold beizubehalten, wobei nur ein starkes Verpassen der Zahlen den Bullen eine kurzfristige Unterstützung bieten würde.

Von einem technischen Standpunkt aus betrachtet schloss Gold die Woche nur knapp über der Fibonacci Unterstützung bei dem 50% Retracement des Anstiegs ab dem Dezember-Tief bei $1285. Wir werden auf die April/wöchentlichen Eröffnungsranges warten, um eine weitere Orientierung für unsere kurzfristige Tendenz zu erhalten, wobei wir anmerken, dass der allgemeinere Ausblick zur Unterseite gewichtet bleiben wird, unterhalb der Eröffnungsrange des vergangenen Monats bei $1327. Man warte auf einen Bruch unter die $1285, um einen Rückgang zu einem kritischen Wendepunkt, den wir nun seit einigen Monaten bei $1268/70 sehen, zu eröffnen. Hierbei zielt eine Bewegung unter das 61,8% Retracement ab der Rallye in 2014 bei $1260 auf die 61,8% Extension ab dem Hoch vom August 2013 bei $1234. Der Zwischenwiderstand liegt bei $1310, und nur eine Bewegung, die die $1327 übertrifft, würde unseren mittelfristigen Ausblick auf Gold für ungültig erklären. –MB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.